Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29

Thema: Hilfe - wo sind die Mathematiker

  1. #21
    Registriert seit
    10.03.2009
    Ort
    Verl
    Beiträge
    596
    Danke
    268
    Erhielt 133 Danke für 112 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich habe nochmal ein wenig gegrübelt... kann auch sein, dass ich daneben liege... aber wenn ich mir das richtig vorstelle...

    du hast das Fassungsvermögen vom Fass, nämlich 20m³ (hab anhand deiner Angaben nochmal nachgerechnet, kommt hin ).

    du hast den Sensor, der den Füllstand misst. Wie darf man das verstehen? Misst der die Höhe des Wasserpegels oder wie läuft das ab? (Sorry, bin kein Techniker )

    Wenn der Tank gerade stehen würde, dann wäre die Befüllung die Differenz zwischen Volumen und dem, was der Sensor misst.

    Jetzt muss nur noch die Schräglage des Tanks berücksichtigt werden. Dazu ist der Winkel wichtig. Wenn man weiß, dass sich der Füllstand am Sensor bei 15° Neigung um 20 cm (Höhe des Pegels) ändert, kann man dies mit berücksichtigen...

    Ich weiß,es sind wieder nur Ideen und keine Lösung, aber naja... vielleicht gibt das den Matheprofis hier ja einen Anstoß zu einer Lösung
    Viele Grüße

    Sven Rothenpieler


    Es gibt 3 Arten von Menschen - die, die zählen können und die, die es nicht können!


  2. #22
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    wie boxhead das bereits erwähnte handelt es sich oft um klöpperböden.
    ein rotationselypsoid kommt der sache aber schon sehr nahe

    guck mal hier und dem dort angegebenen link
    http://www.sps-forum.de/showpost.php...5&postcount=22
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  3. #23
    Registriert seit
    13.03.2006
    Beiträge
    428
    Danke
    5
    Erhielt 43 Danke für 43 Beiträge

    Standard

    Also ich würde Deinem Chef sagen,
    dass Du eine theoretische Kennlinie hast,
    die allerdings ungenau sein könnte.

    Wenn Dein Chef es genauer haben wollte,
    müsstest Du die exakte Kennlinie durch eine Meßreihe ermitteln.
    Also wie schon gesagt den Tank "auslitern".
    Wenn das nicht möglich ist, könnte ein Durchflußmesser helfen die Kennlinie zu ermitteln.

  4. #24
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    65
    Danke
    28
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Ich möchte an dieser Stelle einemal mein gefährliches Halbwissen und judentlichen Leichtsinn einbringen.

    - Durchflussmesser am Einlauf. (gerne der von OBI für 12,80)
    - Durchflussmesser am Auslauf.(gerne der von OBI für 12,80)

    bei den Teilen bekommst du auch schon ein Impulssignal!
    Dann das eine minus dem anderen und schon weist du recht genau was drinn ist. Setzt natürlich vorraus das der Tank vorher einmal leer war.

    (Was passiert eigentlich wenn bei der ganzen rechnerei mal eine Delle in den Tank kommt????)

  5. #25
    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    1.996
    Danke
    220
    Erhielt 233 Danke für 204 Beiträge

    Standard

    Hi


    (Was passiert eigentlich wenn bei der ganzen rechnerei mal eine Delle in den Tank kommt????)
    Ich denke, das reicht nicht mal ein starker Stoss mit dem Fuß.



    Da brauchst schon einen Stappler dafür denke ich.



    Wie des öfteren gesagt: Auslitern, Kennlinie Höhenstand/Literanzahl.

    Am besten die Literzahl auf 2 Nachkommastellen


    Was macht der Inhalt bei Temperaturänderungen ?
    Wird das auch mit Berücksichtigt ?
    Karl

  6. #26
    Avatar von ssound1de
    ssound1de ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.06.2003
    Ort
    Im Staub ...
    Beiträge
    337
    Danke
    115
    Erhielt 26 Danke für 23 Beiträge

    Standard

    Zu den Durchflussmessern - es ist zwar 'wässrige Flüssigkeit', aber seeeehr seeehr seeeeeeehr klebrig.

    Delle
    Tank steht in einem Raum - Mauerwerk ist als Wanne ausgekleidet - da kommt kein Stapler rein.
    Und wenn - 20m³ und 30t Inhalt - da kommt eher ne Delle von innen nach aussen.

    Bin mit der Rechnerei momentan auf einem guten Weg.
    Schräg liegenden zylindrischen Teil hab ich schon ziemlich genau.
    Jetzt brauch ich nur noch die beiden Klöpperböden. Da werd ich aber wohl auf die Schräglage verzichten.

  7. #27
    Registriert seit
    01.09.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    172
    Danke
    51
    Erhielt 51 Danke für 44 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von ssound1de Beitrag anzeigen
    Zu den Durchflussmessern - es ist zwar 'wässrige Flüssigkeit', aber seeeehr seeehr seeeeeeehr klebrig.
    Es gibt auch Durchflussmessgeräte bei dennen keine beweglichen Teile im Medium erforderlich sind. Also kann dann auch nichts verkleben.
    z.B.: http://de.wikipedia.org/wiki/Magneti...rchflussmesser

  8. #28
    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    2.373
    Danke
    321
    Erhielt 296 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    ... in Bezug auf MID bin ich sehr vorsichtig. Die Leitfähigkeit des zu messenden Materials beeinflusst das Ergebnis schon deutlich. Wenn sich das Material in seinen el. Eigenschaften ändert, kann es zu deutlichen Meßfehlern kommen. Besser waren da Meßaufnehmer die sich der Corioliskraft bedienten. http://de.wikipedia.org/wiki/Corioli...rchflussmesser
    ...


    Thomas


  9. #29
    Registriert seit
    25.10.2010
    Beiträge
    0
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Boxhead!
    Das war ein guter Tip! Danke! Allerdings habe ich noch ein spezielles Problem mit Klöpperböden und Korbbogenböden: Wo finde ich eine Formel für die Fläche? Habe schon etliche Stunden vor Google verbracht, bisher ohne Erfolg. Hast Du eine idee?
    Zitieren Zitieren Klöpperböden  

Ähnliche Themen

  1. Referenzdaten sind weg
    Von blue dun im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.09.2010, 23:08
  2. Was sind HF´s?
    Von Bär1971 im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.11.2009, 10:46
  3. Mathematiker gefragt
    Von Cosi im Forum Stammtisch
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.07.2005, 13:32
  4. Was sind UDTs?
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.04.2005, 10:14
  5. Was sind Relaisausgänge ?
    Von reini69 im Forum Simatic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.11.2004, 23:06

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •