Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Thema: Step7 in VM unter Win7-64Bit

  1. #21
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    Verpolt:
    Die Prozessor-Zuweisung habe ich mal geändert - ich hatte 1 Prozessor mit 2 Cores eingestellt.
    An Arbeitsspeicher habe ich für das Host-System 8 GB - da kann man schon mal 3 GB abgeben (denke ich).

    Gruß
    Larry
    Auch hat das Guest-System den maximalen Arbeitsspeicher (3 GB).
    Das hatte ich anderst verstanden

    Die Prozessor-Zuweisung habe ich mal geändert - ich hatte 1 Prozessor mit 2 Cores eingestellt.
    Hast du ein Prozessor mit einem Core mal getestet?

  2. #22
    Avatar von Larry Laffer
    Larry Laffer ist offline Super-Moderator
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.718
    Danke
    398
    Erhielt 2.400 Danke für 2.000 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Verpolt Beitrag anzeigen
    Hast du ein Prozessor mit einem Core mal getestet?
    Da bin ich gerade dabei - es sieht aber gut aus ...

    @Ruud:
    Das mit dem downgraden wollte ich nun gerade nicht machen ... das ist ja schließlich auch irgendwann einmal eine Sackgasse ...

  3. #23
    Avatar von Larry Laffer
    Larry Laffer ist offline Super-Moderator
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.718
    Danke
    398
    Erhielt 2.400 Danke für 2.000 Beiträge

    Standard

    Soooo ... nun noch einmal ein kurzer Zwischenbericht in der Sache (vielleicht kann es ja noch mal irgendwer gebrauchen).

    Die von mir schon genannten Prozessor-Einstellungen wären von Seiten der VM das Optimum.
    Ob ein oder mehrere Prozessoren oder ein oder mehrere Cores spielt gar keine Rolle.

    Im Guest-System die Auslagerungsdatei auf doppelte Speichergröße (bei mir also 6144 MB) als festen Wert einstellen - also Min. und Max. gleich.

    Im Guest-System alle Grafik-Spielereien auf optimale Leistung stellen.



    Resume :
    Es sind von dem gelegtenlichen Einfrieren NUR die Siemens-Programme betroffen. Andere Anwendungen auf dem Host, auch wenn sie z.B. sehr rechen-intensiv sind (z.B. Photoshop), leiden gar nicht darunter. Ich vermute, das bei Siemens die Datenbank-Zugriffe nicht optimal programmiert sind. Meine Vermutung rührt daher, dass das von mir verwendete CAE-Programm (TreeCad) auch manchmal in bißchen schwächelt - allerdings längst nicht in dem Maße wie Siemens.

    Also ... man darf gespannt sein auf die Zukunft.

    Ich bin allerdings ein wenig enttäuscht bezüglich des Feedback in diesem Thread - da doch hier immer so viel von VM und Anwendung mit Siemens geschrieben wird / wurde ...

  4. #24
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    Ich bin allerdings ein wenig enttäuscht bezüglich des Feedback in diesem Thread - da doch hier immer so viel von VM und Anwendung mit Siemens geschrieben wird / wurde ...
    liegt vermutlich daran, dass das Arbeiten in einer VM bislang eher theoretischer Natur war. Zumindest bei mir war und ist das noch so. Das liegt daran, dass bei mir die VM eher zwischendurch zum Spielen (Ausprobieren) herhalten musste, produktives Arbeiten aber nur auf einem physisch vorhandenen Rechner möglich war. Der Produktiveinsatz der VM wird bei mir in Kürze kommen - der CP5711 liegt seit letzten Donnerstag auf meinem Tisch (Kommentar Chef: ist das Ding aber groß, muss man da auch noch 24V anschliessen?). Worüber ich mir noch nicht ganz schlüssig bin: ob ich das Siemenszeug in den XP-Mode verbannen soll oder mir eine Win7/32-Maschine mit VMware einrichten soll.

  5. #25
    Avatar von Larry Laffer
    Larry Laffer ist offline Super-Moderator
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.718
    Danke
    398
    Erhielt 2.400 Danke für 2.000 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Perfektionist Beitrag anzeigen
    liegt vermutlich daran, dass das Arbeiten in einer VM bislang eher theoretischer Natur war.
    das hatte ich allerdings anders interpretiert ...


    Zitat Zitat von Perfektionist Beitrag anzeigen
    Worüber ich mir noch nicht ganz schlüssig bin: ob ich das Siemenszeug in den XP-Mode verbannen soll oder mir eine Win7/32-Maschine mit VMware einrichten soll.
    Du kannst ja mal von deinen Ergebnisssen berichten. Ich hatte mich für XP entschlossen, da ich es für das "schmalere" Betriebssystem gehalten hatte. Vielleicht machst du ja einfach mal 7-32 und berichtest ...

    Gruß
    Larry

  6. #26
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Also ich nutze zu Hause nur VMs, da ich nur in einer VM MS$ nutze und das nur wegen BigS.
    Im Betrieb nutze ich VMs für das schöne WinCC flex, das ja so kompatibel zu sich und anderen Versionen.
    Ich verwende Virtualbox und das funktioniert gut, mit einer Schnittstelle von Helmholz.
    Ich habe nicht so viel Technik wie du, bei mir sind bei 2 Kernen und 4 GB Schluss mit Aussattung. Und Win7 ist zum Glück noch fern von uns


    bike

  7. #27
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    ..Ich habe nicht so viel Technik wie du, bei mir sind bei 2 Kernen und 4 GB Schluss mit Aussattung.
    Das sollte die nächste Zeit doch locker ausreichen.


    ...Und Win7 ist zum Glück noch fern von uns
    Nutze Win7 ua. Privat wie geschäftlich. Habe bis jetzt nur positives entdecken können. Im Vergleich zu Vista ist das "aufgeräumter" und intuitiver zu bedienen.
    Außer daß "S" noch nicht auf 64Bit freigegeben ist, sehe ich darin keinen Nachteil zu XPSP3. Im Gegenteil...

  8. #28
    Avatar von Larry Laffer
    Larry Laffer ist offline Super-Moderator
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.718
    Danke
    398
    Erhielt 2.400 Danke für 2.000 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Verpolt Beitrag anzeigen
    Außer daß "S" noch nicht auf 64Bit freigegeben ist, sehe ich darin keinen Nachteil zu XPSP3. Im Gegenteil...
    ... ich auch nicht.

    Ob "S" allerdings für 64 Bit freigegeben wird bevor MS irgendwann mit "Nine" um die Ecke kommt (weil "7" gibt es ja auch schon ein paar Dienstage) ... na - schaun wir mal ...

Ähnliche Themen

  1. TwinCAT und Win7 64Bit
    Von Voxe im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.01.2013, 18:36
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.07.2011, 18:05
  3. Firmware mit Win7 64bit aufspielen
    Von Levy81 im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.06.2011, 14:48
  4. Twincat/PLC-Server unter Win7 64bit
    Von cas im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.04.2011, 14:09
  5. Win7: 32 oder 64bit? ...und wenn 64bit: dann auch eine VM mit 32bit dazu?
    Von Perfektionist im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.07.2010, 15:34

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •