Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: XP-Mode: eine Partition des Host dem Gast als zweite Festplatte zuweisen?

  1. #1
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    geht wohl anscheinend nicht. Jedenfalls nicht mit Virtual PC für Win7. oder?

    Geht das mit einem der anderen, gängigen Virtualisierungsprodukten? also Parallels, VMware/-player, Virtualbox?
    Zitieren Zitieren XP-Mode: eine Partition des Host dem Gast als zweite Festplatte zuweisen?  

  2. #2
    Avatar von Perfektionist
    Perfektionist ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    hmmmm, bei VirtualBox geht es wohl auch nicht.

  3. #3
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    1.597
    Danke
    10
    Erhielt 213 Danke für 183 Beiträge

    Standard

    einzelne Ordner kannst Du zum Datenaustausch auf jeden Fall mit VM-Ware haben (Shared Folders).

    Ansonsten hier mal schauen ob das was ist:
    http://wiki.computerwoche.de/doku.ph...ware/converter

  4. #4
    Registriert seit
    12.04.2005
    Ort
    Black Forest
    Beiträge
    1.344
    Danke
    28
    Erhielt 131 Danke für 118 Beiträge

    Standard

    Sollte bei VMWare gehen!
    Obs beim Player auch geht, kann ich nicht sagen. Aber bei der normalen Version kann man es jedenfalls auswählen.
    Versucht habe ich es allerdings noch nicht, aber das mit den Shared-Folder geht jedenfalls ...

  5. #5
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.262
    Danke
    537
    Erhielt 2.707 Danke für 1.956 Beiträge

    Standard

    Ich denke auch, das ist eher etwas für Shared Folders. Ansonsten kann man bei Parallels auch alle Disks sharen oder bestimmte Folder und damit auch einzelne Disks. Da Step7 leider auf den so gemounteten Laufwerken keine Projekte erkennt (liegt wohl an den Punkten etc. im Pfad) habe ich mir noch ein extra Laufwerk mit Parallels erzeugt, also eine extra Festplatte als Datei auf dem Mac. Die kann ich dann jedem anderen Parallels-Gastsystem ebenfalls zuweisen und ich kann sie sehr gut und einfach sichern. Auch auf dem Mac kann ich dieses Laufwerk dann mounten, solange Parallels aktiv ist.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  6. #6
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.205
    Danke
    237
    Erhielt 817 Danke für 691 Beiträge

    Standard

    Bei VirtualBox kannst du die gesamte Partition als Shared Folder angeben und kannst dann darauf zugreifen.
    Ich habe zum Beispiel eine externe Festplatte, die an verschieden Rechner angeschlossen wird, so freigegeben.
    So sind für alle VMs die selben Daten verfügbar.


    bike

  7. #7
    Avatar von Perfektionist
    Perfektionist ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    bei mir ist die Situation diese:

    ich habe drei OS auf meinem Rechner. XP, W7/32 und W7/64. Damit alle schön auf einen gemeinsamen Datenbereich zugreifen können, gibt es eine extra Partition, die FAT formatiert ist. Tja, und die hätte ich nun auch in der VM gerne so verfügbar.

    Ralles Ansatz ist interessant. Aber dann kann wahrscheinlich das Hostsystem nicht so auf diese Platte zugreifen, als ob diese Platte eine "normale" Platte wäre.

    hmmm, auf eine NDIS-Platte könnte sowohl Host wie auch VM zugreifen. Aber die Lösung mit zusätzlicher externer Platte wollte ich eigentlich vermeiden.

    Spielte schon mit dem Gedanken, einen USB-Stick im Lappie fest zu verbauen ...

  8. #8
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.205
    Danke
    237
    Erhielt 817 Danke für 691 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Perfektionist Beitrag anzeigen
    bei mir ist die Situation diese:

    ich habe drei OS auf meinem Rechner. XP, W7/32 und W7/64. Damit alle schön auf einen gemeinsamen Datenbereich zugreifen können, gibt es eine extra Partition, die FAT formatiert ist. Tja, und die hätte ich nun auch in der VM gerne so verfügbar.

    Ralles Ansatz ist interessant. Aber dann kann wahrscheinlich das Hostsystem nicht so auf diese Platte zugreifen, als ob diese Platte eine "normale" Platte wäre.

    hmmm, auf eine NDIS-Platte könnte sowohl Host wie auch VM zugreifen. Aber die Lösung mit zusätzlicher externer Platte wollte ich eigentlich vermeiden.

    Spielte schon mit dem Gedanken, einen USB-Stick im Lappie fest zu verbauen ...
    Kannst du die Festplatte nicht als Shared Folder einbinden?
    Ich kenne es nur von VirtualBox und da geht es.


    bike

  9. #9
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.792
    Danke
    398
    Erhielt 2.416 Danke für 2.012 Beiträge

    Standard

    Bike:
    Klar ... man kann ein Laufwerk oder ein Verzeichnis als "Shared Folder" einbinden. Es wird dann in der VM halt nur als Verzeichnis und nicht als Laufwerk behandelt. Ich verstehe es so, dass es dem Perfekten aber genau darum geht ...

    Gruß
    Larry

  10. #10
    Avatar von Perfektionist
    Perfektionist ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    der Wunsch, diese Partition im Gastsystem wie eine Festplatte vorliegen zu haben, entstand in der Sekunde, als ich mit dem ALM nicht über den Rand meines Sandkastens hinaussehen konnte. Aber im Prinzip steht da reiner Spieltrieb dahinter. So z.B. auch die Idee, innerhalb des Sandkastens mittels Imaging-Software (Ghost, Acronis, ...) auf Partitionen des Hostsystems zugreifen zu können.

    ich schau mir mal zuhause und privat den VMware-Player an. Vielleicht kann der mir den Spieltrieb befriedigen. Im Moment hab ich alles im XP-Mode laufen, was mir bisher in der 64-Bit-Welt weiterbetreibenswert erscheint. Noch ist kein Leidensdruck da, sich neben Win$ noch eine weitere Software und deren Pflege anzutun.

Ähnliche Themen

  1. Homing Mode und Profile Position Mode in CANopen
    Von senmeis im Forum Feldbusse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.06.2011, 09:32
  2. USB Treiber für Host TO Host Kabel
    Von franzlurch im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.05.2011, 15:34
  3. Ab wann muss eine zweite Person prüfen
    Von Merten1982 im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.11.2010, 19:33
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.01.2009, 11:09
  5. eine zweite Achse synchronisieren
    Von frankkr im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 13.11.2008, 16:44

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •