Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 55

Thema: Laptop kaufempfehlungen

  1. #21
    Registriert seit
    25.07.2005
    Ort
    Vogelsbergkreis
    Beiträge
    1.717
    Danke
    48
    Erhielt 68 Danke für 60 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Markus
    wer den satz auf der startseite von cyber-system.de gelesen hat wird wohl die finder davon lassen. hört sich nach ein paar bwl-schwuchteln an die nen schwanzvergleich gemacht haben - ne mit sowas mache ich keine geschäffte...
    Nicht alles Fremde ist auch gleich schwul.

  2. #22
    Registriert seit
    15.12.2005
    Ort
    USA
    Beiträge
    45
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Markus
    ok, also egal von welchem hersteller das gerät ist.

    eines haben alle 17" geräte gemeinsam. es sind leistungsstarke geräte die es mit einem desktop aufnehmen können.
    die accu leistung ist bei allen nicht gerade berauschend.
    auch dell kommt mit dem mobile prozessort bestenfalls auf 2,2 stunden...


    jetzt habe ich was neues entdeckt, ich glaube damit kann ich das mobilitätsproblem "lösen":
    http://cgi.ebay.de/Externer-Notebook...QQcmdZViewItem

    was haltet ihr davon?
    Nicht uebel, was wiegt dieses Teil ? Mein Laptop wiegt schon 3,5kg Akkulaufzeit bei mir momentan 1,5 Std. bei normaler Nutzung.

    Bjoern

  3. #23
    Avatar von Markus
    Markus ist offline Administrator
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.812
    Danke
    1.231
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    keine anhung was das ding wiegt.

    ich damit auch sicher nicht durch die halle laufen.

    dachte daran ein oder zwei solche teile im koffer zu verbauen.
    und wenn mir unterwegs der saft ausgeht dann kann ich da einstecken...

    ach was weiß ich, bisher kann mich noch garnix zufriedenstellen...
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

  4. #24
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.413
    Danke
    451
    Erhielt 506 Danke für 408 Beiträge

    Standard

    Hallo Markus,

    wer die Wahl hat, hat die Qual. Ich wäre mir genau so unschlüssig wie du, daher habe ich auch keine konkrete Empfehlung für dich, jedoch ein paar Gedanken.

    Auf super lange Akkulaufzeiten würde ich nicht so viel Wert legen. Da wo ich bin, da ist in der Regel auch genügend Strom. Das wichtigste am Akku ist meines Erachtens die Funktion als USV. Für unsere Einsätze reicht eine Akku-Ladung ohnehin nicht. Und nach ein paar Jahren lassen auch die besten Akkus nach und müssen teuer ersetzt werden. Ob ein Raid-System im mobilen Einsatz wirklich Sinn macht, möchte ich auch bezweifeln. Eine komplette Datensicherung (Image) macht man heut zu tage ohnehin regelmäßig. Eine zweite Festplatte benötigt dann auch wieder Strom, und das nicht zu knapp. Und wenn es mal richtig kracht, dann sind beide Platten im Nirwana.

    Ich bin ein sehr zufriedener DELL-user, M50, 15" UXGA, ohne Schnickschnack. Das Teil sieht zwar nicht besonders edel aus, ist aber sehr robust und (hoffentlich) langlebig. Der 3-Jahre Vorortservice ist auch ein wichtiges Kriterium (falls doch mal etwas ausfällt). Ich hatte nach zwei Jahren ein leichtes Problem mit der HD. Beim Booten aus dem betriebskalten Zustand (natürlich ohne Betauung) kam es manchmal zu leichten Hängern (ohne Datenverlust). Bei DELL angerufen und Problem geschildert. Am nächsten Tag stand um 7:15h ein Kurier mit einer neuen Festplatte vor der Tür, selbstverständlich ein Garantiefall. So einen Service bietet sicherlich auch nicht jeder Hersteller. Bei einem MaxData (hatte ich früher) konnte man beim Service nicht einmal den Typ der HD ermitteln! Bei Dell stehen alle Daten zur Verfügung, mittels einer Service-Tag auch online ein zu sehen. Bei täglichem Dauereinsatz hält eine Notebook-HD meist nicht länger als zwei, drei Jahre, ist halt so.

    Ich will dir DELL aber jetzt nicht schmackhaft machen. Die aktuellen Angebote heben mich auch nicht aus den Schuhen. 15" WUXGA habe ich privat (Dell M60). Wide-Screen finde ich bei 15" weniger gut als normal-15", da die Bildschirmhöhe kleiner ist, und das ist bei hoher Auflösung eben etwas nachteilig. 17" WUXGA ist zur Zeit sicherlich die beste Wahl.

    DELL bastelt zur Zeit an einem 20"-Notebook, oder besser gesagt an einem 20"-Koffer . Bin mal gespannt wie das Ding am Ende aussieht. Daten dazu habe ich noch keine gefunden.



    Gruß, Onkel
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  5. #25
    Registriert seit
    21.05.2004
    Beiträge
    418
    Danke
    31
    Erhielt 16 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Wenn Geld keine Rolle spielt:

    http://www.kontron.de/index.php?id=315&cat=76

    kurt

  6. #26
    Unregistriert Gast

    Daumen hoch

    Alienware sind super habe selber einen.
    Aber es gibt da einen anderen Hersteller der etwas günstiger ist und
    die gleichen super Laptop's hat

    hier

    sieh Dir mal das Odin E803 an echt Geeeeeeeeeeiiiiiil
    und es hat alle Schnittstellen was man heute nicht überall hat

    http://www.nexoc.de/
    Zitieren Zitieren Odin E803  

  7. #27
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    1.597
    Danke
    10
    Erhielt 213 Danke für 183 Beiträge

    Standard

    Beim Booten aus dem betriebskalten Zustand (natürlich ohne Betauung) kam es manchmal zu leichten Hängern (ohne Datenverlust)

    @Onkel:

    Weißt Du zufällig noch, was das für eine Platte war? Dieses Phänomen gab's in unserer Firma zuhauf in HP/Compaq Geräten mit Hitachi(IBM) Festplatten. Reichte bei mir von Bluescreen bis hin zu einer Fehlermeldung vom Bios, welches die Platte gar nicht mehr fand (nur in kaltem Zustand beim ersten Start).

  8. #28
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.413
    Danke
    451
    Erhielt 506 Danke für 408 Beiträge

    Standard

    Hallo Oberchefe,

    ...Weißt Du zufällig noch, was das für eine Platte war?...
    Gewußt habe ich es nicht mehr, habe aber mal online bei Dell nachgeschlagen. Da ist die Orginal-Hardwarekonfiguration tatsächlich mit jedem Schräubchen aufgeführt.
    Es handelte sich um eine HARD DRIVE, 40GB, I, 9.5MM, 5.4K, IBM-CASCADE. Die erwähnten "Hänger" kamen, wie schon beschrieben, beim Booten im betriebskalten Zustand. Manchmal kam schon vom Bios die Super-GaU-Meldung, manchmal erst während der Windows-Starts. Meistens lief es dann beim zweiten Versuch, wie auch von dir beschrieben. Nach der Weihnachtspause 2004 musste ich jedoch ca. 10 mal booten, das hatte dann gereicht.

    Ausgeliefert wurde das Gerät am 17.12.2002. Jetzt ist eine FUJITSU MHT2040AH P2 seit ca. einem Jahr ohne Probleme im Einsatz.

    Die defekte Platte des MaxData war übrigens eine FUJITSU MHM2200AT. Es hatte sich die Elektronik verabschiedet, Hitzetod wahrscheinlich. Neue besorgt (eBay), Platine getauscht - läuft noch heute, ist allerdings nur noch selten im Einsatz.


    Gruß, Onkel
    Geändert von Onkel Dagobert (14.02.2006 um 21:17 Uhr)
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  9. #29
    Registriert seit
    15.12.2005
    Ort
    USA
    Beiträge
    45
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Onkel Dagobert
    17" WUXGA ist zur Zeit sicherlich die beste Wahl.
    Also ich habe lange hin und her überlegt und mich dann schließlich doch für WSXGA+ mit der Auflösung 1680x1050 entschieden. WUXGA mit 1920x1200 verursacht bei normalen Menschen Augenkrebs.

    Bjoern

  10. #30
    Registriert seit
    15.12.2005
    Ort
    USA
    Beiträge
    45
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Unregistriert
    Alienware sind super habe selber einen.
    Aber es gibt da einen anderen Hersteller der etwas günstiger ist und
    die gleichen super Laptop's hat

    hier

    sieh Dir mal das Odin E803 an echt Geeeeeeeeeeiiiiiil
    und es hat alle Schnittstellen was man heute nicht überall hat

    http://www.nexoc.de/
    Naja, Nexoc macht mir nicht gerade einen seriösen Eindruck. Da würde ich die Reboxx GmbH mit ihrem X17 auf jedenfall bevorzugen.

Ähnliche Themen

  1. Laptop mit Rs 232
    Von Holle6 im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 25.11.2010, 22:41
  2. laptop anschluss an s7
    Von mertens2 im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.09.2009, 16:05
  3. Laptop
    Von Roos im Forum Stammtisch
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 14.11.2008, 13:34
  4. von PG zu Laptop
    Von nonguru im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.03.2008, 00:22
  5. Was für ein Laptop als PG
    Von Eckart im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 26.02.2007, 07:42

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •