Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Thema: Wlan für Inbetriebnahme

  1. #1
    Registriert seit
    26.12.2011
    Beiträge
    73
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi Leute

    Da bei Inbetriebnahmen das Netzwerkkabel immer wieder nervt möchte ich gerne Wlan nutzen. Da jeder Kunde andere Netzwerkadressen verwendent wäre für mich interessant ob es hier eine Einstellung gibt wo der Router bzw Accespoint die sich automatisch an das Netzwerk anpasst. Reicht hier die Einstellung Adresse von DHCP beziehen oder ist das etwas komplizierter? Router bzw Accespoint habe ich noch nicht gekauft also fals ihr da noch Empfehlung habt.

    Gruß
    Andi
    Zitieren Zitieren Wlan für Inbetriebnahme  

  2. #2
    Registriert seit
    21.02.2014
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.513
    Danke
    268
    Erhielt 250 Danke für 226 Beiträge

    Standard

    Ich benutze für solche Zwecke einen TP-Link 1043 unter DD-WRT.
    DHCP-Server im TP-Link deaktiviert. Adresse des TP-Link passe ich immer manuell an. Die Maschine schließe ich an einem Switchport an. Dann sollte die Adresse des Routers egal sein. Dein Rechner zieht sich jetzt von einem verfügbaren DHCP-Server im Netz seine Adresse und die Kommunikation funzt, da der Router nicht routen muss.

    Mit einfachen AP's hab ich schlechte Erfahrungen gemacht, weil oft nicht alle Protokolle transparent durchlaufen (ADS).

    Edit: SSID des Wlan bekommt einen provokanten Namen. Router verschwindet im Schaltschrank. Wenn sich jetzt einer aufregt, weißt Du gleich noch, wer so immer mal WLAN's abscannt

  3. #3
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.797
    Danke
    30
    Erhielt 917 Danke für 798 Beiträge

    Standard

    die Frage ist doch ob der Kunde zulässt das du WLAN einsetzt, er auch die notwendige Infrastruktur wie DHCP zur Verfügung stellt und ob das in jeder Umgebung auch tadellos funktioniert mit WLAN oder ob du dich dann wieder schwarz ärgerst das ständig die Verbindung abreißt.

    Gruß
    Christoph

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu ChristophD für den nützlichen Beitrag:

    bike (17.12.2014)

  5. #4
    Registriert seit
    26.12.2011
    Beiträge
    73
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    @ weißnix

    das ist schnomal eine gute Lösung. Geht es auch ohne das ich die Adresse des Routers Manuell anpasse? Bin ganz ein bequemer...

    Gruß
    Andi

  6. #5
    Registriert seit
    21.02.2014
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.513
    Danke
    268
    Erhielt 250 Danke für 226 Beiträge

    Standard

    Sollte funzen. Wichtig ist nur, das der Router nicht im Netzwerk mit DHCP dazwischenfunkt. Das gibt auf jeden Fall Ärger mit der IT.

    Ich bin auch ein ganz fauler. Mit WLAN kann ich mich etwas aus dem unmittelbaren Maschinenbereich zurückziehen. Aber unbedingt den Hinweis von Christoph beachten. Ich bin nur im eigenen Netzwerk unterwegs und muss nicht so viele Befindlichkeiten berücksichtigen.

  7. #6
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.224
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Ich hab einen AirportExpress von Apple als AP und daran hängt ein Netlink TCP.
    Der Netlik an die SPS (wenn MPI oder DP) oder die SPS mit dem Ethernetport des AurportExpress verbunden.
    Dann hänge ich mich an den AP via WLAN und das geht mit Step7 problemlos.

    Andere Kollegen nutzen z.Bsp. Dlink-AP, das funktioniert auch gut.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  8. #7
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Wenn in einer Halle jeder denkt er könne sein eigenes Netz aufbauen, dann sich die Probleme schon vorprogrammiert.
    Ist wirklich zuviel verlangt, ein Kabel mitbringen und das dann anschliessen?
    Was ist, wenn es zu echten Problemen kommt und die Maschinen oder Anlagen zum Stillstand kommen, weil beim Umprogrammieren die Verbindung abgeschmiert ist?

    Langsam finde ich Pseudowissen von über Netzwerktechnik und Faulheit schlimmer als den Dschihad, obwohl beides schei.. ist.


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu bike für den nützlichen Beitrag:

    thomass5 (21.02.2017)

  10. #8
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    ...Langsam finde ich Pseudowissen von über Netzwerktechnik und Faulheit schlimmer als den Dschihad, obwohl beides schei.. ist.bike
    Was du hier so vergleichst...

    Sollte man bei dir eine Gefahrenanalyse durchführen?

    Das war doch eine normale Frage (Faulheit hin oder her)
    War bei Firmen als Gast, in denen mehrere WLAN-Netze in einer Halle in Betrieb sind. Jeder lustige Maschinenteil über Fernwartung zugänglich
    saubere Strukturierung und Ausführung vorausgesetzt und dat Ding läuft.

  11. #9
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.224
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    Wenn in einer Halle jeder denkt er könne sein eigenes Netz aufbauen, dann sich die Probleme schon vorprogrammiert.
    Ist wirklich zuviel verlangt, ein Kabel mitbringen und das dann anschliessen?
    Was ist, wenn es zu echten Problemen kommt und die Maschinen oder Anlagen zum Stillstand kommen, weil beim Umprogrammieren die Verbindung abgeschmiert ist?

    Langsam finde ich Pseudowissen von über Netzwerktechnik und Faulheit schlimmer als den Dschihad, obwohl beides schei.. ist.


    bike
    Na, na, nun übertreib mal nicht.
    Vor 5 Wochen war mal ein Admin bei mir, weil er dachte mein AP würde dauernd versuchen, sich in sein Netz einzuwählen, aber er mußte einsehen, dass das Quatsch war.
    Reiner AP, kein DHCP, sondern feste IP. Ich programmiere auch nicht gerade an laufenden Maschinen, die bei einem Fehler großen Schaden nehmen, dass sollte man schon abschätzen können.
    Nach meiner Erfahrung sind Kabel deutlich anfälliger als WLAN, jeder, der vorbeikommt "latscht" drüber, bleibt hängen usw. Also was willst du? Wenn WLAN nicht untersagt ist, dann kann man es auf nutzen.
    Geändert von Ralle (17.12.2014 um 13:31 Uhr)
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu Ralle für den nützlichen Beitrag:

    weißnix_ (17.12.2014)

  13. #10
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich habe noch nie erlebt, dass man über Kabel in falsches Netz reinkommt.
    Ob es erlaubt oder verboten ist, ist Sache des Kunden.
    Mir geht es einfach langsam auf den Zeiger, dass jeder Fachmann für Netzwerktechnik ist und ein eigenes Netz sich zusammenbaut.
    Wer garantiert, dass es keine Probleme gibt und wer ist zuständig wenn es einmal knallt?
    Meist wissen die Leute ja nicht einmal was DHCP ist und wenn zwei Router sich für die selbe Subnet entscheiden, kann es da nicht zu Problemen kommen?

    Einfach nachdenken bevor man etwas macht ist, das was sinnvoll und richtig ist.

    @Ralle du hast genug Wissen und würdest auch nicht so naiv nachfragen.


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

Ähnliche Themen

  1. Klapptisch / -stuhl für Inbetriebnahme
    Von scrolllkock im Forum Stammtisch
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 18.09.2017, 08:05
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.11.2014, 16:09
  3. WLan SD-Card + Canon G11 + WLan-Drucker
    Von Krumnix im Forum Stammtisch
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.11.2013, 10:29
  4. Inbetriebnahme Siemens über WLan
    Von Knut333 im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.09.2010, 21:50
  5. Englisch für Inbetriebnahme
    Von Merten1982 im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.09.2007, 19:44

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •