Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Windows 10 als Produktivsystem in der Industrieautomatisierung

  1. #1
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.560
    Danke
    887
    Erhielt 641 Danke für 535 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Setzt schon jemand Win 10 ein? Z.B. Auf nem Leitsystem? Wie geht Ihr mit der "Big Data" Datensammelwut um?
    Gruß
    Zitieren Zitieren Windows 10 als Produktivsystem in der Industrieautomatisierung  

  2. #2
    Registriert seit
    13.02.2011
    Beiträge
    341
    Danke
    8
    Erhielt 47 Danke für 46 Beiträge

    Standard

    Hallo

    ich habe seit Wochen eins laufen. Keine INet Verbindung.

    Welche Sammelwut meinst Du ?
    Gruß

    Lupo

  3. #3
    ducati ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.560
    Danke
    887
    Erhielt 641 Danke für 535 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ing_Lupo Beitrag anzeigen
    Keine INet Verbindung.?
    wie machst Du dann Sicherheitsupdates?

    Zitat Zitat von Ing_Lupo Beitrag anzeigen
    Welche Sammelwut meinst Du ?

    http://www.welt.de/wirtschaft/webwel...indows-10.html

    Gruß.

  4. #4
    Registriert seit
    13.02.2011
    Beiträge
    341
    Danke
    8
    Erhielt 47 Danke für 46 Beiträge

    Standard

    Hallo

    die Updates müssen auf DSL warten

    Die Anlage hat keine ext. Verbindung

    Ich könnte die Patches über USB hinbringen. Wo bekommt man die Pakete ?

    Danke für den Hinweis.
    Gruß

    Lupo

  5. #5
    Registriert seit
    18.10.2005
    Ort
    13189 Berlin
    Beiträge
    50
    Danke
    3
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Servus,

    Ich Persönlich , würde nie eine SPS im Einsatz ins WIN10 lassen,
    zumal im lezten Pätch alle einstellungen zurückgesezt worden ud ich habe eine eigene Fierwall.

    Ach ja und wer Dachte mit WIN7 oder 8 ist es sicherer - ätch hat microdof alles nachgerüstet.

    Am liebsten wäre mir ein Linux aber da fehlt mir die Software für die SPS.

    Ansonsten nen Alten Laptop mit XP ( Alt aber immer noch OK ) und wirklich große Lücken werden immer noch gelöst,
    sonst müßten alle Geldautomaten dichtmachen.
    MfG Maik

    Etwas nicht zu Wissen, ist keine Schande - aber niemanden um Hilfe zu Bitten.
    Nichts ist unmöglich, (mann muss nur wissen wer es weiß) oder anfangen zu Lernen.

  6. #6
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    sonniges Maifeld
    Beiträge
    1.064
    Danke
    75
    Erhielt 205 Danke für 159 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Windows 10 Pro ist unproblematisch. Da ist XP schon viel kritischer anzusehen. Zum Updaten der Rechner nimmt man einen WSUS-Server. Generell sollte man nur Updates und Patches einspielen die der Hersteller der Produktivsysteme (z.B. Leitsysteme) getestet und freigegeben hat.

    Und, wir härten jeden Rechner im Produktivsystem. Wem das nichts sagt:

    http://www.itmz.uni-rostock.de/softw...konfiguration/
    Geändert von Lars Weiß (23.09.2016 um 22:18 Uhr)
    "Man kann auf seinem Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen" - Erich Kästner

  7. Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Lars Weiß für den nützlichen Beitrag:

    Blockmove (24.09.2016),gravieren (24.09.2016),norustnotrust (26.09.2016)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.06.2015, 18:35
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.10.2014, 11:14
  3. Firewall auf der CX9020 / Windows CE 7
    Von Hans_J im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.02.2014, 09:15
  4. OPC Server als Windows-Dienst
    Von OpelFan im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.03.2012, 12:36
  5. Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 22.09.2011, 19:15

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •