Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Results 1 to 10 of 10

Thread: Windows 10 Enterprise IoT LTSC 2019

  1. #1
    Join Date
    06.10.2003
    Posts
    4,183
    Danke
    569
    Erhielt 695 Danke für 547 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich richte gerade einen Mini-IPC mit der embedded-Version von Windows 10 ein. Im Vergleich zu den embedded WinXP- und Win7-Versionen ist die Win10-Version funktionstechnisch vollwertig. Nur solche Clowns wie "Cortana" fehlen. Ich überlege, diese Embedded-Version eventuell auch auf Büro- und PG-Geräten zu verwenden. Ich bin mir jedoch noch nicht schlüssig, ob ich hier wirklich über längere Zeit auf Updates verzichten kann?

    Was ich euch aber fragen wollte, wie kann ich die Defaulteinstellung für das Herunterfahren ändern? Ich möchte "Neustart" als Standard vorausgewählt haben. Unter Windows 7 und Windows XP war es recht einfach über die Eigenschaften des Herunterfahr-Buttons möglich (rechte Maustaste auf den Button). In Windows finde ich nichts dergleichen.
    Der höchste Lohn für unsere Bemühungen ist nicht das, was wir dafür bekommen, sondern das, was wir dadurch werden.
    John Ruskin
    Reply With Quote Reply With Quote Windows 10 Enterprise IoT LTSC 2019  

  2. #2
    Join Date
    16.03.2006
    Location
    Franken
    Posts
    4,737
    Danke
    33
    Erhielt 1,189 Danke für 1,025 Beiträge

    Default

    Auf Büro/PG Geräte?
    na wenn Du ohne TIA oder SIMATIC SW auskommst dann kann das klappen

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu ChristophD für den nützlichen Beitrag:

    Onkel Dagobert (23.07.2019)

  4. #3
    Onkel Dagobert's Avatar
    Onkel Dagobert is offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Join Date
    06.10.2003
    Posts
    4,183
    Danke
    569
    Erhielt 695 Danke für 547 Beiträge

    Default

    Quote Originally Posted by ChristophD View Post
    Auf Büro/PG Geräte?
    na wenn Du ohne TIA oder SIMATIC SW auskommst dann kann das klappen
    Ok, dann hat sich das wohl erledigt .

    Die Einstellmöglichkeit nach Default "Neustart" (und viele andere) habe ich so eben auch gefunden. Im Startmenü im Suchfeld "Gruppenrichtlinie bearbeiten" eingeben und man ist ganz nah dran.
    Der höchste Lohn für unsere Bemühungen ist nicht das, was wir dafür bekommen, sondern das, was wir dadurch werden.
    John Ruskin

  5. #4
    Join Date
    15.09.2011
    Location
    Österreich
    Posts
    629
    Danke
    52
    Erhielt 166 Danke für 121 Beiträge

    Default

    Hmm? TIA lässt sich problemlos auf LTSB/LTSC Versionen installieren, diese Versionen bekommen auch Sicherheitsupdates, nur eben nicht diese nervigen Funktionsupdates die gerne Probleme machen.

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu acid für den nützlichen Beitrag:

    Onkel Dagobert (23.07.2019)

  7. #5
    Join Date
    16.03.2006
    Location
    Franken
    Posts
    4,737
    Danke
    33
    Erhielt 1,189 Danke für 1,025 Beiträge

    Default

    ja aber keins davob hat ne freigabe für die 2019 , das war damit gemeint

  8. #6
    Onkel Dagobert's Avatar
    Onkel Dagobert is offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Join Date
    06.10.2003
    Posts
    4,183
    Danke
    569
    Erhielt 695 Danke für 547 Beiträge

    Default

    Siehe da, V16 ist für Windows 10 IoT Enterprice 2015/2016 LTSB und für
    Windows 10 IoT Enterprice 2019 LTSC
    freigegeben.
    Der höchste Lohn für unsere Bemühungen ist nicht das, was wir dafür bekommen, sondern das, was wir dadurch werden.
    John Ruskin

  9. #7
    Join Date
    09.08.2006
    Posts
    4,239
    Danke
    1,069
    Erhielt 794 Danke für 634 Beiträge

    Default

    ja, die Diskussion, ob man die LTSC Version auf dem Bürorechner einsetzen kann ist interessant (gibts ja auch ohne IoT)
    Der Vorteil wäre, dass wirklich 5-10 Jahre Sicherheitsupdates verfügbar sind. Ohne auf ne neuere/andere Win10 Version hochzugehen. Aber:
    Das Problem ist die sonstige Software, die muss ja auch regelmäßig Sicherheitsupdates bekommen. Die werden dann aber nicht 10 Jahre angeboten, sondern es gibt nach 3 Jahren ne neue Version, welche dann aber offiziell nicht mehr mit der "alten" Win10 (LTSC) Version funktioniert. Beispiel Temviewer...
    Oder Office2019 soll wohl gehen, Office365 nicht...
    Ok, man könnte alle 3 Jahre händisch auf die neueste LTSC Version hochrüsten, aber will man das (bezahlen).
    Also wenn die Idee so gut wäre, hätt ich das schon längst gemacht, aber ich überlege immer noch 😐

  10. #8
    Join Date
    17.07.2009
    Location
    Am Rande der Ostalb
    Posts
    6,772
    Danke
    1,380
    Erhielt 1,603 Danke für 1,240 Beiträge

    Default

    Die LTSC-Diskussion gab's bei uns auch schon.
    Ist aber mit mit einigermassen aktueller Software kaum durchzuhalten.

  11. #9
    Join Date
    09.08.2006
    Posts
    4,239
    Danke
    1,069
    Erhielt 794 Danke für 634 Beiträge

    Default

    Quote Originally Posted by Blockmove View Post
    Die LTSC-Diskussion gab's bei uns auch schon.
    Ist aber mit mit einigermassen aktueller Software kaum durchzuhalten.
    Ich tendiere aktuell eher dazu, auf dem Büro-PC / Laptop nen Win10pro zu haben, incl. der halbjährlichen Funtkionsupdates + vielleicht noch Office. Alles andere verlagere ich in VMs ohne Internetzugang. Da interessiert mich dann auch nicht, obs für Win7 keine Updates mehr gibt, bzw. die Win10 VMs kriegen ohne Internetanbindung auch keine Funktionsupdates...

    Funktionsupdates kann man ja auch standardmäßig ein par Monate aussetzen, und vielleicht in ner ruhigen Minute zu installieren...

    Aber bissl umständlich ist das schon, auch für die alltäglichen Dinge immer ne VM aufzumachen. War bisher ganz froh, wenigstens mein Step 7 5.5 unter Win7 direkt auf meinem Laptop zu haben

  12. #10
    Join Date
    17.07.2009
    Location
    Am Rande der Ostalb
    Posts
    6,772
    Danke
    1,380
    Erhielt 1,603 Danke für 1,240 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Quote Originally Posted by ducati View Post
    Ich tendiere aktuell eher dazu, auf dem Büro-PC / Laptop nen Win10pro zu haben, incl. der halbjährlichen Funtkionsupdates + vielleicht noch Office. Alles andere verlagere ich in VMs ohne Internetzugang. Da interessiert mich dann auch nicht, obs für Win7 keine Updates mehr gibt, bzw. die Win10 VMs kriegen ohne Internetanbindung auch keine Funktionsupdates...

    Funktionsupdates kann man ja auch standardmäßig ein par Monate aussetzen, und vielleicht in ner ruhigen Minute zu installieren...

    Aber bissl umständlich ist das schon, auch für die alltäglichen Dinge immer ne VM aufzumachen. War bisher ganz froh, wenigstens mein Step 7 5.5 unter Win7 direkt auf meinem Laptop zu haben
    Mit dem WSUS lässt sich das Thema Updates zentral handeln.
    Lohnt natürlich erst ab einer bestimmten Anzahl von Rechnern.

    Mit VMs und Snapshots geht es eigentlich auch recht schmerzfrei.

    Gruß
    Blockmove

Similar Threads

  1. Replies: 0
    Last Post: 14.08.2018, 13:44
  2. Windows 10 Enterprise woher?
    By sailor in forum Stammtisch
    Replies: 4
    Last Post: 06.06.2018, 03:31
  3. Replies: 2
    Last Post: 13.07.2016, 10:17
  4. Sonstiges S7 300 Zugriff mit Raspberry Pi 2B und Windows IOT
    By frankuc45 in forum Simatic
    Replies: 5
    Last Post: 31.01.2016, 22:52
  5. SQL enterprise manager
    By WIX in forum PC- und Netzwerktechnik
    Replies: 5
    Last Post: 25.10.2008, 15:43

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •