Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: S5 und alte Interbuskomponenten von Phoenix...

  1. #1
    Registriert seit
    14.10.2005
    Beiträge
    137
    Danke
    3
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich bräuchte mal nen Tipp zur S5 und Interbus. Eine Anlage mit 2 Fertigungslinien soll "umgesiedelt" werden. Gesteuert werden Teile aus beiden Linien mit einer S5 CPU943. Als Bus ist dort Interbus eingesetzt mit Knoten von Phoenix (IBS 24 BK/LC) und IO-Module (IBS 24 DI/LC).

    Beide Anlagen werden am neuen Standort mit neuer Steuerung aufgebaut. Dumm ist nur das erst eine Fertigungslinie umzieht, und wärendessen die andere am alten Standort weiterproduzieren soll. D.h. ich muss einige Knoten aus dem Bus entfernen und die Sache soll dann noch weiterlaufen. Nun habe ich noch keine Erfahrung mit dem Interbus, und Infos über die alten Phoenix-Systeme gibt es zumindest bei Phoenix nicht (habe da nix gefunden).
    Die Frage ist jetzt, wie reagiert der Bus wenn ich Knoten entferne. Die Konfigurationssoftware CMD habe ich leider nicht. Es wäre auch schade wenn ich mir die nur für dieses eine mal kaufen müsste, denn danach brauche ich die sicher nicht mehr.
    Lassen sich die auftretenden Fehler in der S5 ignorieren, oder bricht alles zusammen?
    Ändert sich die Adressvergabe wenn ich ein paar BK entferne? Da die Anlagenteil die zuerst umziehen sowieso entkernt werden könnte ich die Schaltschränke evtl. auch stehen lassen, schöner wäre allerdings wenn man die gleich nach dem abbau der einen Linie entsorgen könnte.

    Hat mit sowas schon jemand Erfahrungen???

    Torsten
    Zitieren Zitieren S5 und alte Interbuskomponenten von Phoenix...  

  2. #2
    Registriert seit
    30.08.2003
    Beiträge
    2.197
    Danke
    30
    Erhielt 258 Danke für 229 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ohne CMD geht gar nichts. Du musst die Teilnehmer aus der Konfiguration entfernen sonst geht der Bus nicht in RUN. Adressen verschieben sich beim Entfernen nicht. Kann evtl sein dass die S5 meckert wenn du dann auf nicht vorhandene E/A zugreifst.

    MfG
    André Räppel
    www.raeppel.de
    mit innovativen SPS-Tools schneller ans Ziel ....
    Zitieren Zitieren interbus  

  3. #3
    Registriert seit
    28.06.2006
    Ort
    Königreich Neuseeland
    Beiträge
    2.027
    Danke
    133
    Erhielt 96 Danke für 76 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Torsten05 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Konfigurationssoftware CMD habe ich leider nicht. Es wäre auch schade wenn ich mir die nur für dieses eine mal kaufen müsste, denn danach brauche ich die sicher nicht mehr.

    Torsten
    Schade, das hier im Forum Halbwahrheiten verbreitet werden.

    Torsten:
    Du brauchst CMD nicht bzw. darfst sie auch nicht benutzen, WENN:
    Die Adressierung der IBS SPS - Intern durchgeführt wird.
    Das wurde recht häufig gemacht, da man CMD und Flash spart.

    Ob bei dir die Adressierung / Parametrierung der IB - Baugruppe SPS intern stattfindet:

    Es muss (z.B. im Anlauf) u.a. der Phoenix - FB "ADRESS" (FB72 ??) aufgerufen werden.

    dieser hat verschiedene Parameter (DBIN, DBOU, DBLB oder so ähnlich),
    an diesem sind DB - Nummern angetragen.

    In diesen DB (ich glaube, insgesamt 4 für den Busaufbau) findest du die Modul-ID, den LB - Aufbau der einzelnen Module und die I/O Adressen.

    Wenn bei dir SPS - intern Parametriert wird, kannst du CMD nicht benutzen.
    Das ändern der DB ist aber recht einfach und wird im DKC - Manual beschrieben.
    Geändert von Unregistrierter gast (07.02.2007 um 10:17 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    28.06.2006
    Ort
    Königreich Neuseeland
    Beiträge
    2.027
    Danke
    133
    Erhielt 96 Danke für 76 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von sps-concept Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ohne CMD geht gar nichts. MfG
    André Räppel
    Hallo André,
    schön das man auch mal wieder von dir liest.

    Das mit der CMD ist nicht ganz richtig, lese doch mal meinen vorherigen
    Beitrag
    zu diesem Thema.

    Gruß, UG.

  5. #5
    Registriert seit
    30.08.2003
    Beiträge
    2.197
    Danke
    30
    Erhielt 258 Danke für 229 Beiträge

    Standard

    ....wenn gefragt wird ob CMD notwendig ist kann man ja auch davon ausgehen dass Torsten05 eine bg4-Datei hat, oder? Falls nicht gilt das andere natürlich auch.

    MfG
    André Räppel
    www.raeppel.de
    mit innovativen SPS-Tools schneller ans Ziel ....
    Zitieren Zitieren Cmd  

  6. #6
    Torsten05 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.10.2005
    Beiträge
    137
    Danke
    3
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    es sieht so aus als wenn der Bus tatsächlich über die SPS konfiguriert wird. Das findet sich z.B. in FB72:

    0008 IBDB > DB 9 NR. DES INTERBUS DATENBAUSTEINS
    0009 BUSY > M 11.7 0= INTERBUS GESTARTET
    000A T > T 22 VERWENDETER TIMER
    000B IDDB > DB 10 DB-NUMMER FUER ID-CODE-LISTE
    000C IDDW > KF +0 1. DATENWORT DER ID-LISTE
    000D LBDB > DB 10 DB-NUMMER FUER LB-ADDRESSLISTE
    000E LBDW > KF +40 1. DATENWORT DER LB-LISTE
    000F INDB > DB 10 DB-NUMMER FUER IN-WORT-LISTE
    0010 INDW > KF +80 1. DATENWORT DER IN-LISTE
    0011 OUDB > DB 10 DB-NUMMER FUER OUT-WORT-LISTE
    0012 OUDW > KF +120 1. DATENWORT DER OUT-LISTE
    0013 CRDB > DB 10 DB-NUMMER FUER COM-REF-LISTE
    0014 CRDW > KF +160 1. DATENWORT DER COM-REF-LISTE
    0015 GRDB > DB 0 DB-NUMMER FUER GRUPPENDEFINITION
    0016 GRDW > KF +0 1. DATENWORT DER GRUPPENLISTE
    0017 EREG > MB 10 ERROR-CODE REGISTER
    0018 TO > M 11.3 1=TIMEOUT AUFGETRETEN
    0019 RET > M 11.4 1=FUNKTION FEHLERHAFT BEENDET

    Im DB10 sind dann jede Menge Werte mit denen ich so erstmal nix anfangen kann. Wo gibt es Infos über die Hex-Werte, deren Bedeutung und wie ich die Knoten deaktivieren kann?

    Torsten

    EDIT: Z.Z. habe ich keine "bg-4" Datei. Könnte sein das die noch in dem Stapel von Disketten versteckt ist der sich an der Anlage befindet.
    Geändert von Torsten05 (07.02.2007 um 10:52 Uhr)

  7. #7
    Registriert seit
    28.06.2006
    Ort
    Königreich Neuseeland
    Beiträge
    2.027
    Danke
    133
    Erhielt 96 Danke für 76 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Torsten05 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Im DB10 sind dann jede Menge Werte mit denen ich so erstmal nix anfangen kann. Wo gibt es Infos über die Hex-Werte, deren Bedeutung und wie ich die Knoten deaktivieren kann?

    Torsten
    Stellenweise werden Werte in hex, aber auch BIN und Dezimal eingetragen.

    Vielleicht fehlt der Vorkopf, wenn alles nur in hex da steht.

    Das einstellen:
    Das hier zu erklären, würde etwas zu weit gehen.

    Am besten, du beschaffst dir das Manual / Beschreibung zu deiner Anschaltung bzw. die Beschreibung des FB72. Sollte es bei Phoenix geben.

    Ich hab den alten Kram höchstens noch irgendwo auf Papier, aber vielleicht hat auch der Andre Räppel ja was als PDF...

  8. #8
    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    2.386
    Danke
    321
    Erhielt 298 Danke für 268 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    wie groß ist der Bus?
    Wenn er nicht sehr lang ist(bis 5 Busklemmen) dann kann mann auch die CMD Demoversion von Phoenix benutzen
    Thomas

  9. #9
    Registriert seit
    28.06.2006
    Ort
    Königreich Neuseeland
    Beiträge
    2.027
    Danke
    133
    Erhielt 96 Danke für 76 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von thomass5 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    wie groß ist der Bus?
    Wenn er nicht sehr lang ist(bis 5 Busklemmen) dann kann mann auch die CMD Demoversion von Phoenix benutzen
    Thomas

    Dann muss er allerdings das SPS - Programm umstricken...

  10. #10
    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    2.386
    Danke
    321
    Erhielt 298 Danke für 268 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    An das SPS-Programm muss er sowiso ran, wenn er eine
    Anlage umsetzt...

    Thomas

Ähnliche Themen

  1. Alte Sinumerik 3G
    Von kernbrn im Forum Simatic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 29.11.2010, 20:00
  2. Alte SEW GSD-Dateien (.200)
    Von Blockmove im Forum SEW-EURODRIVE
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.08.2009, 22:32
  3. Alte S7
    Von Stromer im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.04.2009, 19:39
  4. Alte Mitsubishi SPS
    Von Astra Dude im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.12.2008, 15:45
  5. Alte Speicherkarte
    Von ottopaul im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.04.2007, 20:39

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •