Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Phoenix Contact DBFL_SQL Bausteine

  1. #1
    Registriert seit
    02.07.2010
    Ort
    Linz
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hat jemand eine Ahnung, wie die Bausteine aus der Bibliothek DBFL_SQL zu verwenden sind? Leider gibt es nur Kurzbeschreibungen und kein Handbuch mit Beispielen.

    Wer kennt sich da aus? Bitte dringend um Hilfe.
    Zitieren Zitieren Phoenix Contact DBFL_SQL Bausteine  

  2. #2
    Registriert seit
    29.07.2008
    Beiträge
    143
    Danke
    4
    Erhielt 27 Danke für 21 Beiträge

    Standard

    Hallo


    ich habe die Bausteine bereits eingesetzt und könnte dich dabei unterstützen

    Welche Fragen hast du ?

    Oder schick mir ein vereinfachtes Projekt, damit es leichter wird etwas zu erklären

  3. #3
    Registriert seit
    02.07.2010
    Ort
    Linz
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage

    Hallo Oerw,

    Danke für das Angebot. Hier die Fragen:

    1) Wie legt man die SQL Befehle auf dem "CODE" Baustein auf?
    Ein paar Dinge macht ja schon der ACCESS Baustein (zB USE datebase).
    Dann geht es los mit Befehl und Klammern und Anführungszeichen verschiedenster Art für Name und Texte. Was macht der Baustein selbst, oder einer der "XX to YY" Bausteine und was muss man selbst ergänzen und wie?

    2) Von dem ACCESS Baustein wird beim Einfügen eine Instanz erzeugt. Dann muss man also alle Befehle, die nacheinander aufzulegen sind auf diese eine Instanz auflegen, oder?

    3) Mit welcher IEC Sprache arbeitet man am besten?

    4) Folgendes möchte ich realisieren:
    Daten von Sensoren zyklisch in die Datenbank schreiben. Lesen möchte ich nichts. Es geht mir nur um die Aufzeichnung der Messwerte. Hast du da ein Beispiel für mich?

    Ich hoffe du kannst mir helfen
    Zitieren Zitieren Ganz grundsätzliche Fragen ...  

  4. #4
    Registriert seit
    29.07.2008
    Beiträge
    143
    Danke
    4
    Erhielt 27 Danke für 21 Beiträge

    Standard

    Hallo

    ich kann dir ein kleines Beispiel erstellen wo Daten in einer Datenbank geschrieben werden, dazu müßte ich noch wissen welche PCWORX Version du nutzt

  5. #5
    Registriert seit
    08.09.2010
    Ort
    Blomberg
    Beiträge
    421
    Danke
    1
    Erhielt 66 Danke für 63 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen,

    im Download Center von Phoenix Contact gibt es ein Anwenderhandbuch zur Bibliothek DBFL_SQL.

    Link zum Download Center:
    http://select.phoenixcontact.com/pho...r1.jsp?lang=de

    Suchbegriff: DBFL

    Das Anwenderhandbuch beschreibt die Funktionsbausteingruppe DBFL für die Bibliotheken
    MSSQL und MySQL. Die beiden Bibliotheken erweitern den Funktionsumfang der Automatisierungssoftware
    PC WorX von Phoenix Contact. Je nach dem, welcher SQL-Dialekt
    verwendet wird, setzen Sie die entsprechende Bibliothek ein.

    Fragen zu Funktionbausteinen sollten damit einfach zu lösen sein. Ab dem Kapitel 3 gibt es dann Beispiele zum Lesen und Schreiben von Daten aus einer Datenbank.


    Mit freundlichen Grüßen
    Dein Service-Team
    __________________
    PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH
    Hotline: 05281-946-2888
    automation-service@phoenixcontact.com

  6. #6
    Registriert seit
    23.04.2015
    Beiträge
    9
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hello,

    I have a question about the use of Dataloggers in Visu+ and the xport of data into a data base with SQL
    There is some tutorial or any document that help me for this task?

    Thanks in advance.

  7. #7
    Registriert seit
    08.09.2010
    Ort
    Blomberg
    Beiträge
    421
    Danke
    1
    Erhielt 66 Danke für 63 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    This is the definition of grave digging. Six years might be a new forum record

    Anyway, I'm afraid there is no official quick start guide on datalogging available.

    The datalogging is quite straigth forward, just drag and drop variables on it and its done (plus settings on the logging interval).
    The data is not exactly exported to a SQL database, the datalogger is directly conencted to one. This is done via the ODBC link, which is a Windows feature.

    If you have more questions, feel free to ask.

    Cheers
    Mark
    PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH
    Hotline: 05281-946-2888
    automation-service@phoenixcontact.com
    www.phoenixcontact.de

Ähnliche Themen

  1. Phoenix Contact ILC 350 PN
    Von snowbda im Forum Suche - Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.04.2011, 22:32
  2. Phoenix Contact ILC 170 ETH 2TX
    Von plangner im Forum PHOENIX CONTACT
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.03.2011, 10:55
  3. Phoenix Contact ILC 130
    Von Haytech im Forum PHOENIX CONTACT
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.02.2011, 16:14
  4. Phoenix Contact S-MAX CF-Karte
    Von Daywalker im Forum PHOENIX CONTACT
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.09.2010, 08:38
  5. Phoenix Contact Motorsteuerung
    Von fabwil im Forum PHOENIX CONTACT
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.04.2009, 19:07

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •