Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Phoenix Hybrid Motorstarter nach 3 Wochen defekt

  1. #1
    Registriert seit
    01.01.2008
    Beiträge
    104
    Danke
    43
    Erhielt 21 Danke für 19 Beiträge

    Daumen runter


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    folgendes Szenario: Eine 1,5 kW Druckerhöhungspumpe wird über einen Phönix Hybrid Motorstarter ELR H5-I-SC-24DC/500AC-9 alle 30 sek. für 15 sek. eingeschaltet. 24h / 5 Tage die Woche.

    Ich dachte für diesen Einsatz wäre das Teil genau das richtige. Der Einbau war vor genau 3 Wochen. Heute ist das Ding verreckt.

    Folgendes Fehlerbild: Alle (!) LED´s inklusive dem integrierten Relais blinken bzw. schalten gleichzeitig im 2 HZ Takt. Reseten hat keine Funktion. Die Beschreibung sieht so ein Fehlerbild gar nicht vor.

    So ein frühzeitiges beenden des Dienstes prägt natürlich den weiteren Einsatz solcher Geräte. Hat jemand schon mal Probleme mit den Geräten gehabt?
    Gruß
    Da_Basco


    Ich kann über das Wasser laufen,
    weil ich weiß wo die Steine sind... (Rainald Grebe)
    Zitieren Zitieren Phoenix Hybrid Motorstarter nach 3 Wochen defekt  

  2. #2
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.024
    Danke
    2.784
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard

    Wenn mal einer defekt geht würde ich das nicht überbewerten. Wobei ich
    deine Startzyklen schon für recht sportlich halte. Ich würde mal mit Phönix
    rücksprache halten ob diese für so einen Einsatz geignet sind, die Geräte
    haben ja keinen kühlkörper nach außen geführt, vlt ist es ja einfach den
    Wärmetot gestorben.

  3. #3
    Avatar von Da_Basco
    Da_Basco ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.01.2008
    Beiträge
    104
    Danke
    43
    Erhielt 21 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    Hallo Helmut,

    ja im Prinzip hast du Recht, man soll nicht gleich den Teufel an die Wand malen.
    Aber dennoch. Ich betreibe das Gerät mit 1/3 vom maximalen Nennstrom. Und dass das Ding auch noch ein komplett absurdes Fehlerbild hat versteh ich nicht.
    Ich werde mal Rücksprache mit Phoenix halten...
    Gruß
    Da_Basco


    Ich kann über das Wasser laufen,
    weil ich weiß wo die Steine sind... (Rainald Grebe)

  4. #4
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    sonniges Maifeld
    Beiträge
    1.067
    Danke
    77
    Erhielt 205 Danke für 159 Beiträge

    Standard

    Bei dem rumgetakte wundert mich das nicht wirklich. Wie wäre es denn mit einem FU ?!?
    "Man kann auf seinem Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen" - Erich Kästner

  5. #5
    Avatar von Da_Basco
    Da_Basco ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.01.2008
    Beiträge
    104
    Danke
    43
    Erhielt 21 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Lars Weiß Beitrag anzeigen
    Bei dem rumgetakte
    Zum Vergleich: Wir haben Halbleiterschütze im Einsatz die bereits über 12 Mio. Schaltspiele hinter sich haben. Ohne Ausfallerscheinungen.

    Wenn ich schon Halbleitertechnik in einem Motorstarter verwende, dann muss er auch diese Schaltfrequenz abkönnen. Und Phoenix schreibt nix über eingeschränkte Schalthäufigkeit.

    Ich will hier nix schlecht reden, vielleicht hab ich auch nur n Montagsgerät erwischt.
    Gruß
    Da_Basco


    Ich kann über das Wasser laufen,
    weil ich weiß wo die Steine sind... (Rainald Grebe)

  6. #6
    Registriert seit
    07.09.2011
    Beiträge
    101
    Danke
    17
    Erhielt 16 Danke für 12 Beiträge

    Standard

    Hi Da Basco,

    gibt es neue Erkenntnisse zu deinem Montags-Gerät?

    Aus Platzgründen war ich auch schon versucht, so ein Gerät einzusetzen. Für ein Förderband mit Richtungswechsel wäre das erst richtig interessant. Allerdings dürfen 10 Millionen Schaltspiele kein Problem darstellen!

    Hat vielleicht sonst wer positives oder negatives zu den kleinen Platzwunder zu berichten?

    Der Wutbürger

  7. #7
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.024
    Danke
    2.784
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard

    Ich setze die sehr gerne ein weil sie nicht nur Platz sparen, sondern
    auch sehr Preiswert sind. Es können mal schnell mehrere ELR paralell
    hinter ein Schutzorgan geschaltet werden. Weiterer Vorteil ist das leichte
    einbinden in ein Sicherheitskonzept. Zu deiner Schalthäufigkeit, würde ich
    mal Phönix kontaktieren. Oder Phönix bezieht mal selber Stellung, die sind
    ja hier im Forum aktiv.

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu rostiger Nagel für den nützlichen Beitrag:

    Wutbürger (14.09.2011)

  9. #8
    Registriert seit
    05.10.2010
    Beiträge
    8
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Da Basco,

    ich habe das Gerät auch schon im Einsatz. Und es läuft einwandfrei. Die von dir angegebenen Schaltzeiten sind normal für das ELR. In den Unterlagen wird sogar eine Schaltfrequenz von 1 Hz angegeben. Das Fehlerbild, was bei dir aufgetreten ist, deutet auf einen Fehler in der Startprozedur hin. Dort wird das ELR initialisiert und danach startet es dann durch. Diese Initialisierung dauert ca. 2 Sekunden. Da in diesem Fall auch kein Reset mehr hilft, wie du sagst, kannst du das Gerät nur unter der Angabe des Fehlerbildes an Phoenix zurück schicken. Ich glaube die Stelle heißt Qualitätswesen. Von dort sollte dir dann ein neues Gerät zugeschickt werden. Hast du das Gerät eventuell über einen Handelsvertreter von Phoenix gekauft, dann kannst du auch ihm diese Aufgabe übertragen. Der weiß genau, an wen er sich dann wenden muß.

    mfg
    RoSt
    Geändert von RoSt (16.09.2011 um 08:13 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. ET200S Motorstarter
    Von PinkPanther32 im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.07.2011, 22:17
  2. Motorstarter ET200S
    Von tomatensaft im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.02.2008, 21:09
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.05.2006, 18:18
  4. Verabschiede mich für 3 Wochen
    Von seeba im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.02.2006, 16:22
  5. SPS-Techniker in zwei Wochen?
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.07.2005, 16:05

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •