Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Frage : Funktionsbaustein GT

  1. #1
    Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    29
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,


    Ich habe ein Ausgangswert mit Datentyp REAL. Ich möchte diese Ausgangswert mit REAL#3.5E+1 vergleichen und dann Output mit bool .
    Ich habe die Funktionsbaustein GT benutzt , aber wenn Ich in Eigenschaften Variable gehen ,kann Ich die Datentyp nicht wählen , es geht immer wieder zu Bool. Weiß Jemand warum ?




    Vielen dank !

    MfG
    N.Z
    Zitieren Zitieren Frage : Funktionsbaustein GT  

  2. #2
    Superhungry ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    29
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    IMAG1674.jpg
    Hier noch mal mit FOTO
    Danke!

  3. #3
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.192
    Danke
    925
    Erhielt 3.292 Danke für 2.661 Beiträge

    Standard

    Von welcher Variable willst Du den Datentyp ändern?
    Der Ausgang des GT-Blocks ist Bool - da kann man nur Bool-Variablen dranhängen.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  4. #4
    Registriert seit
    21.01.2008
    Ort
    Lippe
    Beiträge
    317
    Danke
    43
    Erhielt 49 Danke für 46 Beiträge

    Standard

    35.0 an den GT Eingang schreiben
    ***************************************

    Sonnige Grüße online


    Wegen hübschen Frauen kaufen wir Bier, wegen häßlichen Frauen trinken wir Bier...

  5. #5
    Superhungry ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    29
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Für diese Funktionsbaustein , GT kann man am Eingang Datentyp mit REAL setzen?
    oder muss REAL nach andere Datentyp ändern ? dann mit GT verbinden?

    Vielen Dank!!

  6. #6
    Registriert seit
    21.01.2008
    Ort
    Lippe
    Beiträge
    317
    Danke
    43
    Erhielt 49 Danke für 46 Beiträge

    Standard

    Parameter Datentypen Beschreibung
    IN1 ELEMENTARY Erster Eingangswert.
    IN2 ELEMENTARY Zweiter Eingangswert.
    OUT BOOL TRUE, wenn IN1 größer IN2 ist.
    FALSE, wenn IN1 gleich oder kleiner IN2 ist.
    ***************************************

    Sonnige Grüße online


    Wegen hübschen Frauen kaufen wir Bier, wegen häßlichen Frauen trinken wir Bier...

  7. #7
    Registriert seit
    21.01.2008
    Ort
    Lippe
    Beiträge
    317
    Danke
    43
    Erhielt 49 Danke für 46 Beiträge

    Standard

    Alle Eingangsparameter müssen vom gleichen Datentyp sein.
    ***************************************

    Sonnige Grüße online


    Wegen hübschen Frauen kaufen wir Bier, wegen häßlichen Frauen trinken wir Bier...

  8. #8
    Superhungry ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    29
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke für Ihre Antwort , das habe Ich gemacht .
    Ich programmiere mit Ablaufsprache , die oben Funktionsbaustein ist in eine Transition, Wissen Sie , was soll Ich auf dem Ausgang diese GT Funktionsbaustein setzen , damit es weiter nach nächste Schritt gehen .
    Wenn die Temperatur 35 erreicht , soll die Pumpe und Ventil 2 öffnen .

  9. #9
    Superhungry ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    29
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    IMAG1676.jpg
    Hier ist das Bild

  10. #10
    Registriert seit
    25.06.2008
    Ort
    Blomberg/Lippe
    Beiträge
    1.293
    Danke
    51
    Erhielt 130 Danke für 124 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wenn du die Temperatur als Real hast, vergleichst du halt mit 35.0 und den Ausgang legst du an die Transition. Auf einen Ausgang kann man nichts setzen. Man kann höchstens an einem Ausgang was setzen. Aber hier verbindest du einfach den Ausgang mit der Transition. Was passiert denn wenn du die Variable auswählst, geht das nicht? Den Datentyp brauchst du nicht angeben, das ändert er ja selber.
    Bei IN2 gibts du ja einfach 35.0 an, da es ja eine Konstante ist.

    BTW: Man kann übriegens auch Screenshots machen. Das geht schneller als mit einem herkömmlichen Foto.
    Gruß
    Mobi


    „Das Einfache kompliziert zu machen ist alltäglich. Das Komplizierte einfach zu machen –
    das ist Kreativität“ (Charles Mingus).

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.06.2014, 12:20
  2. Step 7 Funktionsbaustein
    Von ertrinkender im Forum Simatic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 13.01.2014, 21:08
  3. Zeitverzögerung In Funktionsbaustein
    Von moeggu im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.10.2010, 23:23
  4. Funktionsbaustein in S5 ???
    Von Tom1971 im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.04.2006, 18:48
  5. Funktionsbaustein FB70
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.04.2005, 21:17

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •