Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12

Thema: Stromwandler - PACT RCP-4000A-1A-D190

  1. #11
    Avatar von Münchnerjunge
    Münchnerjunge ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    30.07.2014
    Beiträge
    289
    Danke
    66
    Erhielt 34 Danke für 20 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von winnman Beitrag anzeigen
    Ev Schaltnetzteile in der Anlage. Kannst du die devinitiv mal Spannungslos schalten und irgend was anders über die Stromwandler laufen lassen (Heizkörper, 1000W Halogenstrahler, . . .)

    Ich vermute dass du in deiner Anlage was hast was entweder Schwingungspaketgesteuert ist oder sehr starke Oberwellen produziert.

    Brauchen die PAK 24V von deiner Steuerspannung?
    Sind ev. Blitzleuchtmelder in Betrieb (Summenstörung, . . .)?

    Ich hatte da mal einen Fall wo die Ladeschaltung der Blitzleuchten durch defekte bzw zu kleine Elkos auf der 24V Seite so viel Müll produziert haben, dass einige Analogwerte rumgesprungen sind wie Fieberkurven.
    Mal mit Oszi oder so die 24V analysieren.
    Hmm, also ich habe auch irgend solch einen Störeinfluss in Vermutung. Mein Strom ist mit Zangenamperemeter konstant.

    Eigentlich habe ich in meinem Schrank gar nicht allzu viele andere Bauteile in unmittelbarer Nähe der Wandler. Einen FU oder dergleichen, welcher mir schöne Störungen verursachen könnte, habe ich dort gar nicht im Umfeld verbaut.

    Mein PAC3200 hat keine 24V Versorgung, sondern 230V(habe allerdings ohnehin nur 216V/386V auf der Anlage), da gibt es beide Ausführungen von Siemens. Lediglich für die Phoenix Stromwandler brauche ich die 24V.
    Freundliche Grüße aus München, der Stadt mit Herz


    There are 2#10 kinds of people, those who do the work & those who take the credit.

  2. #12
    Registriert seit
    21.02.2014
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.501
    Danke
    264
    Erhielt 247 Danke für 225 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Mach doch mal'n Testaufbau: (außerhalb des Schaltschranks)

    Ein schwach belastetes Schaltnetzteil und Deinen Stromwandler auf die Zuleitung des SN. Kannst das SN ja gleich zur Versorgung des Phönix-Krams nehmen.

    Schaltnetzteile und FU mit Zwischenkreis verursachen unbelastet einen kurzen Strompuls am Scheitel der Spannung (alle 10ms). Hat der PAC einen Eingangsfilter?

Ähnliche Themen

  1. Stromwandler Hilfe!!!
    Von flashgorny im Forum Sensorik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.03.2014, 19:07
  2. Stromwandler
    Von dentech im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.06.2013, 13:35
  3. Stromwandler 50/5A
    Von Monsignore im Forum Suche - Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.01.2013, 07:02
  4. Stromwandler
    Von Deep Blue im Forum Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.12.2011, 12:03
  5. Stromwandler erden
    Von Heinz im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.03.2008, 13:17

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •