Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: ILC 300 er Umgang mit Systemfehler

  1. #1
    Registriert seit
    17.09.2014
    Ort
    BW
    Beiträge
    217
    Danke
    18
    Erhielt 28 Danke für 26 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen.

    Ber den ILC SPSen gibt es ja auch eine FehlerBehandlung über verschiedene System Task.
    So früher haben wir S7 ein gesetzt und dort gab es ja die OBs die verschiedene Fehler ab gefangen haben und die SPS lief weiter.

    Vom Prinzip her ist es ja ähnlich nur das bei der ILC der entsprechende Task nur einmal beim Auftreten aufgerufen wird.
    Ich habe auch schon mal mit DIV durch Null experimentiert und in dem Fall kann ich dann z.B. einen Neustart ausführen.

    Grundsätzlich wird natürlich versucht so was zu vermeiden.

    Aber es gibt ja noch andere Mögliche Fehler.

    Jetzt einfach mal die Frage, wie löst ihr so was? Oder reagiert Ihr überhaupt auf Fehler?
    Oder lasst Ihr die SPS dann hin stehen ubd schaut dann nach dem Problem?

    Über einen Austausch zu dem Thema würde ich mich freuen.

    Grüß

    René S.
    Zitieren Zitieren ILC 300 er Umgang mit Systemfehler  

  2. #2
    schaible.r ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.09.2014
    Ort
    BW
    Beiträge
    217
    Danke
    18
    Erhielt 28 Danke für 26 Beiträge

    Standard

    Hats sich tatsächlich noch niemand damit beschäftigt?

    Schade

  3. #3
    Registriert seit
    08.09.2010
    Ort
    Blomberg
    Beiträge
    423
    Danke
    1
    Erhielt 66 Danke für 63 Beiträge

    Standard

    Hallo Schaible.r,

    ich glaube jeder Programmierer hat sich bereits mit dem Thema beschäftigt, aber ich glaube es gibt keine "immer passende" Strategie.

    Aus meiner Sicht gibt es im Grunde die folgenden Möglichkeiten.

    1) In einer idealen Welt müssten eigentlich alle "kritischen" Programmteile abgefangen werden.
    D.h. bei einer dynamische Division auf > 0 abfragen, oder Index prüfen usw. ...
    Aber natürlich ist nicht immer alles ideal

    2) Als Programmierer sollte ich aber dennoch wissen welche Probleme auftreten können (sprich, gibt es dynamisch Divisionen, oder dynamische
    Arrayzugriffe) und wie kritisch die Bereiche sind.

    Davon leitet sich dann letzten Endes ab welche Systemtask implementiert werden müssen, und wie darauf regiert werden muss.
    Sprich, bei Fehler A reicht ggf. Quittieren (Continiue), bei Fehler B muss ein Warmstart durchgeführt werden oder bei Fehler C eine Schrittkette neu
    initialisiert werden.

    Häufig macht es auch Sinn einen Fehler x mal zu akzeptieren und dann bei x+1 ggf. einen Neustart durchzuführen.

    Ich persönlich glaube das wichtigste ist sich beim Programmieren zu überlegen welche Funktionen genutzt werden (z.B. Array, Div, String usw. ...) und welche Auswirkungen ein Stop haben kann. Davon leiten sich dann die entsprechenden Maßnahmen ab.

    Sofern du ein spezifisches Projekt hast, schlage ich vor das du dich direkt mit unserer kostenfreien Hotline (05281 946288 in Verbindung setzt.

    Gruß

    Frank
    PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH
    Hotline: 05281-946-2888
    automation-service@phoenixcontact.com
    www.phoenixcontact.de

  4. #4
    schaible.r ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.09.2014
    Ort
    BW
    Beiträge
    217
    Danke
    18
    Erhielt 28 Danke für 26 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Naja. Danke auf jeden Fall für die Antwort.

    Das es spezifisch für jeden Fehler zu betrachten ist war mir schon klar.

    Aber um gleich bei der DIV Null zu bleiben.
    Mir ist es schlicht weg egal ob eine DIV durch Null erfolgt. Eine evtl. dran hängende Rechnung/Regelung wird dann sowieso ab gestellt und auf Handbetrieb geschaltet.

    Aber es war schon ein passender Hinweis Ihn dem Post Continue also Quittieren. Das werde ich gleich mal auf greifen.

    Natürlich ist es ebenfalls klar das dies keine Pauschal Lösung ist.

    Auf jeden Fall Danke nochmal.

Ähnliche Themen

  1. Umgang mit Analogwerten
    Von mikkey im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.09.2014, 09:09
  2. Umgang mit CPU 315F-2DP
    Von Oest im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.02.2010, 13:54
  3. Umgang mit indirekt adressierten Timern
    Von mkd im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.08.2008, 20:56
  4. Hilfe !! Umgang mit Uhrzeit
    Von 78tiom im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.06.2007, 15:21
  5. 10 Regeln im Umgang mit meiner Tochter
    Von Markus im Forum Stammtisch
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.02.2007, 09:38

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •