Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Global Variablen in mehreren Resourcen nutzen.

  1. #1
    Registriert seit
    17.09.2014
    Ort
    BW
    Beiträge
    217
    Danke
    18
    Erhielt 28 Danke für 26 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo.

    Wollte mal fragen ob es tatsächlich möglich ist globale Variablen über mehrere Ressourcen in einem Projekt zu nutzen.
    Ich meine PC Worx suggeriert es ja. Aber geht es wirklich?
    Und wenn ja, was passiert da im Hintergrund?

    Grüße
    René S.
    Zitieren Zitieren Global Variablen in mehreren Resourcen nutzen.  

  2. #2
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Warum sollte das nicht gehen?
    Phönix führt nur noch eine weitere Variablenklasse.

    Global
    Taskglobal
    Lokal

    Wobei Taskglobal eine Spezialität ist.
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  3. #3
    schaible.r ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.09.2014
    Ort
    BW
    Beiträge
    217
    Danke
    18
    Erhielt 28 Danke für 26 Beiträge

    Standard

    Ja Taskglobal ist was besonderes.
    Aber nur damit ich mich jetzt nicht falsch ausgedrückt habe.
    Mit Resource meine ich jetzt zwei SPSen.

    In der Projektieren wirkt es auf mich wie die bessere Anwendung von "GlobalVariablen" vom Step7.
    Hab ich das nun richtig verstanden?

    Wir haben bus jetzt nur mit 1 SPS pro Projekt gearbeitet, deshalb frag ich so nach.
    Ich meine ich könnte ( und werde wenn es nötig wird) selbst testen, aber ich habe gedacht evtl. hat's schon jemand gemacht.

    Wenn ich Dich nun richtig verstanden habe sollte es also gehen.

  4. #4
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    In dem von dir genannten Kontext kann ich dir das dann auch nicht sagen.
    Unter Ressource hatte ich jetzt was anderes verstanden.
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  5. #5
    schaible.r ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.09.2014
    Ort
    BW
    Beiträge
    217
    Danke
    18
    Erhielt 28 Danke für 26 Beiträge

    Standard

    Macht nix wenns tatsächlich noch keiner Versucht hat mach ich halt einen Testaufbau dann werd ichs schon raus finden.

  6. #6
    Registriert seit
    25.06.2008
    Ort
    Blomberg/Lippe
    Beiträge
    1.293
    Danke
    51
    Erhielt 130 Danke für 124 Beiträge

    Standard

    M.M. nach heißt das global nur über mehrere POEs hinweg. Da die Gloablen Vars der Ressource untergeordnet sind.
    Gruß
    Mobi


    „Das Einfache kompliziert zu machen ist alltäglich. Das Komplizierte einfach zu machen –
    das ist Kreativität“ (Charles Mingus).

  7. #7
    Registriert seit
    08.09.2010
    Ort
    Blomberg
    Beiträge
    421
    Danke
    1
    Erhielt 66 Danke für 63 Beiträge

    Standard

    Hallo schaible.r,

    Es ist richtig das PC Worx mehrere Ressourcen (Steuerungen) in einem Projekt verwalten kann.
    Die von Dir erstellte Globale Variable in einer Ressource (A) ist auch nur in dieser verwendbar. Das heißt Du kannst diese nicht mit einer anderen erstellten Globale Variable aus einer anderen Ressource (B) Verbinden.
    Die erstellten Globalen Variablen in einer Ressource (A) sind auch nur für diese gültig und werden mit den Prozessdaten oder zum Austausch von unterschiedlichen Programmteilen (POE) aus der Ressource (A) genutzt.

    Gruß
    Uwe
    PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH
    Hotline: 05281-946-2888
    automation-service@phoenixcontact.com
    www.phoenixcontact.de

  8. #8
    schaible.r ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.09.2014
    Ort
    BW
    Beiträge
    217
    Danke
    18
    Erhielt 28 Danke für 26 Beiträge

    Standard

    Gut, also doch keine GlobalDaten alla Step7.
    Dann also doch SEND/RECV.

    Gut danke für die Infos.

  9. #9
    Registriert seit
    08.09.2010
    Ort
    Blomberg
    Beiträge
    421
    Danke
    1
    Erhielt 66 Danke für 63 Beiträge

    Standard

    Hallo schaible.r,

    mit den GlobalDaten alla Step7 meinst Du sicher die Kommunikation über MPI, oder? Gibt's eigentlich noch etwas Vergleichbares bei 1200er/1500er ?
    Wenn es um den steuerungsübergreifenden Austausch von Daten geht, empfiehlt sich bei unseren Steuerungen etwas über die Ethernet Schnittstelle:
    • ProfiNet (vermutlich die einfachste Variante)
      Jede unserer aktuellen Steuerungen bietet mindestens PN-Device und sobald man einen IO-Controler im Netz hat, sind ein paar Variablen schnell zusammengeklickt.
    • ModBus TCP ( Teils über Firmware Funktionen und teils über Funktionsbausteinen )
    • Tcp/Ip bzw. 61131-5 ( 61131-5 ist bei einem Phoenix Netzwerk empfehlenswert). Dazu bieten wir ein Beispiel zum Download an.


    Gruß
    Markus v. Schlichtkrull
    PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH
    Hotline: 05281-946-2888
    automation-service@phoenixcontact.com
    www.phoenixcontact.de

  10. #10
    schaible.r ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.09.2014
    Ort
    BW
    Beiträge
    217
    Danke
    18
    Erhielt 28 Danke für 26 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ja richtig ich meinte die MPI Geschichte.
    Und soweit ich weiß gibt es so etwas nicht bei den 1000ern vom Siemens.


    Profinet Device klingt zwar im ersten Moment gut, aber irgendwie habe ich das Gefühl das es mir zu Komplex erscheint das ein zu richten. Vorallem solange TCP/IP Kopplung so einfach, schnell und unkompliziert ist.
    Zudem habe ich damit die meiste Erfahrung gesammelt und bisher fast nur Positive.

Ähnliche Themen

  1. VBS - globale Variablen nutzen
    Von Jennsy im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.05.2014, 09:51
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.08.2013, 17:00
  3. Global DB Variablen im FC verarbeiten
    Von kadney im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.09.2011, 23:01
  4. Phoenix Visu+ - Variablen global addressieren
    Von Vaninger im Forum PHOENIX CONTACT
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.11.2009, 12:27
  5. Variable aus mehreren Variablen zusammensetzen
    Von AndyPed im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.01.2005, 08:28

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •