Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: PSENsgate. Zuhaltung fährt nich auf

  1. #1
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.699
    Danke
    72
    Erhielt 748 Danke für 503 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo

    Habe hier massive Probleme mit einem PSENsgate
    X1/8 (Lock) wird nicht verwendet.

    Das Gate wird im Unlock-Mode betrieben.
    Also T1+T2 im spannungslosem Zustand drücken.
    Spannung ein. Warten bis blaue LED leuchtet.
    T2 drücken. LED oben rechts blinkt. Dann geht das Gate auf grün.

    Riegel einfahren und mit T1 zuhalten. (Spannung auf Zuhaltung x1-6,7 ist da).
    Mit positiver Flanke von OSSD wird die Spannung von der Zuhaltung weggenommen.
    Tür ist zugehalten.

    So sollte es sein.
    T2 wird betätigt. Der Steuerung wird mitgeteilt (x1-5), das Request angefordert wurde.
    Blaue LED blinkt. Spannung wird auf x1-6,7 gegeben. Zuhaltung fährt aus.
    Das funktioniert in vielleicht 2 % der Fälle.

    So ist es (leider).
    T2 wird betätigt. Der Steuerung wird mitgeteilt (x1-5), das Request angefordert wurde.
    Blaue LED blinkt. Spannung wird auf x1-6,7 gegeben.
    Blaue LED leuchtet dauerhaft. Zuhaltung fährt nicht aus.

    Der Versuch, nachdem die blaue LED dauerhaft leuchtet, das Gate spannungslos zu machen funktioniert auch nicht. Der Zustand der dauerhaft leuchtenden blauen LED bleibt erhalten.

    Die einzige Möglichkeit ist die Notentriegelung von aussen rauszuziehen. (Weil von innen geht ja nicht da ich nicht reinkomme).
    Nun geht das Gate auf Störung. Welche man nur beheben kann indem man das Gate spannungslos macht.
    Klasse! Also Steuersicherung raus.

    In meiner Verzweifelung bei der IBN hab ich jetzt mal einen Taster(Öffner) eingebaut mit dem ich nur das Gate spannungsfrei schalten kann.
    Geändert von volker (08.01.2017 um 17:40 Uhr)
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation
    Zitieren Zitieren PSENsgate. Zuhaltung fährt nich auf  

  2. #2
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    4.871
    Danke
    1.022
    Erhielt 1.086 Danke für 861 Beiträge

    Standard

    Hast du den Mode schon mal umgeschaltet?
    Bei der Erstinbetriebnahme habe ich auch schon Probleme gehabt. Mode mehrfach umschalten hat geholfen.

    Die Störung kannst du normalerweise durch 5s Drücken beider Tasten quittieren.

    Gruß
    Blockmove

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Blockmove für den nützlichen Beitrag:

    volker (16.01.2017)

  4. #3
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.705
    Danke
    90
    Erhielt 698 Danke für 437 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    prüfe mal ob eine mechanische Verklemmung vorliegt. Die Türmechanik also gegen den Stift drückt, könnte sein das die Kraft des Magneten nicht ausreicht den Stift zu ziehen.

  5. #4
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    4.871
    Danke
    1.022
    Erhielt 1.086 Danke für 861 Beiträge

    Standard

    Eine weitere mech. Ursache können zu fest angezogen Schrauben sein.
    Damit hätten wir mit den Psengate der 1. Generation zu kämpfen

  6. #5
    Registriert seit
    03.07.2014
    Ort
    Ostfildern Nellingen
    Beiträge
    82
    Danke
    3
    Erhielt 32 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Guten Tag Volker,

    würdest du dich bitte zur genauen Problemanalyse bei dieser Anfrage direkt an den Technischen Support wenden?

    Email: techsupport@pilz.de
    Telefon: +49 711 3409 444

    Grüße,
    Pilz Support
    PILZ Customer Support

    Hotline: +49 711 3409-444
    techsupport@pilz.de


  7. #6
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.699
    Danke
    72
    Erhielt 748 Danke für 503 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von PILZ-CS Beitrag anzeigen
    Guten Tag Volker,

    würdest du dich bitte zur genauen Problemanalyse bei dieser Anfrage direkt an den Technischen Support wenden?

    Email: techsupport@pilz.de
    Telefon: +49 711 3409 444

    Grüße,
    Pilz Support
    Hab ich parallel zu diesem Beitrag gemacht.

    Die Antwort war aber mehr als unzufriedenstellend
    Hallo Hr. ...,

    So ist es (leider).
    T2 wird betätigt. Der Steuerung wird mitgeteilt (x1-5), das Request angefordert wurde.
    Blaue LED blinkt.
    ---> Jetzt muss der Gefahrenbereich sicher abgeschalten werden (z. Bsp.: Roboter in Grundstellung, Bereich sicher )
    und anschliessend die 24V an X1-6/ X1-7 abschalten.
    Genau das mache ich doch. Wenn denn die Zuhaltung fahren würde.

    Wir haben nochmal die Anbringung überarbeitet was aber keine wirkliche Verbesserung brachte. Sogar mal den Riegel komplett abgeschraubt und lose in die Zuhaltung gehalten.
    Dann mal Strom (war verschwindend gering) und Spannung (23,6 V) gemessen. Eigentlich alles im grünen Bereich.

    Dann habe ich mal die Spannung auf 26 V erhöht. Ab da ging es fast gut. Ich fahre jetzt mit 27V und alles funktioniert einwandfrei.
    Aber schön ist das nicht.
    Laut Betriebsanleitung sollte das Gate mit 24 V -15%/+10% arbeiten.
    Geändert von volker (16.01.2017 um 16:34 Uhr)
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  8. #7
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    4.871
    Danke
    1.022
    Erhielt 1.086 Danke für 861 Beiträge

    Standard

    Also unsere PSENgate laufen problemlos mit 23.x Volt.
    Und wir haben in der Zwischenzeit sicherlich mehr als 100 Stück im Einsatz.
    Die 1. Generation war mechanisch zickig, aber die aktuelle Reihe macht keinen Ärger.
    Was gern auftritt, ist dass beim Anschluß Fehler passieren.
    Beim letztenmal war bei meiner Anlage der Kragen einer Andernendhülse geklemmt.
    War dann ein netter Wackelkontakt und eine längere Fehlersuche.

    Gruß
    Blockmove

  9. #8
    Registriert seit
    03.07.2014
    Ort
    Ostfildern Nellingen
    Beiträge
    82
    Danke
    3
    Erhielt 32 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Hallo Volker,

    wie Blockmove bereits gesagt hat, die erste Generation hatte ihre Eigenheiten, weshalb dann die 2. Generation entstanden ist bei der dann natürlich versucht wurde alle Fehler zu beseitigen.
    Die Probleme waren meist mechanischer Natur (z.B. konnte sich der Endanschlag des Riegels verbiegen, weshalb dieser dann zu weit eingeschoben werden konnte was dann wieder zu Problemen mit dem Riegelbolzen führte).
    Aber dass man das Gerät mit 27V versorgen muss, das hatten wir bisher weder bei Generation 1 noch bei Generation 2.
    Welches Gerät hast du genau im Einsatz (genaue Type oder Bestellnummer)?
    Wenn das Gerät mit 24V versorgt wird, geht es dann überhaupt nicht oder streikt nur die Verriegelung?
    Wenn mit 24V Versorgung Lock/Unlock betätigt wird, hört man dann dass das Gerät versucht die aktion durch zu führen (2 oder 3 mal ein leises Klackern)?



    P.S.:
    Das mit dem Öffnerkontakt in der Spannungsversorgung war eigentlich nicht nötig, man kann direkt am Gerät ein Reset auslösen, was auch in der Bedienungsanleitung beschrieben ist:

    Generation 1
    Reset-Funktion:
    Nach einem Fehler, der durch die rot leuchtende LED "POWER/Fault" gemeldet wurde,
    kann das Gerät durch einen Reset neu gestartet werden:
    - Beheben Sie den Fehler.
    - Drücken Sie den Taster für Zutrittsanforderung [2] und halten Sie den Taster mindestens 5 Sekunden gedrückt.


    Generation 2
    Reset-Funktion:
    Nach einem Fehler, der durch die rot leuchtende LED "Device" gemeldet wurde,
    kann das Gerät durch einen Reset neu gestartet werden:
    - Beheben Sie den Fehler.
    - Drücken Sie den Taster für Zutrittsanforderung [2] und halten Sie den Taster mindestens 5 Sekunden gedrückt.
    PILZ Customer Support

    Hotline: +49 711 3409-444
    techsupport@pilz.de


  10. #9
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.699
    Danke
    72
    Erhielt 748 Danke für 503 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo

    Heute Nachmittag war ich noch einmal an der Anlage.


    Draht vom Ausgang abgeklemmt und nach Türanforderung x1-6/7 direkt mit Spannung vom Netzteil versorgt.
    Und siehe da es funktioniert auch mit 22,5V vom Netzteil. Also war die Spannungserhöhung nur das Zünglein an der Waage das es auch der SPS-Ausgang geschafft hat.
    Ich war mir zwar sicher, dass ich das ausprobiert habe, scheint aber nicht so gewesen zu sein.
    Komischerweise trat der Fehler nur beim entriegeln auf. Verriegeln hat immer funktioniert.

    Ich werde nun ein 2A-Modul oder ein Relais setzten.

    Danke allen für die Unterstützung.
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

Ähnliche Themen

  1. WUNSCH: PSENsgate mit PROFISAFE (PN)
    Von Markus im Forum PILZ
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 24.10.2014, 10:42
  2. SPS-Verbindung über TCP/IP will nich
    Von -Andreas- im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.01.2010, 07:52
  3. Runtime Auflösung psst nich auf Panel-PC
    Von Der Nils im Forum HMI
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.02.2009, 21:37
  4. Ext. Festplatte funktioniert nich :( ???
    Von Insane im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20.01.2009, 20:15
  5. Beitrag zum zitieren auswählen - funzt nich
    Von vierlagig im Forum Stammtisch
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 03.07.2008, 22:56

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •