Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: S7-200, Eimerkette programmieren

  1. #1
    Registriert seit
    15.11.2006
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute,
    bin zum ersten mal in diesem Forum und als SPS-Depp, wie mein Name schon sagt, unterwegs.
    Riesenproblem: Ich habe keinerlei Erfahrung mit der S7-200 Steuerung und soll an einer Maschine eine Art Eimerkette programmieren.Soll heißen, vorne kommt von zwei verschiedenen Weichen ein Signal von 1sek. und hinten soll nach mehreren Schritten ein andere Weiche erkennen, wo das Produkt herkam, also Weiche 1 (E1.0) oder Weiche 2 (E1.1).Die Länge der Kette kann zwischen 1 und 8 Schritten variieren.

    Hat so ein Problem schon jemand gehabt oder hat jemand eine Idee???
    Ich bin völlig verzweifelt.

    Vielen Dank im Voraus für die Hilfeversuche!!!!!
    Zitieren Zitieren S7-200, Eimerkette programmieren  

  2. #2
    Registriert seit
    19.11.2005
    Beiträge
    96
    Danke
    6
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von SPS-DEPP Beitrag anzeigen
    Ich bin völlig verzweifelt.
    Hallo,

    Grundsätzlich ist es ja schonmal schlecht das du nichtmal einen Lösungsansatz anbieten kannst was zeigt das du dir nichtmal richtig darüber Gedanken gemacht hast. --> Plan machen!

    Wenn es sich nur um S7-200 spezifische Probleme handelt dann ab zum Siemens-Support im Netz --> Handbuch lesen, FAQ studieren und "Tip u. Tricks" durcharbeiten

    Wenn es aber schon an den allg. Grundlagen mangelt... na dann Mahlzeit

    Gruss
    Geändert von Immergewinner (15.11.2006 um 19:49 Uhr)
    Dekadenz ist, wenn das BESTE erst noch getuned wird damit es GUT genug ist

  3. #3
    SPS-DEPP ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.11.2006
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage

    Hallo Immergewinner,
    Erstmal vielen Dank für deine prompte Antwort, wenn sie auch nicht so war, wie ich hoffte, sondern eher niederschmetternd.
    Du weißt sicherlich, daß es außer euch Vollprogrammierern sehr viele Leute gibt, die aus beruflichen Gründen als Techniker oder Meister so etwas miterledigen müssen, und da hapert es manchmal am wesentlichen.
    Zu den Fakten: Ich bekomme Software und PC-Adapter erst in den nächsten Tagen zugeschickt, muß aber schnellst möglich lösen.
    Die Idee ist, die Signale der Weichen 1 oder 2 in einem Merker als 0 oder 1 zu speichern. Bei dem nächsten Impuls einer Weiche wird die Nummerierung des Merkers incrementiert(hier hakt es zum ersten mal).
    Wenn am unteren Ende der Kette die Bedingungen erfüllt sind, wird die gesamte Kette durch decrementieren der Merkernummern nach unten verschoben(zweiter Totalausfall).Am Anfang der Kette müsste aber gemerkt werden, welcher Merker bereits beschrieben wurde und automatisch in den nächst höheren geschrieben werden (Totalausfall des Geistes).
    Wenn ihr jetzt die Nase voll habt, kann ich verstehen.
    Wenn aber jemand glaubt, helfen zu können, wäre ich echt dankbar.
    Vielen Dank im Voraus,

    SPS-DEPP
    Zitieren Zitieren S7-200, Eimerkette programmieren  

  4. #4
    Registriert seit
    02.02.2006
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    429
    Danke
    16
    Erhielt 28 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    @SPS-DEPP

    bevor du völlig in ...ssion versinkst, such erstmal unter "Schrittkette".
    Solche Aufgabenstellungen wie deine sind eigentlich Standard.
    mfG Werner
    Hoch lebe die Suchfunktion!
    Zitieren Zitieren Eimer(Schritt)kette  

  5. #5
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von SPS-DEPP Beitrag anzeigen
    Soll heißen, vorne kommt von zwei verschiedenen Weichen ein Signal von 1sek. und hinten soll nach mehreren Schritten ein andere Weiche erkennen, wo das Produkt herkam, also Weiche 1 (E1.0) oder Weiche 2 (E1.1).Die Länge der Kette kann zwischen 1 und 8 Schritten variieren.
    Deine Eimerkette:

    Für die Maximal 8 Schritte nehme ich jetzt mal die Merker:
    E1.0, E1.1 Zustand jetzt
    M1.0, M1.1 Zustand vor einem Schritt
    M2.0, M2.1 Zustand vor 2 Schritten
    M3.0, M3.1 Zustand vor 3 Schritten
    M4.0, M4.1 Zustand vor 4 Schritten
    ...
    M8.0, M8.1 Zustand vor 8 Schritten

    Wenn es nun einen Schritt weiter geht, kopiert man die Zustände auf den nachfolgenden Zustand. Dabei darf man nicht mit 1 anfangen, weil man beim Kopieren von 1 nach 2 ja 2 überschreibt und dann nicht mehr nach 3 kopieren kann. Daher fangen wir mit 7->8 an:

    LD M7.0
    = M8.0
    LD M7.1
    = M8.1

    Der Zustand vor 8 Schritten ist jetzt so wie der Zustand vor 7 Schritten war. Den Zustand vor 7 Schritten können wir nun überschreiben:

    LD M6.0
    = M7.0
    LD M6.1
    = M7.1

    LD M5.0
    = M6.0
    LD M5.1
    = M6.1

    Und so weiter bis:

    LD M1.0
    = M2.0
    LD M1.1
    = M2.1

    Nun tragen wir als neuen Zustand vor einem Schritt den aktuellen Zustand der Weiche ein:

    LD E1.0
    = M1.0
    LD E1.1
    = M1.1

    Damit die SPS nicht in jedem Zyklus einen Schritt "weitertransportiert", dürfen wir diese Operationen nur durchführen, wenn ein Schrittwechsel vorliegt. Wir haben einen Merker "Schrittwechsel", der besagt, daß im aktuellen Zyklus ein Schrittwechsel stattfand. Dazu gibt es 3 Möglichkeiten:
    1. Wir führen jede einzelne Operation durch oder nicht, abhängig vom Merker "Schrittwechsel". Das ist sehr unübersichtlich und lang. Vergessen wir es.
    2. Wir überspringen den Programmblock, wenn der Merker "Schrittwechsel" nicht gesetzt ist (also immer ausser beim Schrittwechsel).
    3. Wir packen alles in ein Unterprogramm "Eimerkette" das wir nur aufrufen, wenn der Merker "Schrittwechsel" gesetzt ist. Das scheint mir hier das Eleganteste zu sein.

    Was nun wenn es nicht 8 Schritte (Länge der "Eimerkette") sondern z.B. 4 sind? Ganz einfach: Nimm die Informationen für die Zielweiche aus M4.0 und M4.1 statt aus M8.0 und M8.1.

    So. Es ist fast alles klar, nur was liefert den Takt? Es muß einen Takt geben, mit dem die Schritte weitergezählt werden. Du schreibst, die Weichen liefern ein Signal von 1 Sek. Das ist in Ordnung, wenn es denn immer auftritt. Aber wenn das Signal vom Produkt ausgelöst wird, könnte es Schwierigkeiten geben, daß ohne Produkt kein oder bei mangelhaftem Produkt mehrfache Signale auftreten. Der Takt käme besser aus der Fördertechnik.
    Geändert von Zottel (16.11.2006 um 11:22 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    11.10.2005
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    401
    Danke
    158
    Erhielt 74 Danke für 54 Beiträge

    Standard

    Hi Zottel,
    warum nicht schieben SHL_W oder so in Microwin.

    HDD

  7. #7
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    die S7 22X Cpu´s haben noch die Möglichkeit der Ablaufrelais, einfach bei der Hilfe Ablaufrelais eingeben, da wird einem geholfen.
    mfg

    dietmar

    Nichts ist so beständig wie ein Provisorium.

  8. #8
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von HDD Beitrag anzeigen
    Hi Zottel,
    warum nicht schieben SHL_W oder so in Microwin.

    HDD
    Weil ich annehme, daß der Fragesteller nur über geringe (Vor-)Kenntnisse verfügt. In der geschilderten Art kommt er mit Bit-Logik aus. Für einen "Laien" dürfte es eine Hürde sein, den Zusammenhang zwischen Bit- und Bytespeicher und Worten zu verstehen. Und das von mir benutzte Schema kann er auch für 9 oder 17 Schritte ohne Probleme anwenden.
    Speicherbedarf und Performance war mir egal. Damit wird er keine Probleme bekommen.

  9. #9
    Registriert seit
    11.10.2005
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    401
    Danke
    158
    Erhielt 74 Danke für 54 Beiträge

    Standard

    Hi Zottel,
    da hast Du nicht ganz unrecht !
    Aber so ganz verstehe ich die Anfrage noch nicht meint er mit Kette mehrere Bearbeitungsstationen oder mehrere Eimer hintereinander die dann
    je nach Zuführungsweiche einer entsprechenden anderen Weiche weitergegeben werden.

    HDD

  10. #10
    SPS-DEPP ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.11.2006
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute,
    erst mal vielen Dank für die zahlreichen Beiträge, schlaft oder esst ihr eigentlich auch mal?
    Ich möchte direkt in die Antwort von Zottel einhaken, da hier ja schon das Problem fast gelöst ist. Also noch etwas genauer: Die beiden Eingangsweichen E1 und E2 öffnen im nicht periodischen Wechsel und lassen jeweils vier Produkte vor der entspechenden Bahn passieren, dabei wird das Signal ensprechend 1sek. lang am Eingang log. 1 sein.
    Da ist schon die erste Frage: wenn ich bei relativ kurzer Zykluszeit die Eingänge abfrage um den Wert in M1.0 oder 1.1 zu schreiben, könnte es doch in dieser 1 sek. mehrfach passieren, oder?
    Damit zu deiner Frage, den Takt gibt also das erneute Öffnen einer der beiden Eingangsweichen an.
    Ausgelesen wird die Kette später im Prozess an einer Ausgangsweiche, die genau vier Produkte zählt und dann wissen muß, von welcher Eingangsweiche diese Produkte kamen. Da es dazwischen einen weiteren Prozeß gibt, der mal mehr und mal weniger schnell abläuft, kann es also sein, dass die Kette länger oder kürzer wird, das hast du ja auch super gelöst.
    Aber wie kann ich die Kette hinten abfragen, ob z.B. im M6, M7 oder M8.0 oder 8.1 eine 1 steht oder nicht und diese nach erfolgtem Öffnen der Ausgansweiche auf 0 setzen.
    Wenn ihr dafür auch noch eine Idee hättet..... na ihr wisst schon.

    Danke im Voraus, euer SPS-DEPP
    Zitieren Zitieren S7-200, Eimerkette programmieren  

Ähnliche Themen

  1. S7- 200 SBR wie FB Programmieren?
    Von godi im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.07.2008, 14:39
  2. S5 95U programmieren !?
    Von Tom1971 im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.10.2007, 19:24
  3. CPU 312 programmieren
    Von Headman im Forum Simatic
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 13.09.2007, 16:08
  4. OBs in S7-300 programmieren
    Von Syntaxfehler im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.09.2006, 19:21
  5. Programmieren per LAN ?
    Von KartoffeL im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.07.2006, 05:22

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •