Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Wasserwerte in SPS einlesen

  1. #1
    Registriert seit
    22.02.2006
    Beiträge
    51
    Danke
    1
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    hi

    mal ne ganz allgemeine Frage was brauch ich um folgende Werte in eine SPS einzulesen und zwar Hardwaremäßig (Sensoren und SPS Eingänge Anzahl und Art)

    Temperatur (irgendein Wärmeabhängier Wiederstand und ein Analogeingang)
    PH Wert (PH Sonde aber Eingänge was für welche?)
    Redoxspannung (absolut keine Ahnung)
    Leitwert (absolut keine Ahnung)

    oben ist das wichtigste unten das unwichtigste

    Als CPU hab ich im moment eine S7- Simatic 222 mit einem Em232 Modul. Belegt sind da dran aber schon 3 Digitale Eingänge und 1 Digitaler Ausgang und 1 Merker.

    Soviel ich weiss wäre ja noch Platz für ein Erweiterungsmodul und wenn das weniger als 100€ kostet könnte man da noch eins dazunehmen

    Achja noch ne Frage wie kann ich die Werte am besten ausgeben? Am liebsten wäre mir ein Display oder so wo ich durchblättern kann muss nix großesartiges sein hauptsache man kanns lesen

    ist das alles überhaupt (teilweiße) mit meiner S7 möglich oder bräuchte ich da was größeres (dann könnte ich das projekt eh total vergessen da ich absolut keine lust hab mehrer 1000€ auszugeben )

    Danke schonmal für Antworten

    mfg

    Chris
    Zitieren Zitieren Wasserwerte in SPS einlesen  

  2. #2
    Registriert seit
    28.06.2006
    Ort
    Königreich Neuseeland
    Beiträge
    2.027
    Danke
    133
    Erhielt 96 Danke für 76 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von chrisi01 Beitrag anzeigen
    hi

    Temperatur (irgendein Wärmeabhängier Wiederstand und ein Analogeingang)
    PH Wert (PH Sonde aber Eingänge was für welche?)
    Redoxspannung (absolut keine Ahnung)
    Leitwert (absolut keine Ahnung)
    Für alle diese Werte benötigst du erstmal eine Messonde.
    Temperatur ist sicherlich einfach, die anderen Messwerte zu erfassen ist schon etwas teurer, Geräte gibts z.B. von Vega oder Endress und Hauser.

    Messgeräte für z.B. Redox kosten aber weit mehr als 100 Euro, da wirst du schon eher 1000 Euro los.

    Die Messgeräte / Sonden müssen ein Analogausgangssignal bringen, Standard ist z.B. 4-20mA, das können eigendlich alle Messonden.

    Auf der SPS Seite brauchst du eine Analogeingangskarte.

  3. #3
    Registriert seit
    22.02.2006
    Beiträge
    51
    Danke
    1
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    hi

    ok Redox vergessen wir dann mal

    was kosten in etwa die anderen? und die EM232 ist doch ne analoge eingangskarte oder?

    mfg

    chris

  4. #4
    Registriert seit
    28.06.2006
    Ort
    Königreich Neuseeland
    Beiträge
    2.027
    Danke
    133
    Erhielt 96 Danke für 76 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von chrisi01 Beitrag anzeigen
    hi

    ok Redox vergessen wir dann mal

    was kosten in etwa die anderen? und die EM232 ist doch ne analoge eingangskarte oder?

    mfg

    chris
    Nein.
    Die EM 232 ist eine Analogausgangskarte.

    Die EM231 ist ne Analogeingangskarte mit 4 Eingängen (kostet ca. 180 Euro).

  5. #5
    Registriert seit
    22.02.2006
    Beiträge
    51
    Danke
    1
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    hi

    hm dachte die hat 2 ein und 2 ausgänge ach son mist dann brauch ich ja auch noch ne karte und dann wirds zu teuer nene dann lass ichs... Danke trotzdem

    edit: hab aber dennoch ne frage falls ich ein EM231 auftreib kann ich dann damit (wenn ich die passenden Messonde hab) alle 4 Werte wo ich will einlesen? Auserdem würde es mich trotzdem interesieren wie ich die Werte ausgeben kann Display möglich oder gibts gar ne möglichkeit sie am PC auszugeben?

    mfg

    chris
    Geändert von chrisi01 (20.12.2006 um 22:28 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.812
    Danke
    1.232
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    was hast du überhaupt vor?
    hört sich alles nach bastelarbeit an...

    wie gesagt kosten diese sonden sehr viel geld, einen temperaturfühler bekommst du billiger (30€), aber allein der messumformer auf das 4-20mA signal kostet 200€.
    was für temperaturen? von bis?
    davon hängt es wieder ab ob pt100 oder termoelement bzw. welches termoelement...

    die restlichen sonden wirst du kaum unter 1000€ (erher mehere 1000€) bekommen. (egal von welchem hersteller)

    das diplay wird unter 400€ auch nix werden.

    100€...
    in welcher welt lebst du?
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

  7. #7
    Registriert seit
    22.02.2006
    Beiträge
    51
    Danke
    1
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    hi

    in der welt die es leider nicht gibt

    ja ist ein bisschen gebastel bzw. hätte es werden sollen aber so langsam überleg ich ob ich net meine CPU 222 verkauf und damit richtig geld mach Anderseits tuts mir dann wieder leid um das teil *g*

    Eigentlich wollte ich nur Wasserwerte vom Aquarium ermitteln also Bastel Sachen fürn Heimgebrauch mit begrenzten SPS wissen

    ein paar € hätte ich dafür schon ausgegebn aber keine paar Tausend hab ja keinen Geldscheißer

    mfg

    Chris

  8. #8
    Registriert seit
    28.06.2006
    Ort
    Königreich Neuseeland
    Beiträge
    2.027
    Danke
    133
    Erhielt 96 Danke für 76 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von chrisi01 Beitrag anzeigen
    hi

    Eigentlich wollte ich nur Wasserwerte vom Aquarium ermitteln also Bastel Sachen fürn Heimgebrauch mit begrenzten SPS wissen

    Chris
    Da wirst du schon fertige Teile bekommen, zwar keine Profigeräte, aber fürs Aquarium sicher ausreichend.
    (Temperatur + PH)

  9. #9
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.812
    Danke
    1.232
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    ja gut in dem fall wenns für dich privat ist, dann wäre vieleicht ebay eine gute adresse...
    wir reden hier von neupreisen, für deinen privaten kram kannste dir ja gebrauchte und vom laster gefallene sachen bei ebay holen.
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

  10. #10
    Registriert seit
    15.10.2005
    Ort
    49586 Neuenkirchen
    Beiträge
    329
    Danke
    30
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi,
    ich denke das ein weiterer Vorteil einer "fertigen" Lösung für ein Aquarium alleine schon der Platzbedarf ist, denn bei 4 Sonden brauchst schon ein ordenliches Becken (Sofern auch noch Fische rein sollen)!
    SG Farinin

Ähnliche Themen

  1. XML Einlesen
    Von Bensen83 im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.08.2011, 22:17
  2. PEW und DBW im FB einlesen
    Von Prickelpit im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.10.2010, 22:07
  3. 4-20mA einlesen
    Von faktorX@list.ru im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.05.2007, 23:06
  4. Analogkennlinie einlesen
    Von INST im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.12.2006, 12:50
  5. S5t# einlesen
    Von Dustin im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.10.2006, 22:24

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •