Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 55

Thema: Lichterkette mit Momentanstopp

  1. #31
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.224
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Das ist schon mal ne Idee. Das SR-Glied nur setzen, wenn die jeweilige Lampe True ist!
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  2. #32
    Registriert seit
    26.05.2007
    Beiträge
    15
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Wie mach ich das denn? DAs mit dem 'True'? mit einer Positiv Flanke?

  3. #33
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.224
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Natürlich für jede Lampe ein eigenes SR-Glied!
    Den jeweils nächsten Schritt, mit diesem SR-Glied absperren, so daß die Kette "stehenbleibt"
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  4. #34
    Registriert seit
    26.05.2007
    Beiträge
    15
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Aber der Taster müsste ja der selbe bleiben und dann setze ich ja trotzdem alle SR Glieder! Was ja dazu führt, dass mir alle Lampen leuchten! Oder versteh ich was falsch? ^^

  5. #35
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.224
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    U "Momentanstop_aktiv"
    U "L1"
    S "STOP_L1" //Merker
    UN "Momentanstop_aktiv"
    R "STOP_L1"

    Das für jede Lampe.
    "STOP_L1" schaltet parallel die Lampe L1.
    "STOP_L1" muß verhindern, daß der Merker für L2 gesetzt wird, also als UN "STOP_L1" mit an den Merker für L2.

    "Momentanstop_aktiv" setzt du mit der Taste "Momentanstop Ein"
    und mit "Momentanstop Aus" zurücksetzen.
    Geändert von Ralle (29.05.2007 um 22:32 Uhr)
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  6. #36
    Registriert seit
    26.05.2007
    Beiträge
    15
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Aso, meinst du das ^^

    Ich werds probieren, klingt aber so, als würds funzen XD Danke ^^

  7. #37
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    2.096
    Danke
    0
    Erhielt 673 Danke für 541 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Shanté Beitrag anzeigen
    vom Geschäft aus soll ich 12 Lampen in Kästen je einzeln einbauen. Diese sollen über eine SPS so angesteuert werden, dass bei Betätigen eines Start Tasters die Lampen einzeln aufleuchten und zwar eines nach dem andern in einer gewissen Zeit. Diese müssen unterschiedlich sein. Zusätzlich soll es möglich sein mit einem 'Momentanstopp' Taster die Lampe die gerade leuchtet durch den Taster so zu aktiveren, dass sie immer leuchtet und nicht nach einer gewissen Zeit zur nächsten springt.
    Soll die Lichterkette nach Betätigung des Ein-Tasters eigentlich nur einmal durchlaufen und erst nach erneuter Betätigung des Ein-Tasters wieder neu starten? Muss also vor jedem Durchlauf der Lichterkette der Ein-Taster betätigt werden?

    Oder läuft die Lichterkette nach Betätigung des Ein-Tasters automatisch immer wieder durch, bis sie mit dem Aus-Taster ausgeschaltet wird?

    Gruß Kai

  8. #38
    Registriert seit
    01.08.2006
    Ort
    Nordsaarland
    Beiträge
    1.205
    Danke
    94
    Erhielt 122 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Wenn ich deinen FC richtig gesehen habe wird die 1* durchlaufen und auf Neustart warten.
    Einmal noch L12 auf L1 "rückgeführt" und die Schleife oder auch Schlaufe sollte dann Funktionieren.
    Quasi für jede Lampe alle Netwerke gleich aufgebaut, außer bei einem noch den Ein-Befehl "verodert" draufschalten.
    *edit*
    Herbstmesse
    Also wenn das ein quasi Reaktionstest werden soll mit nur einem Durchlauf ist die Kette gut. aber mit nur 100ms pro Lampe .
    Geändert von nade (30.05.2007 um 18:30 Uhr)
    Was nicht passt wird Passend gemacht.
    Mehr Powerrrrrr!! *Houwhouwhouw*
    Und Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

  9. #39
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    2.096
    Danke
    0
    Erhielt 673 Danke für 541 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von nade Beitrag anzeigen
    Wenn ich deinen FC richtig gesehen habe wird die 1* durchlaufen und auf Neustart warten.
    Einmal noch L12 auf L1 "rückgeführt" und die Schleife oder auch Schlaufe sollte dann Funktionieren.
    Es gibt aber folgendes Problem:

    Wenn man mehrmals den Taster Ein betätigt, wird auch mehrmals die Schrittkette gestartet, egal ob sie vorher beendet wurde oder auch nicht.

    Gruß Kai

  10. #40
    Registriert seit
    30.05.2007
    Beiträge
    4
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Servus....

    Wenn ich die Aufgabe richtig verstanden habe , soll eine Lichterkette mit momentanstop realisiert werden ? und soll aus 12 Lampen bestehen die nacheinander leuchten sollen ?

    Wenn dem so ist , ist das doch garnicht so schwierig.

    Du fängst mit einem Initialschritt an und gehst dann zu M0.0

    Als Transition zum nächsten Schritt (S1) kannst du ein "Einschaltermerker" (M50.0) nehmen , der aus einem SR Glied besteht ( das mit z.b E0.0 gesetzt und E0.1 resetet wird) ...als nächste Transition nimmst du dein Öffner für den Stopp der Schrittkette.Den "Stopper" baust du in jede Transition vor jedem Schritt ein , denn wenn die Bed. für den nächsten Schritt nicht erfüllt ist , bleibt der Ablauf bei diesem Schritt stehen.
    Schritt 1 setzt ( nichtspeichernd "N" ) L1 und eine Einschaltverzögerung T1 z.B 3s
    Die Transition für Schritt 2 sind dann also
    T1 und dein Stopper.
    Schritt 2 setzt dann ( N ) L2 und wieder eine Einschaltverzögerung T2.
    Transition für Schritt 3 sind dann T2 und dein Stopper.
    Wenn nun vor irgendeinem Schritt dein " Stopp" nicht aktiv ist , bleibt dein Ablauf dort stehen.
    Dat machste dann für alle 12 Lampen ...
    Dein letzter Timer setzt wieder dein M0.0 und somit haste ein Loop., den du entweder durch das Negieren deins Einschaltmerkers beendest und mit deinem "Stopp" stoppen kannst .

    sollte so klappen .. evtl hat sich das ja auch schon erledigt und mein Post war um sonst.

    Mfg

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •