Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Timer in FB

  1. #1
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    83
    Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Ausrufezeichen


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo!
    Ich bin erst seit heute hier und bitte für „Dumme Fragen“ um Verständnis.
    SPS-Programmierung ist für mich neu. Ich kann nur auf (geringe) Grundkenntnise zurückgreifen und soll auf Arbeit einige Programmänderungen durchführen.
    Zeit für ein tiefgehendes Grundlagenstudium hab ich im Moment nicht. (wenig Zeit bis es das Projekt fertig sein soll).

    Meine Frage:
    Ich will einen FB aufrufen.
    In diesem soll nach Ablauf einer Zeit X (ca 1000ms) ein Ausgang gesetzt werden.
    Nun soll dieser FB im FC hintereinander max. 8 mal aufgerufen werden.
    Was passiert nun mit dem Timer wenn der FB mit neuen Eingangsparametern geladen wird?
    Ist der Timer nur temporär? Wird er sofort beim nächsten Aufruf überschrieben oder laufen dann zwischenzeitlich 8 Timer??
    Zitieren Zitieren Timer in FB  

  2. #2
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.726
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Zum Timer folgende Möglichkeiten:
    - SFB4 im FB einbinden (im STAT-Bereich)
    - Taktflanke z.B. 10Hz an den FB, und Register inkrementieren
    - Timernr. von außen an den FB schreiben, also eine IN-Variable vom Typ Timer, Aufruf dann z.B. mit SE "Name_der_IN_Variable".

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  3. #3
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    83
    Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Leider hab ich nich viel kappiert.
    1. [SFB4 im FB einbinden (im STAT-Bereich)] - OK
    -is sicher in STep7 zu finden
    2. [Taktflanke]
    a) -kann ich von meinem Taktmerker nehmen?
    b) -"register inkremantieren" Was is das?
    3. a) [- Timernr. von außen an den FB schreiben, also eine IN-Variable vom Typ Timer] OK
    b) Aufruf dann z.B. mit SE "Name_der_IN_Variable".
    Was heißt SE?
    4.
    Es handelt sich im FB nur um ca. 3 Netzwerke.
    Ausgang 1 wird gesetzt und Ausgang2 ca. 1s später. Wer es günstger das 8mal im FC unter zubringen?

  4. #4
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    2.096
    Danke
    0
    Erhielt 673 Danke für 541 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Robot-Sun Beitrag anzeigen
    Es handelt sich im FB nur um ca. 3 Netzwerke.
    Ausgang 1 wird gesetzt und Ausgang2 ca. 1s später. Wer es günstger das 8mal im FC unter zubringen?
    Auf jeden Fall im FC programmieren. Du sparst Dir damit 8 FBs mit 8 Instanz-DBs für praktisch keinen Programmcode.

    Gruß Kai

  5. #5
    Registriert seit
    03.01.2006
    Ort
    Im sonnigen Süden von Österreich!
    Beiträge
    1.377
    Danke
    227
    Erhielt 182 Danke für 167 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Robot-Sun Beitrag anzeigen
    Leider hab ich nich viel kappiert.
    1. [SFB4 im FB einbinden (im STAT-Bereich)] - OK
    -is sicher in STep7 zu finden
    2. [Taktflanke]
    a) -kann ich von meinem Taktmerker nehmen?
    b) -"register inkremantieren" Was is das?
    3. a) [- Timernr. von außen an den FB schreiben, also eine IN-Variable vom Typ Timer] OK
    b) Aufruf dann z.B. mit SE "Name_der_IN_Variable".
    Was heißt SE?
    4.
    Es handelt sich im FB nur um ca. 3 Netzwerke.
    Ausgang 1 wird gesetzt und Ausgang2 ca. 1s später. Wer es günstger das 8mal im FC unter zubringen?
    1) SFB 4 ist ein IEC Timer und in der Bibliothek zu finden!
    Im Prinzip brauchst du nur im STAT Bereich des FB eine Variable Anlegen zb. ZEIT1 mit den Datentype SFB4 und im Programm den Befehl CALL #ZEIT1 durchführen
    Weitere Hilfe dazu findest du auch im Forum hier (Suchfunktion)

    2)Ja kannst du deinen Taktmerker nehmen. Mit dem Taktmerker zählst du eine STAT - Variable hoch (inkrementieren) und vergleichst nachher die Variable mit einen fixen Wert (musst du dir ausrechnen, hängt vom Taktmerker und dem Zeitwert ab) und setzt damit den Ausgang.

    3) Ja variable anlegen mit den Type Timer
    SE heißt Einschaltverzögerung

    4) ja du könntest das 8mal in einen FC unterbringen aber wenn da noch viel anderer Code drinnsteht würde ich das wegen der Übersichtlichkeit nicht machen!
    Noch besser wäre den FC in einen FB umwandeln und den FB den du 8mal haben willst als Multiinstanz anlegst (einfach in den STAT Bereich 8 Variablen anlegen mit den TYP FB &Nummer, weitere information: Suche)

    godi

  6. #6
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    2.096
    Danke
    0
    Erhielt 673 Danke für 541 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Robot-Sun Beitrag anzeigen
    Ich will einen FB aufrufen.
    In diesem soll nach Ablauf einer Zeit X (ca 1000ms) ein Ausgang gesetzt werden.
    Nun soll dieser FB im FC hintereinander max. 8 mal aufgerufen werden.
    Hier mal ein kurzes Programmbeispiel.

    Gruß Kai
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Kai für den nützlichen Beitrag:

    funkenschlosser (24.10.2009)

  8. #7
    Registriert seit
    03.01.2006
    Ort
    Im sonnigen Süden von Österreich!
    Beiträge
    1.377
    Danke
    227
    Erhielt 182 Danke für 167 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Kai Beitrag anzeigen
    Hier mal ein kurzes Programmbeispiel.

    Gruß Kai
    Naja da hättest es gleich als Multiinstanz auch machen können!

    godi

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu godi für den nützlichen Beitrag:

    zotos (01.09.2007)

  10. #8
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    2.096
    Danke
    0
    Erhielt 673 Danke für 541 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von godi Beitrag anzeigen
    Naja da hättest es gleich als Multiinstanz auch machen können!
    Für einen Anfänger wollte ich das Programm so einfach wie möglich halten, daher keine Multiinstanz.

    Gruß Kai

  11. #9
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    83
    Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke, euch allen. Hab mich für die Variante mit dem FC entschieden.
    Frage an Kai: Bei deinem Bsp. wird aber der Timer überschrieben oder??
    (sieht nich aus wie bei "MSB")

  12. #10
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    2.096
    Danke
    0
    Erhielt 673 Danke für 541 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Robot-Sun Beitrag anzeigen
    Frage an Kai: Bei deinem Bsp. wird aber der Timer überschrieben oder??
    Im FC100 wird der FB110 zweimal aufgerufen. Bei jedem Aufruf des FB110 wird an den FB110 ein anderer Timer übergeben. Der FB110 arbeitet also während des ersten Aufrufes mit dem Timer T1 und während des zweiten Aufrufes mit dem Timer T2.

    Gruß Kai

Ähnliche Themen

  1. Timer im FB
    Von Golden Egg im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.07.2007, 08:52
  2. Suche Ersatz für IFM TIMER LG ( Logik Timer)
    Von GrafLaugenkotz im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.01.2007, 17:02
  3. S7 Timer
    Von Elektro im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.11.2006, 11:30
  4. IEC timer 2
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.04.2005, 10:12
  5. IEC Timer
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.04.2005, 08:17

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •