Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Steuerung für eine Presse per SPS (LOGO)

  1. #1
    Registriert seit
    18.10.2007
    Beiträge
    54
    Danke
    2
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    suche eine einfache Steuerung per SPS (LOGO) für eine Presse.

    Die Presse soll erst herunterfahren wenn Schalter 1 & Schalter 2 gedrückt werden. Die Schalter müssen innerhalb einer einstellbaren Zeit gedrückt werden.

    Bitte um Hilfe............
    Zitieren Zitieren Steuerung für eine Presse per SPS (LOGO)  

  2. #2
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.733
    Danke
    317
    Erhielt 1.522 Danke für 1.283 Beiträge

    Standard

    SPS und Presse schließen sich quasi aus,
    du brauchst ein 2-Hand Schaltgerät.

    Hersteller:
    Pilz, Phönix, Dold, Groupe Schneider ...

    Lass dich bloß nicht darauf ein, die Sicherheitsfuntion "Presse senken"
    mit einer SPS zu lösen !!!!

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  3. #3
    Registriert seit
    13.12.2006
    Beiträge
    628
    Danke
    109
    Erhielt 42 Danke für 39 Beiträge

    Standard

    Moin Hotti,

    erstmal welcome on Board.

    Das Thema 'Presse' hat vieeeel mit Sicherheit, BG, TÜV und so zu tun, daher kann ich MSB nur zustimmen.

    Für Deinen ersten Post ist die Info ok, für die technische Abgrenzung enthält sie zu wenig Details.

    Wenn du nur privat was drücken willst, ok, wenn du im professionellen Bereich/ Maschinenbau denkst, dann bleibt dir nur die teure und aufwendige Lösung, ja du solltest mit Firmen in Kontakt treten, die davon voll Ahnung haben.

    Alles andere bringen Deinen Chef und Dich in übelstes Gewahrsam, wenn sich jemand verletzt.

    Also, was willst du machen?

    Greetz, Tom

  4. #4
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.718
    Danke
    729
    Erhielt 1.158 Danke für 969 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MSB Beitrag anzeigen
    Lass dich bloß nicht darauf ein, die Sicherheitsfuntion "Presse senken"
    mit einer SPS zu lösen !!!!
    Es sei denn, du nimmst eine Sicherheits-SPS. Gibt es auch von Pilz oder Siemens usw.

    Ist aber wohl für eine einzige Presse etwas übertrieben.

  5. #5
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    und vor allem erst einmal Vorsicht mit dem Wort Presse,

    zu 80-90% sind das Fügen, und werden im Sprachgebrauch Pressen genannt, so wie das berühmte Papiertaschentuch.

    Wenn es eine Presse ist, reichen auch nicht nur Sicherheitsrelais von Schneider,Pilz und Dold.
    Daher bitte erst mal genau definieren wie sieht der Ablauf auf.

    Sprachgebrauchlich sagen wir "wir pressen ein Lager in die Buchse, einen Splint in die Bohrung usw." aber Sicherheitstechnisch sind das keine Pressen.

  6. #6
    Registriert seit
    18.10.2007
    Beiträge
    54
    Danke
    2
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hi, vom Sicherheitsaspekt ist mir das klar, kenne das ganze auch als Schützschaltung, es geht halt darum diese Schaltfunktion mit einer SPS umzusetzen (Übungsaufgabe)

    Schaltaufgabe ist:

    Betätige S1 & S2 um Schütz K1 zu schalten.
    Wenn nur einer der beiden betätigt wird (und gehalten) und der zweite nicht innerhalb einer (einstellbaren) Zeit dazu betätigt wird, soll das Schütz nicht mehr anziehen.
    Es soll das erst nach einem erneuten Versuch wieder funktionieren.

    Aufwand an Schaltgeräten: Schütz K1, 2 Taster, 1x Zeitrelais

  7. #7
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    da gibt es jetzt viel zu berücksichtigen.

    Kalt- oder Warmpresse? für kaltpressen gelten höhere sicherheitsanforderungen.
    gibts ein pressensicherheitsventil? d.h. die presse hält sofort an wenn das einrückorgan nicht freigibt.
    wenn nicht musst du z.b. mit einem schutzschirm für sicherheit sorgen der natürlich redundant überwacht werden muss.
    wenn mich nicht alles täuscht, brauchst du neben der zweihand/lichtvorhang (oder was auch immer) auch noch eine nachlaufüberwachung. dieses überwacht den nachlaufweg wenn das einrückorgan nicht mehr betätigt ist bis presse steht.

    als sps kann man z.b. eine pnozmulti von pilz einsetzen. da gibt es ein fertiges pressenmodul für.

    und als übungsaufgabe ist sowas ja wohl gänzlich ungeeignet, da du sowas sowieso niemals bauen darfst!
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  8. #8
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Wehringen
    Beiträge
    1.471
    Danke
    248
    Erhielt 190 Danke für 155 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von hotrodhool Beitrag anzeigen
    ....... es geht halt darum diese Schaltfunktion mit einer SPS umzusetzen (Übungsaufgabe)
    AHA,

    dann sieht das gaaaaanz anders aus

    Was hast du denn bis jetzt?

    Zeig mal




    MfG

  9. #9
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    hallo,
    du nimmst 2 wischrelais, an den eingängen die taster, und verknüpfst die über und, fertig ist die 2 handabfrage.
    mfg

    dietmar

    Nichts ist so beständig wie ein Provisorium.

  10. #10
    Registriert seit
    22.02.2008
    Ort
    München und der Rest der Welt
    Beiträge
    240
    Danke
    16
    Erhielt 20 Danke für 19 Beiträge

    Lächeln


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Mahlzeit,
    Ich würde für die Übung so vorgehen:
    Schalter1 exkluxiv oder Schalter 2 starten eine Zeit.
    und innerhalb der Zeit muß der entsprechend andere Schalter
    gedrückt werden = Zeit (ausschaltverzögert und Schalter) = Schütz.
    So das war der Grundgedanken: nun noch ein Wort zur Sicherheit::::
    Bei Pressen (oder sich schließenden Walzen etc.) MU? nach NotAus eine öffnende Bewegung um 45° oder 30mm (bin mir 30mm nicht ganz sicher)
    ausgeführt werden, um ev. eingeklemmte Personen oder Personenteile
    bergen zu können.
    So und nun vieeel Spaß beim Diskutieren
    Michael

Ähnliche Themen

  1. Frage: benötige für eine LOGO eine Steuerung
    Von movie im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.08.2011, 14:16
  2. Was ist das für eine Steuerung (gelb) ?
    Von element. im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.03.2011, 14:26
  3. Logo Steuerung
    Von tomez im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.02.2011, 10:12
  4. eine große Steuerung
    Von lars.eulitz im Forum Simatic
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 30.06.2007, 14:31
  5. 4 Anlagen eine Steuerung
    Von kolbendosierer im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.08.2006, 20:15

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •