Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 57

Thema: Zeitverzögerung in einer SPS

  1. #1
    Registriert seit
    22.10.2007
    Beiträge
    19
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo, ich bin neu hier.
    Ich bin auf dieses Forum gestoßen, weil ich schon sämtliche Seiten durchstöbert habe und noch keine Antwort auf mein Problem gefunden habe.
    Ich habe in der Schule die Aufgabe bekommen, einen FUP von drei Förderbändern zu erstellen. Dabei muss beim ausschalten beachtet werden, dass das dritte Band 3 Sekunden später wie das zweite, und das zweite Band 3 Sekunden später wie das erste ausschaltet. Das Problem ist, dass wir im Unterricht noch nicht über diese Zeitverzögerung gesprochen haben. Als ich im Internet gesucht habe, habe ich auch nicht viel darüber gefunden. Ich kenne bisher nur die Verknüpfungen: Und, Oder, Nicht, XOR, und als letztes haben wir die das Speicherglied RS bzw. SR kennengelernt. Doch wie kann ich nun die 3 Sekunden einbringen Kann mir da jemand weiterhelfen? Ich würde mich über eure Hilfe sehr freuen .
    Dankeschön im Voraus!
    MfG Schüler 90
    Zitieren Zitieren Zeitverzögerung in einer SPS  

  2. #2
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    903
    Danke
    201
    Erhielt 256 Danke für 208 Beiträge

    Standard

    Versuch mal hier im Forum mit der Suche-Funktion was zu finden. In der Step7-Hilfe sind die Zeitfunktionen auch sehr gut beschrieben.
    Falls Du kein Step7 hast, hier mal die Beschreibung einer Ausschaltverzögerung im Anhang
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Neue Ideen begeistern jene am meisten, die auch mit den alten nichts anzufangen wussten.
    Karl Heinrich Waggerl (1897-1973)

  3. #3
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Zeig doch zuerst mal dein Programm ohne die Verzögerungen beim Ausschalten. Dann hat man was zum Ansetzen und muß nicht so ins "Leere "erklären.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  4. #4
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    hallo,
    wenn du dir die logo demo runterziehst kannst du auch solche experimente machen, was nehmt ihr zum testen? ich habe im anhang einen Film gehängt der ist selbsterklärend, einfach entzippen und mit avi player abspielen.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    mfg

    dietmar

    Nichts ist so beständig wie ein Provisorium.

  5. #5
    Schüler 90 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.10.2007
    Beiträge
    19
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Erst mal danke für die Antworten.
    In dem Video habe ich noch nicht verstanden, was genau das obere Speicherglied bewirkt (sorry für die dummen Fragen, bin noch ein totaler Anfänger in Sachen Automatisierungstechnik). Ich meine das, wo B006 dransteht. Ist der untere immer Rücksetzen und der obere Setzen?
    Ich hab jetzt mal meinen Versuch im Anhang gelegt, allerdings eben ohne die Zeit. Mit Freigabe ist gemeint, z.B. das Futter auf das Förderband 1 zu kippen. Mit dem Not_Aus soll alles sofort ausgeschaltet werden und der Stop_Taster soll wie schon gesagt mit der Zeitverschiebung sein.
    Des weiteren war in der Aufgabe verlangt, dass zuerst das 3., dann das 2. und dann das erste Band eingeschaltet werden muss, aber diese Sache (mit dem einschalten) müsste bei mir doch noch stimmen oder?
    In der Schule haben wir KW-Software Multiprog als Testprogramm.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Schüler 90 (22.10.2007 um 20:57 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    soweit so gut...könnte mal ne schöne schrittkette werden...also not-aus lass ma mal so und den stop befehl bei band eins auch ... jetzt geht es darum, band2 und band 3 entsprechend den anforderungen zu stoppen ... sollen ja nicht stehen, wenn der stop-befehl kommt (ich geh mal davon aus, dass dieser die ganze abfahrzeit über anliegt) dann heißt das für den stop-befehl von band zwei:

    Code:
    U   #stop_befehl
    UN  #band1
    L   S5T#3s
    SE  T1
    
    U   T1
    O   #not_aus
    R   #band2
    und fürs dritte band äquivalent...

    //sagt mir wenn ich mich irre, bin grad vom geburtstag reingestolpert...
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  7. #7
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    hallo,
    so jetzt mal mit ausschaltverzögerung, erklärt sich wohl besser.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    mfg

    dietmar

    Nichts ist so beständig wie ein Provisorium.

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu lorenz2512 für den nützlichen Beitrag:

    Schüler 90 (24.10.2007)

  9. #8
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von lorenz2512 Beitrag anzeigen
    hallo,
    so jetzt mal mit ausschaltverzögerung, erklärt sich wohl besser.
    du gehst allerdings davon aus, das band1 sofort steht und band2 auch gleich nach 3 sekunden ausgeht ... ich bin dafür die signale zu verknüppeln...
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  10. #9
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    hallo,
    @ vierlagig: ist ne schulaufgabe, da muß man das praxiswissen ausschalten, sich auf das wesentliche konzentrieren, sonst könnte man aus der sonst was machen, bei einem not aus bleibt in der praxis alles gleich stehen, und nicht das das die bänder erst leergefahren werden, und beim einschalten geht es anders rum erst band 3 dann...usw. und ob der schüler awl versteht glaub ich nicht.
    mfg

    dietmar

    Nichts ist so beständig wie ein Provisorium.

  11. #10
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von lorenz2512 Beitrag anzeigen
    hallo,
    @ vierlagig: ist ne schulaufgabe, da muß man das praxiswissen ausschalten, sich auf das wesentliche konzentrieren, sonst könnte man aus der sonst was machen, bei einem not aus bleibt in der praxis alles gleich stehen, und nicht das das die bänder erst leergefahren werden, und beim einschalten geht es anders rum erst band 3 dann...usw. und ob der schüler awl versteht glaub ich nicht.
    deswegen sagte ich: "also not-aus lass ma mal so" ... meinte damit, wir lassen ihn oder verknüpft und machen uns keine gedanken darüber, ob es vielleicht sicherheitsrelevant wäre, mit einem öffner zu arbeiten...vollkommen schnuppe...

    praxis ist die schule des lebens und es gibt hier (bei uns in der firma) genug, die versuchen ihr theoretisches wissen anzuwenden und kläglich scheitern...also lieber gleich richtig mitdenken...
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

Ähnliche Themen

  1. Zeitverzögerung In Funktionsbaustein
    Von moeggu im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.10.2010, 23:23
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.08.2009, 09:47
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.07.2007, 17:22
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.06.2006, 11:59
  5. Pro Zyklus eine Zeitverzögerung starten
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.12.2005, 22:44

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •