Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 34

Thema: Messwertskalierung

  1. #21
    Registriert seit
    10.01.2007
    Beiträge
    45
    Danke
    1
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Bei geringen Distanzen ergibt eine Ultraschallmessung nach meiner Erfahrung bessere Ergebnisse und sind auch nur halb so teuer.

    Ich glaube du hast die nachfolgende Frage schon beantwortet, ich stell sie trotzdem nochmal:

    Was erhälst du für Werte wenn du eine Messung bei gleichbleibender Höhe mehrmals wiederholst? Der Sensor ist zwar getaktet, misst also sicherlich kontinuierlich den Abstand zum Messobjekt... was passiert aber wenn du die Speisespannung ab- und wieder zuschaltest? Dann solltest du für die gleiche Entfernung unterschiedliche Werte erhalten. Wenn du diese dann mittelst verringert sich die Fehlerdiff.
    Die Intelligenz eines Menschen misst sich an seinen Fragen! ........ häääää?
    Zitieren Zitieren Warum nicht Ultraschall?  

  2. #22
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.718
    Danke
    729
    Erhielt 1.158 Danke für 969 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von kiestumpe Beitrag anzeigen

    Was ich auch noch nicht so richtig verstanden habe, ist der Messfehler an einem Ort X stets konstant, oder schwankt er dort um +/-30mm?
    Lesen bildet!
    siehe Beitrag 2 und 3 dieses Threads

  3. #23
    smartie ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    298
    Danke
    27
    Erhielt 18 Danke für 15 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von zotos Beitrag anzeigen
    Kuhscheiße kann man nicht polieren!


    Zitat Zitat von zotos Beitrag anzeigen
    Hast Du den Hersteller des Sensor mal gefragt?

    Was auch oft hilft ist einen Vertreter von einer Firma kommen zu lassen mit Mustern wenn da einer sofort geht ist der Chef meist auch schnell überzeugt die Notbremse zu ziehen und das Geld für einen anderen Sensor auszugeben.
    So klug war ich auch schon. Zunächst habe ich es beim Support probiert der konnte mir auch nur raten die Messrate umzustellen.
    Nach einigen versuchen (Konnte mir zunächst nicht vorstellen das man den Sensor nicht genauer einstellen kann) habe ich dann
    mit dem Vertreter telefoniert der uns das Ding (mit einer Genauigkeit von 5 bis 8 mm verkauft hat) aber der hat mir auch nicht helfen können.

    Problem ist das wenglor keinen anderen Sensor im Programm hat der genauer misst, aber wenn das so ist dann sollte man sich bei denen
    mal wirklich ernsthaft Gedanken darüber machen.

    Was noch dazu kommt ist das jeder ausgelieferte Sensor eine andere Kurve hat, das heisst das im Falle eines Defekts die ganze Korrektur
    in der SPS unter Umständen neu gemacht werden muss.

    Werde mich heute mal nach einem neuen Sensor umsehen.

    Was setzt ihr denn für sowas ein?

    @ kiestumpe : Der Sensor dient zur Höhenmessung eines Produkts, nicht zur Positionierung des Antriebs dazu verwende ich natürlich den Inkrementalgeber.

    Gruß smartie

  4. #24
    Registriert seit
    03.09.2006
    Beiträge
    129
    Danke
    9
    Erhielt 12 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    SICK,
    haben eigentlich für alles immer irgendwas das passt.

    Georg

  5. #25
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.712
    Danke
    398
    Erhielt 2.397 Danke für 1.997 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von smartie Beitrag anzeigen
    Der Sensor dient zur Höhenmessung eines Produkts, nicht zur Positionierung des Antriebs dazu verwende ich natürlich den Inkrementalgeber.
    ... ich muss noch einmal fragen ...
    Warum nimmst du nicht den Lichttaster zur Grobmessung und liesst bei Erreichen der Kontur deines Produkts die Ist-Position (deines Inkr.Gebers) ein.
    Oder ... du checkst mal, ob die Messung des LT's genauer wird, wenn du näher dran bist. Dann könntest du in mehreren Schritten positionieren - was man von aussen nicht sehen würde, da es ja ein kontinuierlicher Ablauf werden würde.

    Ein anderer Hersteller bringt dich m.E. da auch nicht weiter - die kochen auch nur mit Wasser. Wenn dann ein anderes Prinzip. Ulraschall würde ich nicht als Alternative ansehen ...

    Gruß
    LL

  6. #26
    smartie ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    298
    Danke
    27
    Erhielt 18 Danke für 15 Beiträge

    Standard

    Hallo Larry,

    ich versteh gerade nicht ganz wie du das meinst.

    Der Lichtlaufzeitsensor ist in 4 m Höhe fix befestigt und schaut auf eine Rollenbahn, auf der das Produkt transportiert wird.

    Die damit gemessene Produkthöhe wird (umgerechnet) an den Antrieb übergeben und dieser positoniert dann mittels Inkrementalgeber entsprechend.

    Gruß smartie

  7. #27
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.712
    Danke
    398
    Erhielt 2.397 Danke für 1.997 Beiträge

    Standard

    ... endschuldigung ...
    ich hatte einen Moment angenommen, dass er mit deinem Aggregat mitgefahren wäre - wie ich darauf gekommen bin weiss ich aber auch nicht - wäre aber vielleicht noch eine Möglichkeit ...

  8. #28
    smartie ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    298
    Danke
    27
    Erhielt 18 Danke für 15 Beiträge

    Standard

    Kann sein das ich mich vielleicht etwas unklar ausgedrückt habe.

    Klar wäre das auch eine Lösung, aber dann könnte ich auch wie ebenfalls bereits vorgeschlagen über den Sensor vorpositionieren
    und mit einem Reflextaster der seitlich auf das Produkt schaut fein positionieren.

    Aber ich suche ja eigentlich auch nach einer Standardlösung die ich immer wieder anwenden kann, so kann es zum Beispiel auch
    vorkommen das ich mit dem Antrieb bereits vorpositionieren muss und dann auf das Produkt warten muss.

    Gruß smartie

  9. #29
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.712
    Danke
    398
    Erhielt 2.397 Danke für 1.997 Beiträge

    Standard

    ... das ist für mich allerdings kein Widerspruch ...
    Endscheidend ist ja wohl, dass du mit der aktuellen Hardware nicht so richtig auf den Punkt kommst (im wahrsten Sinne des Wortes ...). Es gilt also, eine Möglichkeit zu finden wie es dennoch geht. Vielleicht solltest du auch berücksichtigen (vielleicht wurde das schon erwähnt), dass ein optisches Messverfahren immer auch von der Struktur und der Farbe des Messpunktes beeinflusst wird. Auch daher könnten deine Mess-Ungenauigkeiten kommen.

    Wie ich zu einem früherem Zeitpunkt schon geschrieben habe fand ich den Vorschlag von marlob noch am Besten - vielleicht wäre das auch mein Vorschlag gewesen ...

    Ich muss auch noch erwähnen, dass ich selber auch das ein und das andere Mal mit Messungen der verschiedensten Art herumspiele. Am Genauesten wird es immer inkrementell - alles andere ist Damelei ...

    Gruß
    LL

  10. #30
    smartie ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    298
    Danke
    27
    Erhielt 18 Danke für 15 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Welchen Vorschlag meinst du?

    Den mit den zwei Lichttastern, oder den mit dem anderen Hersteller?

    Also ich denke ich werden Montag zunächst mal bei anderen Herstellern anfragen, habe mir da schon mal was von Leuze und Sick rausgesucht.

    Mal sehen was die da versprechen. Und wenn das nix wird dann werde ich mir mal Gedanken über einen anderen Lösungsansatz machen.

    Aber wenn ich den Ansatz von marlob (den mit den zwei Sensoren) verfolgen würde dann bräuchte ich nicht den SEW Umrichter mit Feldbuspositionierung, ein normaler FU Täte es dann auch.

    smartie

Ähnliche Themen

  1. Messwertskalierung
    Von Karli im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.07.2008, 07:36

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •