Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Hysterese

  1. #1
    Registriert seit
    23.02.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    695
    Danke
    198
    Erhielt 84 Danke für 74 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Moinsen,

    bin gerade dabei mir einen Analog DFB zu schreiben. Bei diesem wird ein Analogwert eingelsen, skaliert und bei Grenzwertüberschreitung nen Alarm ausgelöst. Natürlich soll das Ding auch eine Hysteresefunktion haben

    Nun meine Frage:

    Wird der Prozentwert der Hystere auf den Messbereich bezogen oder aber nur auf den Grenzwert?

    Beispiel für Messbereichbezug:

    Bereich: 0 - 150
    Oberer Grenzwert: 90
    Unterer Grenzwert: 30
    Hysterese 2%

    --> Der Max Alarm wird bei 87 zurückgesetzt und der Min Alarm bei 33


    Beispiel Grenzwertbezug:

    Bereich: 0 - 150
    Oberer Grenzwert: 90
    Unterer Grenzwert: 30
    Hysterese 2%

    --> Der Max Alarm wird bei 88,2 zurückgesetzt und der Min Alarm bei 30,6


    Ich finde für beide Varianten für und wieder, aber es gibt sicher nee Norm

    thx, eYe
    Siemens: Step7, WinCC Flexible, Logo
    Schneider: PL7, Unity Pro, Vijeo Look, Vijeo Designer, XBTL1000, Premium, M340, Twido, Zelio
    Moeller: Galileo, EASY
    B&R: Automation Studio 3.0
    Zitieren Zitieren Hysterese  

  2. #2
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.733
    Danke
    317
    Erhielt 1.522 Danke für 1.283 Beiträge

    Standard

    Ich kann dir zwar bei deiner Frage nicht helfen,
    aber ich persönlich mache das eigentlich immer mit einem Absoluten Wert.

    Aber wenn man sowas schon prozentual macht,
    dann hat das imho nur beim Messbereichsbezug Sinn.
    Ansonsten ändert sich die Hysteresebreite bei jeder GW-Änderung.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  3. #3
    Registriert seit
    01.02.2006
    Beiträge
    212
    Danke
    33
    Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von eYe Beitrag anzeigen
    Beispiel für Messbereichbezug:

    Bereich: 0 - 150
    Oberer Grenzwert: 90
    Unterer Grenzwert: 30
    Hysterese 2%

    --> Der Max Alarm wird bei 87 zurückgesetzt und der Min Alarm bei 33


    Beispiel Grenzwertbezug:

    Bereich: 0 - 150
    Oberer Grenzwert: 90
    Unterer Grenzwert: 30
    Hysterese 2%

    --> Der Max Alarm wird bei 88,2 zurückgesetzt und der Min Alarm bei 30,6


    Ich finde für beide Varianten für und wieder, aber es gibt sicher nee Norm

    thx, eYe
    Tach, also wenn ich das richtig verstehe, willst du hier den Zahlenwert der Hystere abhängig von dem vorgewählten Sollwert machen? was machst du, wenn der Benutzer es auf 0 stellt? -> manche Benutzer machen dass, um gar keinen Alarm zu erhalten.

    Ich würde ihn immer vom maximalen Messbereich machen, oder eben wie MSB sagt, absolut. Aber ob es da ne Richtlinie gibt, kann ich leider auch nicht sagen..
    Gruß

    Jelly

  4. #4
    Avatar von eYe
    eYe ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.02.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    695
    Danke
    198
    Erhielt 84 Danke für 74 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Jelly Beitrag anzeigen
    Tach, also wenn ich das richtig verstehe, willst du hier den Zahlenwert der Hystere abhängig von dem vorgewählten Sollwert machen? was machst du, wenn der Benutzer es auf 0 stellt? -> manche Benutzer machen dass, um gar keinen Alarm zu erhalten.

    Ich würde ihn immer vom maximalen Messbereich machen, oder eben wie MSB sagt, absolut. Aber ob es da ne Richtlinie gibt, kann ich leider auch nicht sagen..
    Wenn der Benutzer die Hysterese auf 0 stellt gibt es keine Hysterese mehr

    Das Ganze ist dafür da um zu vermeiden das ein Alarm ständig geht und kommt wenn er um den Grenzwert schwingt...
    Ich habe mich nun für den prozentualen Bezug zum maximalen Messbereich entschieden.
    Btw, die absolute Angabe ist auch nichts anderes als das Ganze über Prozent zu lösen, nur das ich mir halt das ausrechnen im Kopf spare :P

    schönen Abend, eYe
    Siemens: Step7, WinCC Flexible, Logo
    Schneider: PL7, Unity Pro, Vijeo Look, Vijeo Designer, XBTL1000, Premium, M340, Twido, Zelio
    Moeller: Galileo, EASY
    B&R: Automation Studio 3.0

  5. #5
    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    140
    Danke
    5
    Erhielt 24 Danke für 22 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    hi,
    probier es doch einfach mal in der visu aus.
    ich denke, bin mir aber nicht sicher das die hysterese vom grenzwert abhängig ist.

Ähnliche Themen

  1. PID - Control und Hysterese?
    Von Pau1e im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.01.2009, 13:10
  2. Hysterese in Abfrage
    Von hank12 im Forum Simatic
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 11.11.2008, 22:07
  3. Hysterese am Fb41
    Von stephan282 im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.10.2007, 20:17
  4. Hysterese zur Temperaturregelung
    Von funkdoc im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.03.2007, 09:24
  5. Hysterese Baustein?
    Von BastiMG im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.10.2006, 10:53

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •