Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30

Thema: Wann leuchtet ein Leuchtdrucktaster ???

  1. #11
    Registriert seit
    30.06.2007
    Ort
    In der Pfalz
    Beiträge
    503
    Danke
    72
    Erhielt 77 Danke für 65 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Wondermike_2000 Beitrag anzeigen
    Was heißt dem ist nicht hinzuzufügen...

    Fuer Status: Aus oder Dauerlicht !!!??????

    Das is ja grad das Problem
    Wenn Status --> Anlage läuft bedeutet würde ich auf jeden Fall zu Dauerlicht tendieren! Allein schon um zu verdeutlichen dass die Anlage läuft. Bei Lampe aus bei Anlage läuft, könnte es leicht zu missverständnissen kommen.(z.B. Hauptschalter aus --> Lampe aus aber dann läuft die Anlage bestimmt nicht)
    Also für die meisten Leute bedeutet eine leuchtende Lampe doch vermutlich, dass irgendetwas eingeschaltet ist.

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu Steve81 für den nützlichen Beitrag:

    argv_user (19.12.2007)

  3. #12
    Wondermike_2000 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.03.2007
    Beiträge
    29
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Genau meine Meinung !!!
    Aber es gibt bei uns andere Programmierer, die verteidigen beherzt ihr "Bedienerführungskonzept".
    Will sagen, das was leuchtet kann (sinnvoll) bedient werden, alle Tasten die nicht leuchten sind in der derzeitigen Anlagensituation nicht bedienbar.

    Und so leuchtet bei ihm eben Taste "Anlage Start" wenn die Anlage gestoppt ist (weil jetzt eben nur Start Sinn macht) und es leuchtet Stopp wenn die Anlage gestartet ist (Weil Start jetzt keinen Sinn macht sondern eben nur Stopp).

    (Straßenbahnkonzept: Wenn die Tür aufgehen soll, leuchtet vorher die Taste sobald sie bedient werden kann. Ist die Tür offen ist die Lampe aus)

    Nunja, ich hatte gehofft es gibt irgendwo eine Din oder so die ich gerahmt aushängen kann.

    Wondermike

  4. #13
    Registriert seit
    30.06.2007
    Ort
    In der Pfalz
    Beiträge
    503
    Danke
    72
    Erhielt 77 Danke für 65 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Wondermike_2000 Beitrag anzeigen
    Will sagen, das was leuchtet kann (sinnvoll) bedient werden, alle Tasten die nicht leuchten sind in der derzeitigen Anlagensituation nicht bedienbar.

    Und so leuchtet bei ihm eben Taste "Anlage Start" wenn die Anlage gestoppt ist (weil jetzt eben nur Start Sinn macht) und es leuchtet Stopp wenn die Anlage gestartet ist (Weil Start jetzt keinen Sinn macht sondern eben nur Stopp).
    Vielleicht sollte man mal die Bediener fragen, was die für sinnvoll halten, schließlich müssen die ja jeden Tag damit arbeiten.
    Für das was bedient werden soll kann man ja immer noch ein Blinktakt nehmen.

  5. #14
    Registriert seit
    12.08.2006
    Beiträge
    67
    Danke
    0
    Erhielt 70 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Das leuchten eines Leuchtdrucktasters bzw. Leuchtmelders weist, unabhängig von notwendiger Bedienung, immer auf einen aktiven Anlagenzustand hin.
    So ist ein grüner Leuchtdrucktaster für "Steuerspannung Ein" genau so selbsterklärend wie ein roter welcher z.B. bei einer Störung an ist und bei neuer Störung blinkt.
    Es geht immer darum dem Bediener einen Zustand zu melden, nicht dem Bediener etwas vorzuschreiben (an(aktiv) => Zustand Aktiv).

  6. #15
    Registriert seit
    19.12.2007
    Ort
    91522 ansbach
    Beiträge
    70
    Danke
    30
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Also bei uns in der Firma wird das so gehandhabt, was ich auch am vernünftigsten finde:
    Der Taster hat eine eindeutige Bezeichnung, zB: "Freigabe Säurepumpe 1"
    Leuchted der Taster, wird somit eindeutig angezeigt, dass die Säurepumpe freigegeben ist.

    "Ventil AUF" würde bedeuten, dass bei Leuchten das Ventil eben auf ist...

    Ist alles ganz einfach und logisch, oder?
    Wer n Witz oder Rechtschreibfehler findet, darf sich das abschreiben und dann zu Weihnachten schenken

  7. #16
    Registriert seit
    10.05.2009
    Beiträge
    48
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Wondermike_2000 Beitrag anzeigen
    das was leuchtet kann (sinnvoll) bedient werden, alle Tasten die nicht leuchten sind in der derzeitigen Anlagensituation nicht bedienbar.
    wenn ich sowas machen will, nimm ich doch nur z.b. weiße LDT und setze für die jeweiligen antriebe oder was auch immer noch leuchtmelder ein .. ?

    edith sagt: oh mein gott der s ja schon uralt =) sry leute, aber mir fiel das eben grad so auf
    Geändert von b0zzen (09.12.2010 um 17:39 Uhr)

  8. #17
    Registriert seit
    30.08.2010
    Ort
    Östereich
    Beiträge
    1.471
    Danke
    506
    Erhielt 218 Danke für 193 Beiträge

    Standard

    nur so zum drüberstreuen und um die Verwirrung komplett zu machen:
    In der Energietechnik ist es so dass ein Eingeschalteter Leistungsschalter mit rot gekennzeichnet wird (=Gefahr, da Spannung vorhanden) und AUS mit Grün!

    ist immer wider lustig, wenn Leute die damit nicht vertraut sind das 1. mal so was sehen.
    Elektrotechnik und Elektronik funktioniert mit Rauch (Beweis: Tritt Rauch aus, funktioniert auch das Bauteil nicht mehr)

  9. #18
    Registriert seit
    20.02.2010
    Beiträge
    83
    Danke
    18
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    oja. das stimmt... vor allem ist das lustig mit neuen azubis, wenn man sie auf den arm nimmt...

  10. #19
    Registriert seit
    10.05.2009
    Beiträge
    48
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    ich (als jemand, für den niederspannung [zwangsweise] schon das höchste der gefühle ist) finde das ja nicht wirklich lustig.

  11. #20
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    im schönen Lipperland
    Beiträge
    4.494
    Danke
    502
    Erhielt 1.145 Danke für 738 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Wondermike_2000 Beitrag anzeigen
    ....Aber es gibt bei uns andere Programmierer, die verteidigen beherzt ihr "Bedienerführungskonzept".
    Will sagen, das was leuchtet kann (sinnvoll) bedient werden, alle Tasten die nicht leuchten sind in der derzeitigen Anlagensituation nicht bedienbar.

    Und so leuchtet bei ihm eben Taste "Anlage Start" wenn die Anlage gestoppt ist (weil jetzt eben nur Start Sinn macht) und es leuchtet Stopp wenn die Anlage gestartet ist (Weil Start jetzt keinen Sinn macht sondern eben nur Stopp).

    (Straßenbahnkonzept: Wenn die Tür aufgehen soll, leuchtet vorher die Taste sobald sie bedient werden kann. Ist die Tür offen ist die Lampe aus)

    Nunja, ich hatte gehofft es gibt irgendwo eine Din oder so die ich gerahmt aushängen kann.

    Wondermike

    so eine Scheisse ...... was leuchtet ist an und fertig und ne Anlage ist keine Strassenbahn .....


    edit : auch auf den alten Beitrag reingefallen
    Geändert von Lipperlandstern (11.12.2010 um 17:07 Uhr)
    Früher gab es Peitschen .... heute Terminkalender

  12. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Lipperlandstern für den nützlichen Beitrag:

    diabolo150973 (30.12.2010),Rudi (30.12.2010)

Ähnliche Themen

  1. Wann NH-Sicherung und wann DIAZED/NEOZED
    Von Snake787 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.04.2011, 18:14
  2. mehrfarbiger Leuchtdrucktaster
    Von El Cattivo im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.2011, 14:18
  3. Leuchtdrucktaster
    Von Rose2 im Forum HMI
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 12:19
  4. Wann Profinet und wann Profibus
    Von Johannes Ashur im Forum Feldbusse
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.07.2007, 08:33
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.04.2006, 20:28

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •