Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Thema: Wann leuchtet ein Leuchtdrucktaster ???

  1. #1
    Registriert seit
    12.03.2007
    Beiträge
    29
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich habe ein seit Jahren in der Firma strittiges Problem:
    Wann leuchtet ein Leuchtdrucktaster ???
    Standpunkt 1:
    Wenn die Taste bedient werden kann. (Also vor der Bedienung)
    Standpunkt 2:
    Wenn Sie bedient wurde. (Zustandsanzeige)

    Gibt es da irgendwelche Vorschriften? Wie macht Ihr das?

    Wondermike
    Zitieren Zitieren Wann leuchtet ein Leuchtdrucktaster ???  

  2. #2
    Registriert seit
    19.01.2007
    Ort
    Ruhrpott-West
    Beiträge
    383
    Danke
    97
    Erhielt 99 Danke für 74 Beiträge

    Standard

    Ich nutze beide Varianten. Hängt davon ab, wofür die LDT genutzt werden.
    Standpunkt 1: bei Quittiertaster. (z.B. Not-Aus, allg. Störungen usw.)
    Standpunkt 2: wenn Anlagenteile bedient werden
    Beispiel: Rolltor mit LDTs 'AUF' und 'ZU'. Wenn das Tor oben ist leuchtet 'AUF' dauernd (Verknüpft mit Endlagenschalter). Wird 'ZU' betätigt, blinkt 'ZU' bis das Tor unten ist, dann wieder Dauerleuchten von 'ZU'.
    Noch ein Beispiel: Motor EIN/AUS (ein LDT) leuchtet, wenn AN, dunkel, wenn AUS.

    Ob es eine Vorschrift gibt, weiß ich nicht. Teilweise sagt der Kunde, wie er sich die 'Beleuchtung' vorstellt.

    Gruß
    maweri
    Es ist schon alles gesagt worden - nur noch nicht von jedem!

  3. #3
    Registriert seit
    13.12.2006
    Beiträge
    628
    Danke
    109
    Erhielt 42 Danke für 39 Beiträge

    Standard

    Ich denke,

    das kommt auf die Anlage an. Bei uns, START/ STOP- Schwenktaster, 3 Modi in der Anlage heißt AUS: nichts möglich, blinken:ein Modus möglich, macht es, wenn Du jetzt das blinkende Ding betätigst. Dann geht ein Zustandsmelder auf Blinkend. Wenn die Taste leuchtet, dann ist die dritte Funktion freigegeben, wenn die dann betätigt wurde, leuchtet der Melder dauernd.

    Schick sind dann auch die Doppelfarben LED's: Rot: Stör, Grün:Bereit, Geld: is sich am Laufen

    Von den Farben halte ich mich da mal an die Norm, sollte man ja immer machen...

    Greetz, Tom

  4. #4
    Wondermike_2000 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.03.2007
    Beiträge
    29
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Nu wirds ja immer bunter !?

    Das extremste was ich gesehen habe, ist eine Anlage bei der die Leuchtdrucktasten durch ihr Leuchten dem Bediener zeigen sollten welche Taste jetzt bedienbar ist. Die Idee ist an sich nicht schlecht, um die in der jeweiligen Situation sinnvollen Tasten zu kennzeichnen.
    Aber dieses Konzept galt dann auch für zwei leuchtdrucktaster "Anlage Ein" und (Anlage Aus). Und da sieht es schon recht schräg aus wenn man abends guckt ob alles aus ist und bei der Anlage leuchtet der Schalter "Anlage Ein" (weil zum Einschalten bedienbar) da kommen dann Zweifel.
    Aber das Konzept innerhalb einer Anlage wechseln geht auch nicht.

    Irgendwo habe ich dazu mal gelesen: "Man meide Leuchtdrucktaster..."

    Wondermike

  5. #5
    Registriert seit
    13.07.2006
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    53
    Danke
    3
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Vorschriften gibt es in Sachen Farbe der LDT. ansonsten werden bei Befehls-LDT die Endlage bei uns immer mit einem Dauerlicht angezeigt, und das Verfahren des Aktor mit einem Blinklicht.

    mfg,flo
    Soll´s funktionieren, oder darf´s auch was von Siemens sein?

  6. #6
    Registriert seit
    16.11.2007
    Beiträge
    741
    Danke
    32
    Erhielt 146 Danke für 114 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Wondermike_2000 Beitrag anzeigen
    Standpunkt 2:
    Wenn Sie bedient wurde. (Zustandsanzeige)
    Wäre wohl üblicherweise am sinnvollsten - wäre Leuchte und Taster getrennt, würd sich die Frage meist nicht mal stellen.

  7. #7
    Registriert seit
    12.05.2007
    Beiträge
    416
    Danke
    14
    Erhielt 45 Danke für 40 Beiträge

    Standard

    Fuer Status: Aus oder Dauerlicht
    Feur Bedieneranforderung: Blinken 0,5Hz
    Fuer Fehler: Blinken 1Hz

    Hat sich als sehr sinnvoll herausgestellt...

  8. #8
    Registriert seit
    11.09.2007
    Ort
    Suedwestpfalz
    Beiträge
    917
    Danke
    81
    Erhielt 209 Danke für 192 Beiträge

    Standard

    Dem ist nichts hinzuzufügen.

    Über die Frequenz kann man aber streiten.

    Griele Füße dtsclipper
    Das Grauen lauert in der Zwischenablage !!

  9. #9
    Wondermike_2000 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.03.2007
    Beiträge
    29
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Was heißt dem ist nicht hinzuzufügen...

    Fuer Status: Aus oder Dauerlicht !!!??????

    Das is ja grad das Problem

  10. #10
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wenn Leuchtdrucktaster dann am besten so das die Beschriftung für beides passt.

    z.B. Hydraulikpumpe Ein, Das gilt dann für das Betätigen der Taste und für die Leuchtende Anzeige.
    Hydraulikpumpe Aus, ist bei uns meisten ein einfacher Taster ohne Beleuchtung. Wenn diese Information aber wichtig ist (Warnung) dann eben auch Leuchten wenn die Pumpe aus ist.

    Störungsanzeigen und deren Quittierung sehe ich lieber getrennt.
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

Ähnliche Themen

  1. Wann NH-Sicherung und wann DIAZED/NEOZED
    Von Snake787 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.04.2011, 18:14
  2. mehrfarbiger Leuchtdrucktaster
    Von El Cattivo im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.2011, 14:18
  3. Leuchtdrucktaster
    Von Rose2 im Forum HMI
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 12:19
  4. Wann Profinet und wann Profibus
    Von Johannes Ashur im Forum Feldbusse
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.07.2007, 08:33
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.04.2006, 20:28

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •