Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 75

Thema: Drehzahlmessung

  1. #1
    Registriert seit
    15.01.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    256
    Danke
    76
    Erhielt 17 Danke für 14 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ich komme gerade nicht weiter.
    ich möchte eine drehzahlmessung programmieren.
    an meiner welle sitzt ein punkt den ich mittels bero abfragen kann.
    Wie kann ich denn am besten die drehzahl errechnen.
    ich hab mir gedacht ich nehme einen zeitraum von z.b. 10s und zähle dann wie oft mir mein bero signal gibt.
    dummerweise muss ich die timer allerdings mit dem signal das der motor ein ist starten. dies ist allerdings dauersignal und desshalb läuft der zyklus nur einmal durch da ich ja eine positive taktflanke an meinem zeitglied brauche. kann mir jemand helfen?
    Zitieren Zitieren Drehzahlmessung  

  2. #2
    Registriert seit
    20.10.2004
    Beiträge
    650
    Danke
    5
    Erhielt 26 Danke für 26 Beiträge

    Standard

    wie oft kommt denn dein bero

    bzw anders gefragt wie schnell dreht sich dein motor

  3. #3
    Registriert seit
    15.01.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    256
    Danke
    76
    Erhielt 17 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    Ich schätz mal so 100-200 u/min

  4. #4
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.264
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard

    Du startest z.Bsp. einen SE-Timer. Wenn der Timer die 10 Sek. erreicht hat, geht sein Ausgang auf Signal True. Daraus erzeugst du eine Flanke. Mit dieser Flanke springst du einerseits in einen kleinen Programmabschnitt, der dir die Drehzahl berechnet, ausgibt und den Zähler wieder auf Null stellt. Außerdem baust du die Flanke als UN in deine Timerstartbedingung mit ein, so daß der Timer wieder einen Start bekommt.


    Code:
          U     E      0.0                  //BERO
          FP    M      1.0                  //HM Zählflanke BERO
          SPBN  NZAE                        //wenn keine Flanke, dann nicht zählen
    
          L     MD    10                    //wenn Flanke, dann zählen
          L     1
          +D    
          T     MD    10
    
    NZAE: U     M      0.0                  //Motor EIN
          UN    M      1.3                  //Flankenmerker
          L     S5T#10S
          SE    T      1
          U     T      1
          FP    M      1.2                  //Hilfsmerker Flanke
          =     M      1.3                  //Flankenmerker
    
          U     M      1.3
          SPBN  M001
    
          L     MD    10                    //gezählte Impulse
          DTR   
          L     1.000000e+001               //10 Sekunden
          /R    
          T     MD    14                    //Impulse pro Sekunde
    
          L     0
          T     MD    10                    //wieder auf Null stellen
    
    M001: NOP   0
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Ralle für den nützlichen Beitrag:

    stift (06.02.2008)

  6. #5
    Registriert seit
    15.01.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    256
    Danke
    76
    Erhielt 17 Danke für 14 Beiträge

    Lächeln

    Alles klar.
    danke schön

  7. #6
    Registriert seit
    20.10.2004
    Beiträge
    650
    Danke
    5
    Erhielt 26 Danke für 26 Beiträge

    Standard

    die frage ist wie genau du es messen musst wenn du 10 sek mist und die impulse zählst kommt es zu einer ungenauigkeit von ca +-0,3 umdrehungen bei max drehzahl bei min drehzahl +- 0,6 umdrehungen

  8. #7
    Registriert seit
    16.07.2007
    Ort
    Weyhe b. Bremen
    Beiträge
    214
    Danke
    23
    Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Ich hoffe du willst damit nicht positionieren!

  9. #8
    Registriert seit
    15.01.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    256
    Danke
    76
    Erhielt 17 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    selbstverständlich nicht.
    nur die geschwindigkeit eines kolbens ermitteln.
    siehe thread "Rechenoperationen mit sich ändernden Variablen"
    mfg
    Stift
    Geändert von stift (09.02.2008 um 16:53 Uhr)

  10. #9
    Registriert seit
    15.01.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    256
    Danke
    76
    Erhielt 17 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    Hi
    ich muss noch mal nachhaken,
    ich hab das problem dass mir die zeit bis zur auswertung (10s) zu groß ist.
    d.h. die nachregelzeit ist mir zu groß, da ich wenn ich meine drehzahl verändere erst nach 10s die neue drehzahl angezeigt bekomme.
    Wie würdet ihr vorgehen um eine schnelle auswertung zu erhalten.
    mein problem ist dass ich keinen drehzahlgeber anflanschen kann. Ich hatte auch überlegt ein zahnrad einzubauen und die taktung, wie oft die zähne kommen mit einem hall-sensor abzufragen, allerdings ist auch dafür kein platz.
    mein neuster ansatz ist dass ich die zeit stoppe für eine umdrehung. daraus errechne ich die drehzahl, die ich auf ein mw lege.
    ändert sich nun die zeit für eine umdrehung mehr wie +/- 10ms so soll die die neue drehzahl errechnet und auf das mw geschoben werden. Leider haperts mit der Umsetzung.
    Wie würdet ihr bei der programmierung vorgehen.
    Die zeit könnte ich ja im ob35 messen. Allerdings habe ich angst dass dieser zu groß wird.

  11. #10
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich würde mit dem OB1_precycle arbeiten. Da steht die Zykluszeit des letzten Zyklus drin. Wenn Du einen Positiven Impuls vom Sensor bekommst Setzt Du eine INT Variable auf 0 und dann addierst in jedem Zyklus den OB1_precycle auf diese INT Variable auf. Somit hast Du die Dauer einer Umdrehung.
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

Ähnliche Themen

  1. Drehzahlmessung mit SPS
    Von kleiner_thomas im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.10.2011, 17:47
  2. Drehzahlmessung mit Fm-3501
    Von awe_wolfsburg im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.06.2010, 15:07
  3. Drehzahlmessung mit normalen DI??
    Von s7-spsler im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.10.2009, 21:55
  4. Drehzahlmessung über Zähler
    Von Nordkurve im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.04.2007, 17:32
  5. Drehzahlmessung mit S7-300
    Von VyRuz im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.11.2005, 07:34

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •