Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Wert in einer bestimmen Zeit hochzählen

  1. #1
    Registriert seit
    14.03.2007
    Beiträge
    69
    Danke
    9
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich habe folgendes Problem.Ich möchte die Frequenz eines Frequenzumrichters auf einem Zeigerinstrument in WinCC Flexible darstellen. Leider ist kein analoger Ausgang am FU mehr frei über welchen man die aktuelle Istfrequenz ausgeben kann.
    Ich habe nur die Sollfrequenz 0-50Hz welche in der Variablen(DB1.DBD12) steht. Nun würde ich es gerne hinbekommen das in einer anderen Variable (DB1.DBD20 )die Istfrequenz 0-50Hz steht. Die Rampenhochlaufzeit und auch runter betragen jeweils 5 Sekunden.
    Sprich wenn die Sollfrequenz von 10Hz auf 35Hz umspringt dauert es 2,5sekunden bis die Istfrequenz auch 35Hz ist.Also müsste die Variable mit der Istfrequenz innerhalb der 2,5 Sekunden von 10 auf 35 ansteigen, allerdings nicht sprunghaft.

    Kann mir Jemand bei der Programmierung weiterhelfen??

    Gruß
    Che
    Zitieren Zitieren Wert in einer bestimmen Zeit hochzählen  

  2. #2
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.712
    Danke
    398
    Erhielt 2.397 Danke für 1.997 Beiträge

    Standard

    Hast du bedacht, dass du warscheinlich inn der Visu nur bestenfalls jede Sekunde einen neuen Wert angezeigt bekommst ...?

    Du hättest dann also im günstigstem Fall in 2.5 Sek. 2 Zwischenwerte in der Anzeige ...
    Macht das Sinn ?

  3. #3
    Registriert seit
    14.03.2007
    Beiträge
    69
    Danke
    9
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Der Wert für die Istfrequenz in der Visualisierung wird 10 mal pro Sekunden erneuert.
    Das ganze ist Teil meiner Facharbeit, wo es halt wichtig ist genau das ansteigen der Frequenz sehen zu können.

  4. #4
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.712
    Danke
    398
    Erhielt 2.397 Danke für 1.997 Beiträge

    Standard

    Das mit der Anzeige-Aktualisierung nehme ich dir nicht so vorbehaltlos ab, aber sei es drum ...

    Du hast einen Startwert und einen Endwert und eine Zeit für einem linearen Anstieg. Du könntest jetzt also z.B. mittels des OB35 in einem festgelegten Intervall (z.B. 100ms) deine Ist-Anzeige hochzählen um die von die errechnete Anderung der Frequenz für die Zeit (also (Fmax - Fmin) / 20 =in deinem Fall 1 Hz). Aber hier nicht vergessen mit dem inkrementieren aufzuhören wenn du am Ziel bist ...

    Versuch das mal ...

    Gruß
    LL

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Larry Laffer für den nützlichen Beitrag:

    CheGuevara83 (06.03.2008)

  6. #5
    Registriert seit
    14.03.2007
    Beiträge
    69
    Danke
    9
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke schön, das werde ich nachher gleich mal ausprobieren.

    Bei WinCC Flexible 2007 kann man unter Variablen den Erfassungszyklus auf 100ms setzen. Jedenfalls ist es wichtig dass das Zeigerinstrument nicht sprunghaft ansteigt, man soll dadrauf ja sehen das die Frequenz langsam ansteigt.

  7. #6
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.712
    Danke
    398
    Erhielt 2.397 Danke für 1.997 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von CheGuevara83 Beitrag anzeigen
    Bei WinCC Flexible 2007 kann man unter Variablen den Erfassungszyklus auf 100ms setzen.
    Schau aber vielleicht auch mal nach, welcher Wert in der SPS-Verbindung steht. Den musst du noch dazu addieren ...

  8. #7
    Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    195
    Danke
    0
    Erhielt 35 Danke für 21 Beiträge

    Standard

    Die Funktion die du suchst gibt es bereits in der open source lib oscat.lib zu finden unter www.oscat.de
    die funktion heist FT_RMP

  9. #8
    Registriert seit
    14.03.2007
    Beiträge
    69
    Danke
    9
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Die Seite sieht interessant aus, muss ich mir gleich mal anschauen Hab das ganze aber nun schon selbst mit einem Programm gelöst bekommen. War eigentlich ziemlich leicht, man muss nur die richtige Idee haben.

  10. #9
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.712
    Danke
    398
    Erhielt 2.397 Danke für 1.997 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von CheGuevara83 Beitrag anzeigen
    Die Seite sieht interessant aus, muss ich mir gleich mal anschauen Hab das ganze aber nun schon selbst mit einem Programm gelöst bekommen. War eigentlich ziemlich leicht, man muss nur die richtige Idee haben.
    Aus meiner Sicht die richtige Einstellung ...
    Nur Selbermachen macht schlau ...

    Gruß
    LL

Ähnliche Themen

  1. TP 177MICRO Steuern einer Zeit
    Von NeuDabei im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.08.2011, 22:43
  2. Wert einer errechneten Adresse laden
    Von matziane im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.05.2009, 08:33
  3. Rücksetze einer Zeit
    Von Ladwig im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.02.2009, 08:53
  4. Wert nach Zeit X auf Veränderung prüfen
    Von DarkLykan im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.07.2008, 14:24
  5. Suche Wert aus AW DB2 einer FM353
    Von Jim Knopf im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.08.2006, 12:17

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •