Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 65

Thema: Werte aus einen DB auslesen

  1. #11
    Avatar von magmaa
    magmaa ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.04.2007
    Ort
    S/A
    Beiträge
    323
    Danke
    18
    Erhielt 21 Danke für 18 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Das Problem ist wie ich den DB mit den gespeicherten Werten in Protool auslesen kann bzw. als Kurve darstellen kann?

  2. #12
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.788
    Danke
    398
    Erhielt 2.414 Danke für 2.010 Beiträge

    Standard

    1. Bereichszeiger "Kurvenanforderung" anlegen
    2. Bereichszeiger "Kurvenübertragung1" anlegen
    3. Array im ProTool anlegen mit der Quelle der Daten.
    4. Kurve anlegen als "Profilkurve" und dort die Variable antragen.
    5. Im SPS-Programm nach erfolgter Kurven-Aufzeichnung das Kurven-Bit und das -Sammelbit anstossen damit die Kurve vom ProTool aktualisiert wird.

  3. #13
    Avatar von magmaa
    magmaa ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.04.2007
    Ort
    S/A
    Beiträge
    323
    Danke
    18
    Erhielt 21 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Uh versteh nur Bahnhof gibt es auch ne detaillierte Anleitung?

  4. #14
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.788
    Danke
    398
    Erhielt 2.414 Danke für 2.010 Beiträge

    Standard

    ... das war eigentlich schon die detaillierte Anleitung ...!?

    Wenn du Hintergrund-Info's benötigst, so solltest du in der ProTool-Hilfe mal die von mir aufgezählten Schlagworte eingeben.
    Es gibt im Forum auch diverse Threads zu dem Thema, aber meines Wissens sind das alles Threads, die so den letzten Rest behandeln - du steckst scheinbar noch ganz am Anfang.
    Vielleicht versuchen wir es "Schritt für Schritt".
    Die Bereichszeiger anzulegen sollte doch kein Problem darstellen ...?
    Wie sieht es mit der Kurven-Variablen (-Array) aus ?

    Gruß
    LL

  5. #15
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.788
    Danke
    398
    Erhielt 2.414 Danke für 2.010 Beiträge

    Standard

    By the Way ...
    Welches System nutzt du da eigentlich ?
    MPxxx oder Runtime auf PC oder ...?

    Ich hoffe mal, dass du eine Runtime hast ...

  6. #16
    Avatar von magmaa
    magmaa ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.04.2007
    Ort
    S/A
    Beiträge
    323
    Danke
    18
    Erhielt 21 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Ja Schritt für Schritt wäre nicht schlecht benutz Protoolpro RT auf PC

    So Bereichszeiger "Kurvenanforderung" und Bereichszeiger "Kurvenübertragung1" hab ich gefunden,
    aber was macht die Kurvenanforderung und die Kurvenübertagung1?

  7. #17
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.788
    Danke
    398
    Erhielt 2.414 Danke für 2.010 Beiträge

    Standard

    ... die machen den Handshake von Visu und SPS ...

    Der Bereichszeiger "Kurvenübertragung1" beinhaltet die Triggerbits für jede definierte Kurve und das Sammelbit. Diese Bits mußt du jeweils setzen, wenn du neue Daten für die Visu hast ...

    Soweit klar ?

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Larry Laffer für den nützlichen Beitrag:

    TommyG (16.05.2008)

  9. #18
    Avatar von magmaa
    magmaa ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.04.2007
    Ort
    S/A
    Beiträge
    323
    Danke
    18
    Erhielt 21 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Ne noch nicht ganz.
    Die DB´s die ich bei "Kurvenanforderung" und "Kurvenübertragung1" angeben muss, muss ich die noch im Step7 Projekt anlegen oder muss ich da den DB angeben in dem die Messwerte stehen?

  10. #19
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.788
    Danke
    398
    Erhielt 2.414 Danke für 2.010 Beiträge

    Standard

    ... die beiden genannten Worte muss es in der SPS geben. Sie können in einem Datenbaustein liegen (mache ich immer so), es können aber auch genauso gut Merkerworte sein.

    Wichtig für dich ist (wie schon gesagt) "Kurvenübertragung1" wegen der Triggerbits, die du in deinem Programm setzen mußt ...

    Den DB mit den Messwerten mußt du für die Kurven-Variable angeben ...

  11. #20
    Avatar von magmaa
    magmaa ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.04.2007
    Ort
    S/A
    Beiträge
    323
    Danke
    18
    Erhielt 21 Danke für 18 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    OK hab jetzt DB1 angelegt und mit zwei Wörtern, Kurvenanforderung und Kurvenuebertragung1 und diese in ProTool zugewiesen.
    Pass das so?


Ähnliche Themen

  1. CodeSys Verschiedene INT Werte in einen Ausgang schieben
    Von c-teg74 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.08.2011, 07:22
  2. 2 Werte Zeitversetzt auslesen
    Von Chry007 im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.02.2011, 17:14
  3. Werte aus einen DB mit libnodave
    Von magmaa im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 21.07.2009, 19:00
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.03.2009, 10:12
  5. Werte in einen Datenbaustein
    Von doretan im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.02.2009, 16:57

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •