Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Thema: Anzeigenparametrierung

  1. #11
    Registriert seit
    30.05.2008
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    19
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo LL !

    Die was passiert wenn Tabelle ist schon vorhanden. Wenn die Kombinationsmöglichkeiten ausgeschöpft sind werden die Freigaben für das bedienen der Button gelöscht. Und die Auswahl der Kombi-Möglichkeiten treffe ich über folgenden SCL - Code. Meine Frage ist jetzt wie bekomme ich die Daten in Abhängigkeit mit den betätigten Button auf die Anzeige. Im FB1902 werden Soll;Ist ; Trend schon auf einer Anziege dargestellt (aber permanent). Erstens sind das INT somit passen die ganzen Vergleicher nicht und es muss keine Störung erzeugt werden , wenn falsche Daten angzeigt werden, denn die Anzeigen sind nur zur kontrolle eines Übergeordneten Systems der die Arbeitsumfänge definiert. Es soll bloss der Arbeitsschritt entfernt werden, der den Betreiber zu einem PC schickt um die daten abzurufen.

    Mfg
    scrabble

  2. #12
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.727
    Danke
    398
    Erhielt 2.404 Danke für 2.002 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von scrabble Beitrag anzeigen
    die Auswahl der Kombi-Möglichkeiten treffe ich über folgenden SCL - Code.
    Zeig doch mal her ...
    Es hilft sich leichter, wenn man was sieht ...

    Zitat Zitat von scrabble Beitrag anzeigen
    Meine Frage ist jetzt wie bekomme ich die Daten in Abhängigkeit mit den betätigten Button auf die Anzeige. Im FB1902 werden Soll;Ist ; Trend schon auf einer Anziege dargestellt (aber permanent). Erstens sind das INT somit passen die ganzen Vergleicher nicht und es muss keine Störung erzeugt werden , wenn falsche Daten angzeigt werden, denn die Anzeigen sind nur zur kontrolle eines Übergeordneten Systems der die Arbeitsumfänge definiert. Es soll bloss der Arbeitsschritt entfernt werden, der den Betreiber zu einem PC schickt um die daten abzurufen.
    Jetzt weiß ich immer noch nicht, was du haben möchtest ...
    Du die von dir schon eingestellten DB-Ansichten werde ich auch nicht schlauer. Die Spielregeln deines Projektes sind mir (und anscheinend nicht nur mir) nicht klar ...

    Gruß
    LL

  3. #13
    Registriert seit
    30.05.2008
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    19
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo !

    Entschuldigung ich rede von einer SCL Datei und schicke sie nicht mit. Jetzt die Datei zur Ermittlung der Auswahlmöglichkeiten.

    lg
    scrabble
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  4. #14
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    Die Spielregeln deines Projektes sind mir (und anscheinend nicht nur mir) nicht klar ...
    nur bist du der einzige mit einer engelsgeduld - lob dafür
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  5. #15
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.727
    Danke
    398
    Erhielt 2.404 Danke für 2.002 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    Zeig doch mal her ...
    Es hilft sich leichter, wenn man was sieht ...
    ... leider nicht ...

    Jetzt bitte noch einmal von vorn ...
    Was soll das Ding genau machen ?
    Willst du die Zahlenwerte der INT's auf die Anzeige bringen oder irgendwelche Texte ?
    Wenn Texte, wo kommen die her und in welche Beziehung stehen die zu den Zahlen ?

    Du mußt schon entschuldigen - ich kapiere manchmal ein bißchen langsam - dafür habe ich aber eine Engelsgeduld (Danke an 4L) ...

    Gruß
    LL

  6. #16
    Registriert seit
    30.05.2008
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    19
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich habe ein Anzeige die soll Zeichen aus einem DB darstellen, wenn das BIT für diese Auswahl in der Visu gesetzt ist. Zur erklärung noch eine Tabelle (Datenblatt) aus der die Auswahlmöglichkeiten hervorgehen.
    Nun habe ich in diesem DB auch Zahlen mit denn keiner etwas anfangen kann, deshalb soll ich anhand der Zahlen einen Text darstellen wenn das BIT für diese Auswahl gesetzt ist.Deshalb habe ich mir im DB3001 die Text gespeichert um sie aufrufen zukönnen. Alle Text die nicht im DB 3001 stehen kann ich direkt aus dem DB3000 enthemen, weil diese Daten direckt angezeigt werden können. In den UDT's sieht man die selben auswahlmöglichkeiten wie in der Tabelle. Die mögliche Auswahl ist durch Kreuze dargestellt. Alle andere soll nicht zur Anzeige gebracht werden könne. Unter diesen 36 Auswahlmöglichkeiten muss ich die Kombination herraus finden die max. 32 Zeichen beinhalten pro Zeile.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von scrabble (04.07.2008 um 11:30 Uhr)

  7. #17
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.727
    Danke
    398
    Erhielt 2.404 Danke für 2.002 Beiträge

    Standard

    ... da ich immer noch nicht in der Spur bin ...
    Stell mir doch bitte mal ein Beispiel-String zusammen, der vorkommen kann, und sag doch mal bitte, von wo die Einzelteile kommen.

  8. #18
    Registriert seit
    30.05.2008
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    19
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    So ein String kann wie folgt aussehen:

    '123456''_''E46''_''EW''_''Ziel:RBNA''_'HF''_'

    Jetzt zur Erklärung wo die Daten sich befinden:
    Für diesen Zustand dürfen nur die Button:IGEF_1;LGT_1;PRT_1;RBNA_1;S_CODE_1 betätigt sein, diese werden als Merkerword im FB1901 NW1 MD112 abgefragt( in der VISU sind Schalter mit Zustand 0 und 1).Diese Zusammenstellung ergibt 32 Zeichen.
    Die Zeichen für die Strings kommen wie folgt zustande:
    String1: DB3000.DBW0 (Länge ist 8 Zeichen) Char
    String2: DB3000.DBW14 (Länge ist 4 Zeichen) Char
    String3: DB3000.DBW131(Länge ist 2 Zeichen) Char
    String4: DB3001.DBW54 (Länge ist 10 Zeichen) String
    String5: DB3000.DBW72 (Länge ist 2 Zeichen) Char
    Die Strings dazwischen sind Leerstrings zur besseren Darstellung.
    Ich sende noch einmal eine datenansicht vom DB3000 mit Vielleicht hilft das noch.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  9. #19
    Registriert seit
    16.11.2007
    Beiträge
    179
    Danke
    11
    Erhielt 53 Danke für 39 Beiträge

    Standard

    Aha ,


    es geht also um einen BMW .


    mfG Jan

  10. #20
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Daumen runter


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von scrabble Beitrag anzeigen
    Vielleicht hilft das noch.
    wenn dir überhaupt noch zu helfen ist!

    du hast bis jetzt 863,7kB daten hochgeladen ... informationen waren es nur
    bedingt bis gar nicht ... irgendwie will mir nicht in den schädel, was du
    eigentlich von larry erwartest? selbst wenn er dir einen baustein oder was
    auch immer du brauchst schreiben würde, hätte er immer noch keine
    informationen, um was es eigentlich gehen soll außer: DB chars und strings
    auf Wibon anzeige 2zeilig á 32 stellen ... also:

    wo ist dein problem? kannst du strings nicht zusammensetzen? kannst du
    chars nicht zählen? kannst du deine anforderungen nicht benennen?

    wenn du so weiter machst wie bisher, können wir noch jahre darüber
    fabulieren und du kannst noch tausendmal den DB300 hochladen - sag
    bescheid, wenn es das ist, was du willst
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •