Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: Vorgehen bei Programmerstellung

  1. #11
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    ich erinnere mich gut an einen auftrag für die modernisiserung einer wasseraufbereitung, da hat mir mein damaliger chef die epläne (auf russisch) und ein fließbild der anlage (auf russisch) aufm gang in die hand gedrückt mit den worten "machen se mal ein angebot" ... kurz darauf, gefühlte 10 min, war er aufm weg in den urlaub und kein anderer wußte von irgendwas

    selbe firma, anderes erlebnis: auftrag für einen schaltschrank, kein pflichtenheft, aber die möglichkeit beim kunden direkt, die planung zu machen. also hin, mit dem verantwortlichen alles abgeklärt, pläne fertig gemacht, aufbau abgestimmt, alles mit unterschrift. nach auslieferung die meldung: "das entspricht aber nicht unseren vorstellungen" ... der verantwortliche, der die unterschriften gegeben hatte war zum zeitpunkt der auslieferung schon nicht mehr in da, gekündigt - das hieß dann wohl offensichtlich, die unterschriften sind ungültig, vom auftragsvolumen wurden so 80k€ in den sand gesetzt ...

    andere firma, anderes erlebnis: "da müssen wir mal was machen - überleg dir mal was" ... mit allen verantwortlichen und evtl. betroffenen geredet, ein konzept erstellt, abzeichnen lassen, umgesetzt und nachher ... das übliche: "früher war alles besser" ...

    ... an solche sachen gewöhnt man sich irgendwann - früher hab ich mich geärgert und konnte nächtelang nicht schlafen ...

    wichtigste regeln:
    - hab ein pflichtenheft in der hand
    - lass dir liefervorschriften aushändigen (ohne mach ich nischts mehr!)
    - hab mindestens zwei ansprechpartner beim auftraggeber
    - frag deinen direkten vorgesetzten immer, wenn ein neuer auftrag auf deinem tisc landet, wer da noch von weiß und WAS ER WILL!
    - gelassen bleiben, auch beim engsten terminplan! ...unsicherheit und stress bauen dir mehr fehler ein, als irgendetwas anderes

    ... das gilt für hardware UND software-projekte gleichermaßen ...
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu vierlagig für den nützlichen Beitrag:

    Bösertom (20.10.2008)

  3. #12
    Registriert seit
    04.09.2007
    Beiträge
    128
    Danke
    20
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von vierlagig Beitrag anzeigen
    ich erinnere mich gut an einen auftrag für die modernisiserung einer wasseraufbereitung, da hat mir mein damaliger chef die epläne (auf russisch) und ein fließbild der anlage (auf russisch) aufm gang in die hand gedrückt mit den worten "machen se mal ein angebot"
    Da werden Erinnerungen an meine erste SPS-Anlage wach . Mein damaliger Chef machte das Angebot und mir wurde es mit den Worten in die Hand gedrückt" Das ist was womit man nach seinem ersten SPS-Lehrgang leicht beginnen kann".
    Es waren dann etwa ~300 E/As mit einer S5-115U und dem ersten vollgrafischen Visualisierungssystem OP30 von Siemens, welchen unter dem Betriebssystem "Comgraph" projektiert werden mußte. Es war schon ein Krampf eine Dos-Maus zu installieren.
    Zum Glück gabs keinen Zeitdruck. Es mußte nur über Ostern vom alten System (Schütztechnik) auf S5-Technik umgestellt werden. Hätte es nicht funktioniert, wären täglicher Produktionsausfall von einer halben Mio. DM aufgelaufen...

    "das entspricht aber nicht unseren vorstellungen" ...
    ... mit allen verantwortlichen und evtl. betroffenen geredet, ein konzept erstellt, abzeichnen lassen, umgesetzt und nachher ... das übliche: "früher war alles besser" ...
    Das höre ich auch gerne immer wieder...


    wichtigste regeln:
    - hab ein pflichtenheft in der hand
    - lass dir liefervorschriften aushändigen (ohne mach ich nischts mehr!)
    - hab mindestens zwei ansprechpartner beim auftraggeber
    - frag deinen direkten vorgesetzten immer, wenn ein neuer auftrag auf deinem tisc landet, wer da noch von weiß und WAS ER WILL!
    - gelassen bleiben, auch beim engsten terminplan! ...unsicherheit und stress bauen dir mehr fehler ein, als irgendetwas anderes
    dem ist nur noch das hinzuzufügen :
    - Überprüfe die Zahlungsfähigkeit deines Kunden (Schufa)

    Ansonsten volle Zustimmung !

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu moeins für den nützlichen Beitrag:

    Bösertom (20.10.2008)

  5. #13
    Registriert seit
    22.01.2008
    Ort
    Allgäu, da wo die Kühe schöner sind als die Mädels
    Beiträge
    1.774
    Danke
    50
    Erhielt 729 Danke für 434 Beiträge

    Standard

    wichtigste regeln:
    - hab ein pflichtenheft in der hand
    - lass dir liefervorschriften aushändigen (ohne mach ich nischts mehr!)
    - hab mindestens zwei ansprechpartner beim auftraggeber
    - frag deinen direkten vorgesetzten immer, wenn ein neuer auftrag auf deinem tisc landet, wer da noch von weiß und WAS ER WILL!
    - gelassen bleiben, auch beim engsten terminplan! ...unsicherheit und stress bauen dir mehr fehler ein, als irgendetwas anderes
    Auch ganz wichtig, alles Dokumentieren.
    Jedes E-Mail speichern und an Chef und betreffende Kollegen weiter leiten.
    Probleme und Änderungen, die Zeit und Geld kosten auflisten und Chef informieren.
    Beim Militär heist es "Melden macht frei".
    Ein Programmierer muss schauen, dass er sich so raushaut, dass ihm keiner ans Bein pissen kann und Chef und Projektleiter nicht anderst können, als die Verantwortung zu übernehmen.

    Gruss
    Audsuperuser
    Gruss Audsuperuser

    Herzlich Willkommen im Chat:
    SPS-Forum Chat (Mibbit) | SPS-Forum Chat (MIRC)

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu AUDSUPERUSER für den nützlichen Beitrag:

    Bösertom (20.10.2008)

  7. #14
    Registriert seit
    07.06.2008
    Beiträge
    69
    Danke
    16
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    vielen Dank erstmal für die Antworten.

    Leider besteht anscheinden keine Möglichkeit, soetwas (vielleicht in Anszügen) gezeigt zu bekommen.
    Schade!

    Gruß
    Thomas
    Zitieren Zitieren ...keine Möglichkeit  

  8. #15
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Bösertom Beitrag anzeigen
    Leider besteht anscheinden keine Möglichkeit, soetwas (vielleicht in Anszügen) gezeigt zu bekommen.
    Schade!
    ja, tut mir ja auch leid, aber es gibt dafür kein muster-blatt nach IEC4711, das passiert immer anders und immer irgendwie neu...
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  9. #16
    Registriert seit
    07.06.2008
    Beiträge
    69
    Danke
    16
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    vielen Dank vierlagig.
    Ich bin nur einwenig nervös, weil ich nächste Woche bei meinem neuen Arbeitgeber dann wahrscheinlich ins kalte Wasser geworfen werde. Dann lernt man zwar vielleicht schneller schwimmen aber beruhigter wäre ich anders.
    Meiner neuer Chef sagt zwar jeder "normale" Elektriker mit etwas normalem logischen Verständnis könnte ein super SPS Programmierer werden. Aber trotzdem bin ich nervös und bin lieber immer ein bisschen vorbereitet.

    Gruß Thomas

  10. #17
    Registriert seit
    07.05.2008
    Beiträge
    63
    Danke
    8
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    mit einem Musterprojekt kann ich leider nicht dienen.
    Aber es gibt unter itq.de einige Zeitschriftenartikel, die
    zur Problematik der Softwareprojektierung und Softwareprogrammierung passen.
    Daraus entstammt auch dieses Dokument:
    http://www.itm.tum.de/lehre/Mechatro...ssicherung.pdf

    Ansonsten gibt auch die veraltete aber teilweise noch verbreitete VDI 3683 gute Tipps zum Erstellen eines Pflichtenhefts sowie zjm Beschreiben von Steuerungsproblemen.

    Gruß und schönes WE

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu Georgius für den nützlichen Beitrag:

    Bösertom (24.10.2008)

Ähnliche Themen

  1. Vorgehen ohne Herstellerangaben
    Von danielR im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.02.2014, 17:33
  2. Frage zum Vorgehen - Datenbaustein-
    Von RS83 im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.06.2007, 14:46
  3. Wie am besten vorgehen??
    Von MoodyMammoth im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.04.2007, 08:47

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •