Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Thema: 2aus3-Auswertung: Wie?

  1. #1
    Registriert seit
    11.04.2006
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    134
    Danke
    76
    Erhielt 12 Danke für 9 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo!

    Ich suche Infos zur 2aus3-Auswertung bei Pegelanlagen (3 Sonden).

    Kennt jemand einen Link, wo es beschrieben ist, wie das überhaupt funktioniert?

    Die Google-Suche hat bislang wenig brauchbares gebracht
    Zitieren Zitieren 2aus3-Auswertung: Wie?  

  2. #2
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    öhm, was meinst du? ...also welche funktionalität soll damit abgebildet werden?
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  3. #3
    Registriert seit
    17.04.2007
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    497
    Danke
    163
    Erhielt 67 Danke für 63 Beiträge

    Standard

    Ja, die Frage verwirrt mich jetzt auch etwas. Beim flüchtigen lesen habe ich gedacht, Du meinst "1 aus 3 ". Also Du hast 3 analoge Meßsonden und möchtest einen Pegelstand für die Weiterverarbeitung haben. Ist das gemeint? Da steht ja "2 aus 3"? Seltsam.

    Kieler
    So einfach wie möglich – so kompliziert wie nötig.

  4. #4
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Ich denke es geht um eine Redundanz die eben mit 3 Sensoren arbeitet und die beiden die am nächsten zusammen liegen geben den Wert an. Wenn der 3. (am meisten abweichende Sensor) aus der Toleranz fällt gibt man eine Warnung raus.

    SO oder so ähnlich würde ich mal Tippen (2aus3 bringt viele Treffer aus dem Bereich des Lottospiels)
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  5. #5
    Registriert seit
    13.12.2006
    Beiträge
    628
    Danke
    109
    Erhielt 42 Danke für 39 Beiträge

    Standard

    Moin,

    2 aus 3 kenne ich eher von Tastern, signelen und so. dort nimmst du in AWL einfach die entsprechenden UND Glieder und veroderst die entsprechenden Paarungen, also 1 und 2 und 3 nicht, usw.

    Pegelanlagen mit Dreipolsonden kenne ich eher aus der Füllstandstechnik. Dort gibts fertige Auswertgeräte. Die Sonden solltest du über AC betreiben, wenn es sich um Wasserstände handelt, denn sonst bekommst Du elektrolytische Effekte.

    Im Prinzip ist es eine Schaltung mit Öffner/ Schließer, die eine Selbsthaltung steuert.

    z. B. Entwässerung: Längster Pin ist als Masse immer im Wasser, kommt der mittlere Pin ans Wasser, passiert noch nix. Wenn der kurze berührt wird, dann springt die Schaltung an, hält sich über den mittleren Pin. wenn dieser dann trocken wird, dann fällt die Selbsthaltung ab.


    Oder meinst Du gar was gaaaaaanz anderes?

    Greetz, Tom

  6. #6
    Registriert seit
    17.04.2007
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    497
    Danke
    163
    Erhielt 67 Danke für 63 Beiträge

    Standard

    4 Leute antworten, aber keiner hat die Frage verstanden. Kann Nico sich nicht klar ausdrücken, oder haben wir einfach nichts zut tun, dass wir trotzdem antworten. Oder beides ... oder 2 aus 3?
    So einfach wie möglich – so kompliziert wie nötig.

  7. #7
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    @tommy

    die elektrolytischen effekte hat man doch nur, wenn man medien-berührende sonden benutzt, oder?

    das mit den stäben kenn ich, hab ich vor kurzem erst eingebaut ... ein konduktives messsystem von V**A, die haben dann aber auch gleich die entsprechende auswerteelektronik mitgeliefert

    ich finde zotos seinen ansatz interessant ... wenn es also wirklich darum geht, die differenz zwischen drei werten zu ermitteln, diese zu sortieren und den schlechtesten auszublenden ist das mal ne schöne übungsaufgabe
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  8. #8
    Registriert seit
    17.04.2007
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    497
    Danke
    163
    Erhielt 67 Danke für 63 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von vierlagig Beitrag anzeigen
    ich finde zotos seinen ansatz interessant ... wenn es also wirklich darum geht, die differenz zwischen drei werten zu ermitteln, diese zu sortieren und den schlechtesten auszublenden ist das mal ne schöne übungsaufgabe
    Wenn ich zotos richtig verstehe, meint er genau ein "1 aus 3" Auswertung. Dieses ist bei wichtigen Messwerten durchaus üblich. Bei 2 Messwerten kann ich einfach nicht sagen welcher aus dem Rahmen fällt. Mit 3 Werten ist es da schon recht einfach. Die interessantere Frage ist eigentlich immer, mit welchem Wert ich weiter arbeite. Nehme ich den Mittelwert, von den beiden verbleibenden Werten? Oder wähle ich einfach einen von den beiden aus. Da gehen die Philosophien auseinander.
    So einfach wie möglich – so kompliziert wie nötig.

  9. #9
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    also im besten fall liegen ja alle drei werte nah beieinander und zwei davon sind gleich ... aber das ist die schönheit der theorie ... mittelwert klingt also an sich nicht schlecht oder entsprechend der anwendung der höhere und niedrigere ... kommt halt drauf an was man braucht: überlauf- oder trockenlaufschutz ...

    ...das schöne ist, wir können hier noch tagelang darüber philosophieren
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  10. #10
    Avatar von Nico99
    Nico99 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.04.2006
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    134
    Danke
    76
    Erhielt 12 Danke für 9 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Sorry, hat etwas gedauert...

    Ich meine 2aus3-Auswertung...

    Folgende Situation: Es werden fehlersichre Steuerungen erstellt, und die Pegelanlage muss nach SIL3 mit einer 2aus3-Auswertung arbeiten. (Aussage des Planers)
    Jetzt ratte ich genau so wie ihr darüber, was es bedeutet. ich vermute, dass aus 3 Werten irgendwie 2 Werte ermittelt werden, die am ehesten richtig sein können. Und die "sicheren" Werte werden dann verwendet.
    z.B. Mittelwert aus Sonde1 und Sonde2, Sonde2 und Sonde3 und aus Sonde3 und Sonde1. daraus könnte man theoretisch einen Wert ableiten, der vermutlich richtig ist, und entsprechend die fehlerhafte Werte ermitteln.
    Also so in etwa, wie Zotos es auslegt.
    Jetzt dachte ich, dass es evtl. einer genauer kennt. ich werde morgen den planer anrufen und fragen, was das genau sein soll.

Ähnliche Themen

  1. 1oo2 Auswertung
    Von taylor1982 im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.07.2009, 09:51
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.04.2009, 08:51
  3. Auswertung von Rezeptwerten
    Von Heizerfraktion im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.02.2009, 08:16
  4. Auswertung PSS-Referenzdaten
    Von sps-concept im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.11.2006, 15:34
  5. Auswertung Diagnosepuffer
    Von seehund im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.05.2006, 09:45

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •