Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Thema: Bitte um Feedback

  1. #11
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von xvitali Beitrag anzeigen
    Ich habe jetzt die fehlermeldungen so abgeändert aber der vorteil ist mir nicht einleuchtend
    wenn du das
    LAR1 P#DBX 196.0

    jetzt noch variabel gestaltest, kannst du deine schrittkette inkl. feherauswertung in deine bibliothek schmeißen und immer rausholen, wenn du sie brauchst, ohne auf die schon verwendeten adressen und datenbausteine achten zu müssen ... verstehste?
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu vierlagig für den nützlichen Beitrag:

    xvitali (19.09.2008)

  3. #12
    xvitali ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    28
    Danke
    20
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Ok das habe ich verstanden!

    Dann kann ich auch ein FC Baustein Fehlerauswertung schreiben und für andere schrittketten verwenden. Nur DB Nummer, Schrittnummer und Offset übergeben.

    Code:
      L     #Fehler_DB
          T     #dbnr
          AUF   DB [#dbnr]
          L     #DB_FL_offset
          SLD   3
          LAR1

  4. #13
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von xvitali Beitrag anzeigen
    Ok das habe ich verstanden!

    Dann kann ich auch ein FC Baustein Fehlerauswertung schreiben und für andere schrittketten verwenden. Nur DB Nummer, Schrittnummer und Offset übergeben.
    ja, oder so ... mußt halt sehen, welche struktur sinnvoll ist, wenn du 20 unterschiedliche schrittketten, mit selber fehlerauswertung hast, macht der FC sinn, wenn du 20 gleiche schrittketten mit der selben fehlerauswertung hast, die variante vom anfang ...
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  5. #14
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    kl.Odenwald
    Beiträge
    716
    Danke
    111
    Erhielt 85 Danke für 71 Beiträge

    Standard

    BTW: wie oft soll der Baustein aufgerufen werden?
    Währe, gerade wenn du die Schrittkette von der Time-Out und Fehlerüberwachung trennst evt ein FB nicht die bessere Wahl?
    Kannst du uns mal die Schnittstellen noch zeigen (IN/OUT usw.)
    "Das Leben ist viel zu kurz, um schlecht zu essen !"
    (Johann Lafer zur SWR3 Grillparty)
    Zitieren Zitieren Ein oder vielfachverwendung?  

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu kiestumpe für den nützlichen Beitrag:

    xvitali (19.09.2008)

  7. #15
    xvitali ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    28
    Danke
    20
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Der Baustein wird nur einmal aufgerufen

    Code:
    FUNCTION_BLOCK FB 110
    TITLE =Belade für Rohteile 
    { S7_language := '9(1) Englisch (USA)  18.09.2008  14:54:05' }
    VERSION : 0.1
    
    
    VAR_INPUT
      Belade_An : BOOL ;    
      Belade_Aus : BOOL  := TRUE;    
      Takten : BOOL ;    
      IO_Start : BOOL ;    
      Steuerung_An : BOOL ;    
      Automatik : BOOL ;    
      MDA : BOOL ;    
      Beladezyl_vorne : BOOL ;    
      Beladezyl_hinten : BOOL ;    
      Pos_zyl_oben : BOOL ;    
      Pos_zyl_unten : BOOL ;    
      Teilvorh : BOOL ;    
      TeilinSpannz : BOOL ;    //Teil in Spannzange gespannt
      Druckluft_vor : BOOL ;    
      Bel_Reset : BOOL ;    
      Reset : BOOL ;    
      Fehler_DB : INT ;    
      DB_FL_offset : INT ;    
    END_VAR
    VAR_OUTPUT
      Schrittnummer : INT ;    
      Beladezyl : BOOL ;    
      Pos_zyl_hoch : BOOL ;    
      Pos_zyl_runter : BOOL ;    
      Foerderband : BOOL ;    
      Stuffenfoer : BOOL ;    
      Einlesespere : BOOL ;    
      Spannz_Zu : BOOL ;    //Spannzange zu
      Spannz_Auf : BOOL ;    
      LED_Belade_AN : BOOL ;    
      LED_Belade_AUS : BOOL ;    
      LED_belade_Reset : BOOL ;    
    END_VAR
    VAR
      laufz1 : SFB 4;    //Laufzeitüberwachung
      laufz2 : SFB 4;    //Laufzeitüberwachung für jeden einzelnen Schritt feste zeit
      laufz3 : SFB 4;    //Zylinder überwachung 
      laufz4 : SFB 4;    //Zylinder überwachung 
      SK_Weiter : BOOL ;    
      Start_laufzt1 : BOOL ;    
      Laufzt_ok : BOOL ;    
      akt_zeit : TIME ;    
      start : BOOL ;    
      Zeit_Ein : BOOL ;    
      Zeit_Ein2 : BOOL ;    
      Zeitueberschr : BOOL ;    //Zeitüberschritten Fehler ausgeben
    END_VAR
    VAR_TEMP
      AUTOorMDA : BOOL ;    
      SK_Takten : BOOL ;    
      Laufzeitfehler : BOOL ;    
      Laufzeitfehler2 : BOOL ;    
      F_Druckluft : BOOL ;    //Fehler Druckluft nicht vorhanden
      flanke1 : BOOL ;    
      dbnr : INT ;    
    END_VAR

  8. #16
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    kl.Odenwald
    Beiträge
    716
    Danke
    111
    Erhielt 85 Danke für 71 Beiträge

    Standard

    Die nichtverwendeten Variablen solltest du löschen.

    Warum hantierst du bei #akt_Time in deinem Programm mit Pointern?
    "Das Leben ist viel zu kurz, um schlecht zu essen !"
    (Johann Lafer zur SWR3 Grillparty)

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu kiestumpe für den nützlichen Beitrag:

    xvitali (19.09.2008)

  10. #17
    xvitali ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    28
    Danke
    20
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Warum pointer? Weil ich verschiedene zeiten brauche. Der Positionier Zylinder braucht mehr zeit als der Beladezylinder oder Spannzange schliessen ist wieder eine andere Zeit.

    Kann man das auch anderes lössen?

  11. #18
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    kl.Odenwald
    Beiträge
    716
    Danke
    111
    Erhielt 85 Danke für 71 Beiträge

    Standard

    yep, du kannst soviele Timer in deinem FB instanziieren, wie du benötigst.
    Warum hast du z.B. Laufz1, laufz2 usw.?
    "Das Leben ist viel zu kurz, um schlecht zu essen !"
    (Johann Lafer zur SWR3 Grillparty)

  12. #19
    xvitali ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    28
    Danke
    20
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Ja das ist kleine schrittkette wenn ich aber mit 20 oder 30 schritten habe, soll ich dann für jeden Schritt einen Teimer in FB instnzieren?

  13. #20
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    kl.Odenwald
    Beiträge
    716
    Danke
    111
    Erhielt 85 Danke für 71 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Warum nicht? natürlich nur für die Zeitschritte.
    Normalerweise ist ja nicht in jedem Schritt ein Zeitglied enthalten sondern andere Bedingungen.

    Als Alternative, wenn die Zeiten nicht super-genau sein müssen, reicht auch sowas wie nen Flanken-Zähler-FC, da reicht dann je ne Zählvariable in Verbindung mit dem Taktmerker -
    (Glaub es mir, du wirst es mir danken, wenn du den Baustein in 3 Jahren mal wieder anfassen musst.)

    hth
    "Das Leben ist viel zu kurz, um schlecht zu essen !"
    (Johann Lafer zur SWR3 Grillparty)

  14. Folgender Benutzer sagt Danke zu kiestumpe für den nützlichen Beitrag:

    xvitali (19.09.2008)

Ähnliche Themen

  1. Bitte um Rat
    Von Rudolf 10000 im Forum Stammtisch
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 07.09.2011, 16:23
  2. Würd mich über Feedback zu meinem neuen Blog freuen ...
    Von spstiger im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.05.2010, 07:36
  3. BITTE um HILFE
    Von mike1976 im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.10.2007, 00:30
  4. Feedback CommentSearch
    Von sps-concept im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.08.2005, 16:19

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •