Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 63

Thema: Problem mit Lokaldaten

  1. #51
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.412
    Danke
    451
    Erhielt 506 Danke für 408 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Sarek,

    Zitat Zitat von Sarek Beitrag anzeigen
    ..Zwischenergebnisse dürften nix ausmachen, da die Daten im IDB vom zweiten Aufruf nicht verändert werden sondern nur rausgeschrieben werden auf den angeflanschten Parameter...
    Damit hast du recht. Vielleicht ist ja doch noch ein Durchgangsparameter dabei. Dann würde das Zwischenergebnis durch den zweiten Aufruf verändert werden. Irgend so eine Fehlerursache vermute ich jedenfalls.


    Gruß, Onkel
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  2. #52
    tobi221081 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    27
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Guten Morgen

    Nach einer schlaflosen Nacht mit viel grübeln über den Fehler gehts nun weiter.

    Erstmal an alle einen herzlichen Dank, dass ihr euch so bemüht.

    Also nochmal wegen der Größe der Lokaldaten. Im Post beim Siemens-Forum schrieb ich >500. Das war so ein "beim Postschreiben grob geschätzer Wert". Ich hab nun nochmal genau nachgeschaut wieviele das nun sind und dabei ist mir ein Fakt aufgefallen der sehr von Interesse sein könnte.


    Mein FB verfügt über 150 Byte Lokaldaten. Nun ruft mein FB wiederrum einen FC auf. Dieser FC ist eine Art "Funktionsbibliothek" um Algorithmik auszulagern. Dieser FC hat ebenfalls 146 Bytes Lokaldaten. Sind wir also schon bei >300 wenn wir die Lokaldaten des Aufrufenden-OBs dazuzählen.

    Die Darstellung im "Referenzdaten"-Programm durchschau ich irgendwie nicht. Ich kriege dort andere Werte angezeit wie ich mir die "Lokaldaten im Pfad" anschaue. Der höchste Wert den ich dort sehe ist 674.


    Step7 bring beim Übertragen der Bausteine keine Fehler weil ja kein Baustein die erlaubten 256 übersteigt. Dies erklärt aber nicht warum auch große 400er Steuerungen aussteigen.


    Zur Lösungsstrategie "Aufruf ohne Aktualparameter" selbst wenn ich keine Parameter anlege tritt der Fehler leider auf.
    Und es gibt definitiv keine IN_OUTs.
    Geändert von tobi221081 (14.01.2009 um 09:21 Uhr)

  3. #53
    Registriert seit
    05.06.2006
    Ort
    PLZ 97xxx
    Beiträge
    274
    Danke
    31
    Erhielt 44 Danke für 36 Beiträge

    Standard

    Wenn Du in den Referenzdaten unter Programmstrukur nachschaust kannst
    du in der Spalte Lokaldaten(im pfad) die max. Belegung für jede Prioklasse
    anschauen.

    AFAIK ist die max. Größebei einer S7-300 256Byte pro Prio-Klasse
    (ausser 318 )
    d.h. dieses Programm dürfte nicht auf einer 300er laufen.
    Bei der 318 und 400er kann in der HW-Konfig im Karteikartenreiter "Speicher" die max. Größe eingestellt werden.

    Zitat Zitat von tobi221081 Beitrag anzeigen
    Guten Morgen

    Nach einer schlaflosen Nacht mit viel grübeln über den Fehler gehts nun weiter.

    Erstmal an alle einen herzlichen Dank, dass ihr euch so bemüht.

    Also nochmal wegen der Größe der Lokaldaten. Im Post beim Siemens-Forum schrieb ich >500. Das war so ein "beim Postschreiben grob geschätzer Wert". Ich hab nun nochmal genau nachgeschaut wieviele das nun sind und dabei ist mir ein Fakt aufgefallen der sehr von Interesse sein könnte.


    Mein FB verfügt über 150 Byte Lokaldaten. Nun ruft mein FB wiederrum einen FC auf. Dieser FC ist eine Art "Funktionsbibliothek" um Algorithmik auszulagern. Dieser FC hat ebenfalls 146 Bytes Lokaldaten. Sind wir also schon bei >300 wenn wir die Lokaldaten des Aufrufenden-OBs dazuzählen.

    Step7 bring beim Übertragen der Bausteine keine Fehler weil ja kein Baustein die erlaubten 256 übersteigt. Dies erklärt aber nicht warum auch große 400er Steuerungen aussteigen.


    Zur Lösungsstrategie "Aufruf ohne Aktualparameter" selbst wenn ich keine Parameter anlege tritt der Fehler leider auf.
    Und es gibt definitiv keine IN_OUTs.

  4. #54
    tobi221081 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    27
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich werd das gleich mal auscheckern.

  5. #55
    Registriert seit
    05.06.2006
    Ort
    PLZ 97xxx
    Beiträge
    274
    Danke
    31
    Erhielt 44 Danke für 36 Beiträge

    Standard

    mach mal nen Screenshot und stell den hier rein

    Zitat Zitat von tobi221081 Beitrag anzeigen
    Die Darstellung im "Referenzdaten"-Programm durchschau ich irgendwie nicht. Ich kriege dort andere Werte angezeit wie ich mir die "Lokaldaten im Pfad" anschaue. Der höchste Wert den ich dort sehe ist 674.

  6. #56
    tobi221081 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    27
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich glaube ich hab die Lösung gefunden.

    Mein FB ruft ja einen FC diese Funktionsbibliothek auf. Der wird über eine Schnittstelle im IDB parametriert und nicht über Aktualparameter. (Hat Performancetechnische Gründe warum das so...)

    Jedenfalls benutze ich auch diesen FC um den BE im OB35 zu veranlassen.


    Was ist nun eigentlich passiert. Mein FB hat die Schnittstelle im IDB des FC anparametriert und wurde nun unterbrochen bevor er den eigentlichen CALL macht.

    Nun kam der OB35 und hat ebenfalls auf die Schnittstelle zugegriffen um den SFC6 für das BE auszuführen. Nun blieb die vom FB aus OB35 umparametrierte Schnittstelle stehen und der FB aus OB1 wurde fortgeführt. Mit falschen Schnittstellenparametern hat der FC dann "den falschen Job" erledigt und eine falsche Adresse berechnet.

    Also Programmierfehler..... *erleichtert sei* weil dagegen kann man ja was machen.




    Trotzdem wundert mich immernoch etwas. Warum ist die 315er nicht wegen der 6XX-Bytes Lokaldaten in den STOP gegangen. Das wird wohl ein Rätsel bleiben.


    Ich bedanke mich an der Stelle nochmal für eure Unterstützung.

  7. #57
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.412
    Danke
    451
    Erhielt 506 Danke für 408 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von tobi221081 Beitrag anzeigen
    ..Trotzdem wundert mich immernoch etwas. Warum ist die 315er nicht wegen der 6XX-Bytes Lokaldaten in den STOP gegangen. Das wird wohl ein Rätsel bleiben...
    Das liegt wohl daran dass die 315er 1024 Bytes je Aufrufebene adressieren kann.


    Gruß, Onkel
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  8. #58
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.726
    Danke
    398
    Erhielt 2.402 Danke für 2.001 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von tobi221081 Beitrag anzeigen
    Mein FB ruft ja einen FC diese Funktionsbibliothek auf. Der wird über eine Schnittstelle im IDB parametriert und nicht über Aktualparameter. (Hat Performancetechnische Gründe warum das so...)

    Jedenfalls benutze ich auch diesen FC um den BE im OB35 zu veranlassen.

    Was ist nun eigentlich passiert. Mein FB hat die Schnittstelle im IDB des FC anparametriert und wurde nun unterbrochen bevor er den eigentlichen CALL macht.

    Nun kam der OB35 und hat ebenfalls auf die Schnittstelle zugegriffen um den SFC6 für das BE auszuführen. Nun blieb die vom FB aus OB35 umparametrierte Schnittstelle stehen und der FB aus OB1 wurde fortgeführt. Mit falschen Schnittstellenparametern hat der FC dann "den falschen Job" erledigt und eine falsche Adresse berechnet.
    Hallo Tobi,
    Programmierfehler ...? Das sieht für mich eher nach extrem unsauberer Programmierung aus ... ich muß allerdings gestehen, dass ich diese Erklärung nicht wirklich verstanden habe ...

    Gruß
    LL

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu Larry Laffer für den nützlichen Beitrag:

    rostiger Nagel (15.01.2009)

  10. #59
    tobi221081 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    27
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Sarek Beitrag anzeigen
    Wenn Du in den Referenzdaten unter Programmstrukur nachschaust kannst
    du in der Spalte Lokaldaten(im pfad) die max. Belegung für jede Prioklasse
    anschauen.

    AFAIK ist die max. Größebei einer S7-300 256Byte pro Prio-Klasse
    (ausser 318 )
    d.h. dieses Programm dürfte nicht auf einer 300er laufen.
    Bei der 318 und 400er kann in der HW-Konfig im Karteikartenreiter "Speicher" die max. Größe eingestellt werden.
    Nun gibts es 2 konkurierende Aussagen. 256 versus 1024. Ich wälze gerade in meinen Unterlagen aber irgendwie find ich (noch) kein offizielles Siemens-Handbuch welches sagt wieviele das nun sind.

    Das wär ja nun schade, wenn wir diesen mittlerweile groß gewordenen Thread mit einer falschen Aussage beenden.

  11. #60
    tobi221081 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    27
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    aus der Siemens-Mall

    CPU312 als kleinster Vertreter
    Lokaldaten

    • je Prioritätsklasse, max.
    256 byte



    CPU315

    Lokaldaten

    • je Prioritätsklasse, max.
    1 024 byte; pro Baustein max. 510





    @Larry: ....und das sagt einer der pauschal dazu geraten hat alle Lokaldaten in den STAT-Bereich zu kopieren ohne ne Ursache abzuklären. Naja, neee komm auf das wer programmiert sauberer Niveau lassen wir uns nicht runter... Geht ja hier darum jemanden zu Helfen und nicht um Selbstdarstellung.
    Geändert von tobi221081 (15.01.2009 um 08:00 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Lokaldaten
    Von S7 Frischling im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.08.2013, 14:20
  2. Problem mit Lokaldaten
    Von Carsten81 im Forum Simatic
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 22.10.2010, 08:46
  3. SCL und Lokaldaten
    Von derwestermann im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.03.2008, 11:53
  4. Problem mit BLKMOV bei Zugriff auf V-Lokaldaten
    Von armadillo im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.02.2006, 06:38
  5. Problem beim Editieren der temporären Lokaldaten
    Von Onkel Dagobert im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.11.2004, 18:16

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •