Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Verdichter-Schaltung / Kälteanlage

  1. #1
    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    305
    Danke
    51
    Erhielt 14 Danke für 13 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo

    S7-315-2DP / TP177A Flex2007/ Ethernet-CP / WinCC5.1 PC /

    Kälteanlage für Kühlwasser mit geschlossenem Kreislauf

    Im Pufferspeicher soll ein Temperaturbereich gehalten werden.

    Bereich Variabel 5-20°C +/- 2°C

    Aufbau: 3 Kälteanlagen mit jeweils 2 Verdichtern zum Kühlen

    Anlage 1 und 2 sind identisch mit jeweils 2x90kW Kälteleistung , Anlage 3 hat 2x120kW Leistung

    es hat sich herausgestellt das es am günstigen ist jeweils beide Verdichter pro Anlage gleichzeitig zu betreiben und zwar mit 30s zeitverzögerter Zuschaltung des 2ten Verdichters

    Pufferspeicher 4xPT100 (Oben ObenMitte UntenMitte Unten)

    PT100 im Vorlauf zum Werk und im Rücklauf von Werk

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    so nun will ich die 3 Anlagen so schalten das je nach Kühlbedarf 1 , 2 oder 3 Anlagen laufen.

    Problem ist die sehr stark schwankende Abnahme des Kaltwassers und der Sommer/Winder Unterschied.

    wie könnte man sowas lösen???????????????


    derzeit :

    Pufferspeicher zu warm > Anlage 3 Ein > Verdichter 1 > 30s Verdichter 2

    2 Min immer noch zu warm > Anlage 2 Ein > Verdichter 1 > 30s Verdichter 2

    2 Min immer noch zu warm > Anlage 1 Ein > Verdichter 1 > 30s Verdichter 2

    Problematik an dem ganzen sind die Schaltschwellen... da sich beim zuschalten und abschalten immer Temperatursprünge ergeben so das es manchmal zum "Anforderungs-flackern" kommt

    ehemaliger Programmierer der Anlage > Hawai oder in ner Kiste
    Geändert von wincc (14.01.2009 um 02:40 Uhr)
    Never touch a running system
    Zitieren Zitieren Verdichter-Schaltung / Kälteanlage  

  2. #2
    Registriert seit
    28.09.2005
    Beiträge
    428
    Danke
    118
    Erhielt 91 Danke für 76 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von wincc Beitrag anzeigen
    es hat sich herausgestellt das es am günstigen ist jeweils beide Verdichter pro Anlage gleichzeitig zu betreiben
    Das wird in der Regel auch so gemacht.


    Wenn möglich lasse ich die den Kühlkreis über die Rücklauftemperatur Regeln, dh.: zu bzw. wegschalten der Verdichter per Vor- und Rücklaufzeiten.

    Da du 3 Kühlkreise hast wird das nicht von Vorteil sein. Ich würde mittels Puffertemperatur und Hysterese, Vorlauf und Rücklauf bestimmen und mittels Vor- bzw. Rücklaufzeiten die Verdichter zu bzw. wegschalten lassen. Natürlich sollten die Kühlkreise zuerst auf 100% geschaltet werden bevor der nächste dran kommt.

    Im Normalfall schau ich auch auf den Grundlastwechsel, damit die Verdichter Service Intervalle gleich gehalten werden.

    Ein Schema des aufbaues währe hilfreich.
    Geändert von mst (14.01.2009 um 07:15 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.205
    Danke
    237
    Erhielt 817 Danke für 691 Beiträge

    Standard

    Welche deltaT ist denn zwischen Vor und Rücklauf?

    Mein Vorschlag wäre die Temperatur im Speicher unterhalb der notwendigen Temperatur zu halten. Über ein 3-Wegeventil soviel warmes Wasser des Rücklauf dem Zulauf zu zuspeissen, dass die Temperatur gehalten wird.

    Die Kühlung des Speichers würde ich abhängig von der Rücklauftemperatur regeln.
    Differenz im Speicher grösser als Soll + 1 Grad, 1. Kühlaggregat. Prüfen nach Zeit t, zu warm? Mehr Kühlung, Temperatur sinkt? Weiterkühlen bis Temperatur -(delta Vorlauf zu Rücklauf)
    Auf Grund der Differenz Vor- zu Rücklauf in der Steuerung entscheiden, ob die kleine oder die grössere Leistung bevorrechtigt sein soll. Bei den beiden kleinen noch so schalten, dass zumondest die die selbe Laufleistung haben.
    So sind viele Ein- und Ausschaltungen vermieden und deine Energiebilanz wird effektiver.
    Allein über Zu- und Wegschalten die Temperatur zu erreichen erscheint mir wenig sinnvoll.

    Wie schon mst geschrieben hat, eine Skizze des Aufbaus wäre hier sinnvoll für mehr Tipps.


    bike

  4. #4
    Avatar von wincc
    wincc ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    305
    Danke
    51
    Erhielt 14 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Aufbau :

    1 Hauptvorlaufverteiler zum Werk

    1 Hauptrücklaufverteiler vom Werk

    dazwischen 1 Pufferspeicher

    3 Kälteanlagen paralell geschaltet



    Das mit den Serviceintervallen hab ich über Betriebstundenzähler gelöst um eine gleichmäßige Auslastung zu erziehlen
    Never touch a running system

  5. #5
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Hallo WinCC

    Hab so etwas in der Art schon gebaut, aber nur 2 Verdichter die jeweils 2 Stufen hatten.
    Sind die Verdichter 2*90KW immer nur einzeln zu sehen oder kann man jeweils die 90KW fahren ?

    ich habe mir einen PID Regler genommen , den LMN also den Stellgrat habe ich zum schalten der Stufen genommen, diese sind parametrierbar zum ein/bzw abschalten (Hysterese). Durch den PID Regler kannst Du das Flackern sehr gut unterdrücken bzw zusätzlich durch die Hysterese beim einschalten der Stufen.
    Aus dem Kopf mal ein Muster
    Stufe 1 ein bei Anlage ein
    Stufe 2 ein bei > 30% , aus bei <25%
    Stufe 3 ein bei >40% , aus bei <35% usw.

    Wie schnell die Anlage reagiert wird dann über den PID regler bestimmt.

  6. #6
    Avatar von wincc
    wincc ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    305
    Danke
    51
    Erhielt 14 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    die 2x90kW pro Anlage kann man auch einzeln schalten
    aber so wie ich das verstanden habe kommen erst die 180kW zur geldung wenn auch beide laufen.... will sagen eine 90kW Stufe bringt alleine keine 90 sondern arbeitet mit vermindertem wirkungsgrad.... werd mich da aber nochmal informieren....
    Never touch a running system

  7. #7
    Registriert seit
    28.09.2005
    Beiträge
    428
    Danke
    118
    Erhielt 91 Danke für 76 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von wincc Beitrag anzeigen
    die 2x90kW pro Anlage kann man auch einzeln schalten
    aber so wie ich das verstanden habe kommen erst die 180kW zur geldung wenn auch beide laufen.... will sagen eine 90kW Stufe bringt alleine keine 90 sondern arbeitet mit vermindertem wirkungsgrad.... werd mich da aber nochmal informieren....
    Für mich klingt das nach 2 Verdichtern pro Anlage, also keine Leistungsregelung. - Leistungsgeregelt sinkt der Wirkungsgrad eines Verdichters.

  8. #8
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Macht die Sache meines erachtens einfacher, das dann mehr Schaltpunkte vorhanden sind. Ein Problem ist ja das permatente zu/bzw abschalten wenn amnb auf der Grenz steht. Nach meine Erinnerung hatte ich zwei Verdichter die jeweils mit Ventilen auf 50,75 und 100% geschaltet wurden, also im Grundsatz deiner Anlage ähneln.
    Wenn bedarf ist, kann ich das Projekt mal raussuchen, bin aber im Moment fast rund um die Uhr im EInsatz könnte was dauern.

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu jabba für den nützlichen Beitrag:

    wincc (18.01.2009)

  10. #9
    Avatar von wincc
    wincc ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    305
    Danke
    51
    Erhielt 14 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Ja würd mir dein projekt gern mal ansehn. also falls du mal zeit hast
    Never touch a running system

  11. #10
    Avatar von wincc
    wincc ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    305
    Danke
    51
    Erhielt 14 Danke für 13 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Danke jabba =)
    Never touch a running system

Ähnliche Themen

  1. Schaltung NTC an Analogeingang
    Von kliebisch.m im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.08.2011, 08:26
  2. NOR, NAND Schaltung bei S5
    Von korte im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.04.2011, 11:43
  3. ALLES AUS Schaltung
    Von klaus1 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 10.08.2010, 12:23
  4. An / Aus Schaltung =)
    Von Insane im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 26.12.2009, 16:24
  5. Alles-Aus-Schaltung
    Von Manba im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 24.11.2009, 15:32

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •