Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: schrittsteuerung

  1. #11
    willnurspielen ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.01.2009
    Beiträge
    6
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    noch mal:
    hauptschalter und so weiter

    knebelschalter für die zu sägende länge-zb 20,25,oder 30cm

    hydraulikkolben ist eingefahren

    holz vor den kolben legen:dieses stück ist zufällig 90cm lang....

    freigabe durch taster o.ä.

    kolben fährt vor

    bis in die lichtschranke am sägeblatt oder kette

    kolben hat irgend einen der zb 30 punkte erreicht

    jetzt soll die steuerung entscheiden wie das holzstück am schlausten in max 30cm aufgeteilt wird

    also kolben fährt weiter vor bis zum errechnetem punkt,holz wird geklemmt und gesägt

    klemmung zurück

    kolben fährt weiter bis zum nächsten schnitt usw

    wenn ende kolben autom rücklauf vom kolben

    ich finde mit sägekette zu bauen ist wesentlich schlauer weil: billiger als sägeblatt und mit einem 800mm schwert kann ich wohl 700mm sägen im gegensatz zu nem kreissägeblatt ist immer nur der halbe durchmesser minus befestigungsmutter und so weiter.
    aber das ist ja nicht der punkt momentan
    wollt vordem wissen ob es machbar ist mit der längenteilung für kleines geld-ansonsten würde ich eh mit nem förderband arbeiten,da ich die rücklaufzeit für den kolben nicht hätte-und bisher ist es mir auch noch gelungen das via kopf zu entscheiden wie lang das stück werden soll

  2. #12
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.033
    Danke
    2.788
    Erhielt 3.269 Danke für 2.157 Beiträge

    Standard

    ...also wie gesagt, wenn du eine Steuerung der 200er Reihe nimmst kannst du auch in der Steuerung rechnen und deinen Schnittplan optimieren...
    so viel teuerer wie ein Logo ist die auch nicht!
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu rostiger Nagel für den nützlichen Beitrag:

    willnurspielen (30.01.2009)

  4. #13
    Registriert seit
    13.12.2006
    Beiträge
    628
    Danke
    109
    Erhielt 42 Danke für 39 Beiträge

    Standard

    Hallo Spielerchen,

    Wenn ich vor der Aufgabe stehen würde, würde ich dass Rechnen sein lassen. Ich denkemal, Du hast eine V- förmige Zu- Abführung. Ich würde eine stabile Blechkonstruktion wählen, die mir einen IP55 Schalter abgefragt wird. Zwei Kolben, welche den Stamm dann vor und hinter der Säge spannen, dann einen Zylinder, der das abgeschnittene Stück weiterfördert.

    Oder fällt das abgesägte einfach runter?

    Das Einstellen der Länge machst Du dann über die Position des Schalterbleches. Wenn die Stücke dann kürzer als N, also die gewünschte Länge ist, geht das Stück direkt auf den Berg. Wenn nur ein wenig länger musst du aufpassen, ich kann mir. z.B. vorstellen, wenn du versuchst nur eine 1cm Scheibe abzuschnuppeln, dann klemmt und rummst es ganz übel.

    An 'meiner Säge' gäbe es daher einen Konpf, der das Klemmen/ Sägen von Hand auslöst. So schiebst Du dann dass 45,3385cm lange Stück (Nennlänge 30 cm) auf ca. die Hälfte, schnippelst dann manuell gestartet und weiter geht es mit den neuen Stamm.

    In der Steuerung wäre es dann fast schon keine 'Schrittsteuerung', sondern eher ein Abaluf, denn du schön und einfach in der Easy/ Logo verrgiegeln kannst.

    Aso:
    Auch in Privat, NOT- AUS, evtl Fussschalter als Freigabe, Erdung usw ist , hoffe ich selbstverständliche, oder?

    Greetz, Tom

  5. #14
    willnurspielen ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.01.2009
    Beiträge
    6
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    hallo tommy!

    genau das will ich nicht-dann muss immer noch wer den ganzen tag an der säge stehen zum bedienen

    so wie ich das vor habe kann man so die säge allein sägen lassen und in der zeit das nächste stück ranschleppen

  6. #15
    Registriert seit
    05.04.2006
    Beiträge
    74
    Danke
    0
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Hallo willnurspielen,

    willst du dir einen Holzspaltautomaten selber bauen oder einen hydraulisch gesteuerten automatisieren? Zur Längenbestimmung würde ich einen verfahrbaren Schlitten nehmen, der zusätzlich mit einer Feder gespannt und mit einem Ini oder mech. Endsachalter abgefragt wird. Dann Holzstamm soweit vorfördern bis Schalter vom Längenanschlag kommt, Holzstamm zentrieren, Längenanschlag ein wenig zurückfahren, Schneiden und fertig.
    Vom Palax gibts da ein schönes Video auf youtube, wo man das alles schön sehen kann.
    Wollte mir vor Jahren auch so ein Teil bauen. Steuerungstechnisch wollte ich einen Beckhoff CX9001 Verwenden. Natürlich mit Top Ausstattung, damit man das Teil auch beruhigt alleine arbeiten lassen kann (Vorschubsteuerung Sägeblatt über Stromaufnahme vom Motor, Automatische Höhenverstellung vom Spaltkreuz in Abhängigkeit vom Stammdurchmesser, Automatische Nachrückesteuerung vom Querförderer usw.)
    Hatte sogar schon das Hydraulikaggregat zuhause, Projekt ist dann aber aus Zeitgründen eingestellt worden.

    Gruß
    Markus

  7. #16
    Registriert seit
    07.01.2009
    Ort
    Kreis Günzburg
    Beiträge
    472
    Danke
    129
    Erhielt 26 Danke für 25 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Es ist zwar möglich das die Maschine je nach länge selber rechnet wie lang sie jeweils abschneidet aber das ist zu viel gehaue für was unnötiges...zu lang können sie nicht werden und wenn die stücke kürzer sind ist es auch relativ egal...mach am anfang ne lichtschranke und am ende die verknüpfst du mit deinen Nägeln dann hört sie auch automatisch auf wenn nichts mehr in der schranke ist weiß aber dennoch wo sie sägen muss wenn ein Holzstück drauf liegt..Logo schön und gut aber ich tendiere auch eher zu 200er Reihe..werd unter der Arbeit mal was programmieren hört sich ziemlich interessant an..

    MfG

    Maike
    Zitieren Zitieren Servus Spieler  

Ähnliche Themen

  1. Fehler in Systemvariablen bei Schrittsteuerung (FX2_N)
    Von dernetteeddie1978 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.03.2010, 11:23

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •