Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29

Thema: Quittieren - welche Philosophie

  1. #21
    Registriert seit
    01.01.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    813
    Danke
    180
    Erhielt 79 Danke für 75 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich stimme Farini da zu. Wir machen es auch so.
    @ Lipperlandstern: In solchen speziellen Fällen, muss man eben eine Quittierung nur von bestimmten Personen möglich machen.
    Es hängt immer davon ab, wie viel Grips man den Bedienern unterstellen kann.

  2. #22
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    im schönen Lipperland
    Beiträge
    4.472
    Danke
    498
    Erhielt 1.143 Danke für 736 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Jan Beitrag anzeigen
    Ich stimme Farini da zu. Wir machen es auch so.
    @ Lipperlandstern: In solchen speziellen Fällen, muss man eben eine Quittierung nur von bestimmten Personen möglich machen.
    Es hängt immer davon ab, wie viel Grips man den Bedienern unterstellen kann.
    Das hat nix mit Grips zu tun.... sondern mit Bequemlichkeit. Und so speziel fand ich meine Fall jetzt nicht....
    Früher gab es Peitschen .... heute Terminkalender

  3. #23
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Lipperlandstern Beitrag anzeigen
    Das hat nix mit Grips zu tun.... sondern mit Bequemlichkeit. Und so speziel fand ich meine Fall jetzt nicht....
    !!!

    kinners, befreit euch von dem gedanken, dass der anlagenbediener darüber nachdenkt, was passieren kann - 90% sind froh, wenn die schicht endlich vorbeit ist und sie mit minimalsten aufwand durchgekommen sind!
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  4. #24
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    im Osten
    Beiträge
    1.183
    Danke
    141
    Erhielt 271 Danke für 248 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von vierlagig Beitrag anzeigen
    kinners, befreit euch von dem gedanken, dass der anlagenbediener darüber nachdenkt, was passieren kann - 90% sind froh, wenn die schicht endlich vorbeit ist und sie mit minimalsten aufwand durchgekommen sind!


    Am liebsten seh ich immer einen blockierten Quittiertaster, der dauerhaft betätigt ist, Anlage hält kurz an aber fährt dann weiter, zumindest ne Weile.

    Für dieses Problem gibts zwar die einfache Lösung mit der Quittier-Flanke, aber das ist leider nicht überall so realisiert, zur freude der Bediener und wenn es dann keine Alarmaufzeichnung gibt is es noch besser.
    Es ist nicht schwierig, mit noch nicht erreichten Zielen zu Leben; schwierig ist, ohne Ziele zu Leben !
    (Günther Kraftschik)

  5. #25
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    im schönen Lipperland
    Beiträge
    4.472
    Danke
    498
    Erhielt 1.143 Danke für 736 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MW Beitrag anzeigen


    Am liebsten seh ich immer einen blockierten Quittiertaster, der dauerhaft betätigt ist, Anlage hält kurz an aber fährt dann weiter, zumindest ne Weile.

    Für dieses Problem gibts zwar die einfache Lösung mit der Quittier-Flanke, aber das ist leider nicht überall so realisiert, zur freude der Bediener und wenn es dann keine Alarmaufzeichnung gibt is es noch besser.

    Flanke oder ein vorrangig Setzen hilft in so einem Fall......... wer so programmiert das immer quitiert werden kann gehört aufgehängt
    Früher gab es Peitschen .... heute Terminkalender

  6. #26
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    im Osten
    Beiträge
    1.183
    Danke
    141
    Erhielt 271 Danke für 248 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Lipperlandstern Beitrag anzeigen
    Flanke oder ein vorrangig Setzen hilft in so einem Fall
    so lernt man es ja auch, zumindest wurde mir das mal so eingebläut.

    Zitat Zitat von Lipperlandstern Beitrag anzeigen
    wer so programmiert das immer quitiert werden kann gehört aufgehängt
    Man sieht es aber immernoch viel zu oft genau so
    Geändert von MW (01.03.2009 um 19:34 Uhr)
    Es ist nicht schwierig, mit noch nicht erreichten Zielen zu Leben; schwierig ist, ohne Ziele zu Leben !
    (Günther Kraftschik)

  7. #27
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.218
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard

    Wobei ich nicht verstehen kann, daß ein "Dauerquittieren" einer Anlage dazu verhelfen kann, daß sie weiterläuft. Bei mir kann man zwar im Prinzip "dauerquittieren", aber das nützt nichts, da bei einem Fehler die Automatik rausfällt. Die muß nach Behebung des Fehlers immer erst gestartet werden. Gibts echt Anlagen wo das anders ist? Fast unvorstellbar. Fehler quittieren und die Automatik macht weiter?

    PS: Auch bei den inzwischen ja häufig eingesetzten Touch-Panels ist eine Dauerquittierfunktion eher schwierig zu realisieren.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  8. #28
    Registriert seit
    13.12.2006
    Beiträge
    628
    Danke
    109
    Erhielt 42 Danke für 39 Beiträge

    Standard

    Unsere

    Maschinen brauchen eine Vorbereitung von 2 Schritten, dann können drei Modi angewählt und durchgeführt werden. Der wichtigste ist die 'Produktion', klar. Die kann dann auch schon mal 2 Jahre non Stop laufen.

    Wir unterscheiden dann zwischen produktionsrelevanten und informativen Fehlern. Bei den produktionsrelevanten fahren wir sofort gezielt runter, so dass unsere Seite in einem sicheren Zustand ist. Jetzt bekommen wir das Material von einer vorgeschalteten Anlage, manchmal hängt auch noch was hinten dran. Dafür haben wir einen Kontakt 'externe Anlage' und einen Zeitparameter.

    Die informativen werden über Hupe und Zeile gemeldet. Wenn dieser Fehler wieder i.O. sind, also z.B. der Ausfall/ Wiederkehr einer Begleitbeheizung, da passiert nix, die Linie rennt ja, da geht für min ne Minute die Tröte, die Zeile bleibt aktiv, egal ob die Hupe quittiert wird, oder von selber ausgeht. Erst das Quittieren des Fehler bei nicht vorhandenem Fehler lässt den Fehler aus der Zeile verswchwinden.

    Die wichtigen Fehler schalte nach der o.g. Zeit die externe Anlage ab, außer es wird quittiert. Dann kann der Anwender selber entscheiden, ob er weiter mit 15to/h 'auf den Boden fährt' oder selber ausschaltet. Ist er net da, nehem wie die Freigabe weg, dann ist es üblich, dass die externe Anlage ausfällt.

    Zum Starten darf aber keine Störung aktiv sein, also auch z.B. Schaltschranktemperatur, die wird nur gemeldet, führt nicht zur Abschaltung, aber Starten kann man mit der Störung nicht.

    Also im Prinzip wie 1, Wenn ok und quittiert, dann ist die Störung 'weg', wenn wichtig, dann kann nur die Hupe weggedrückt werden, die Störung steht aber bis zur Behebung in der Zeile.

    Alle Störungen bleiben im Hintergrung mit Datum, Uhrzeit in der History mit KQG...

    Greetz, Tom

  9. #29
    Registriert seit
    19.06.2003
    Ort
    Im Staub ...
    Beiträge
    337
    Danke
    115
    Erhielt 26 Danke für 23 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    1 (Text zu kurz Verlängerung).

Ähnliche Themen

  1. Remote/ Local Manual/Automatik Philosophie
    Von clausi im Forum Stammtisch
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.05.2013, 08:35
  2. Meldung Quittieren
    Von uz71 im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.09.2011, 19:42
  3. quittieren von Bitmeldungen
    Von Kala Schnikov im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.08.2009, 12:48
  4. Not-Aus quittieren
    Von joki007 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.08.2006, 19:59
  5. Quittieren von Störmeldungen
    Von M.K. im Forum HMI
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.04.2005, 20:27

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •