Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: SPS Anfänger mit schwieriger Knobelarbeit!

  1. #1
    Registriert seit
    21.03.2009
    Beiträge
    5
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    hat jemand eine Idee?
    Möchte einen Kondensator mit der S7 aufladen!
    und zwar durch eine Stromkonstante. die Aufladung soll aber durch Impulse geschehen! Habe die Baugrußße SM334 !
    Hat da irgendjemand dort draussen eine Idee um mir das Leben zu erleichtern ? Welcher Baustein ? PAW ? Ich blick da nicht mehr durch !
    Ciao Adriano und danke im voraus
    Zitieren Zitieren SPS Anfänger mit schwieriger Knobelarbeit!  

  2. #2
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Wehringen
    Beiträge
    1.471
    Danke
    248
    Erhielt 190 Danke für 155 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    erklär mal genauer:

    deine Baugruppe hat Analog-Ausgänge?

    Welche Stromimpulse?

    Wie lange?


    Einfacher Ansatz:
    einen festen Wert laden und auf das Ausgangswort schreiben
    ggf. noch mit einem Timer steuern


    PS: was soll denn das werden?????


    MfG

  3. #3
    Adriano ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.03.2009
    Beiträge
    5
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Ralf,
    erstmal danke für die schnelle Antwort!
    die SM334 hat Analogausgänge!
    es soll ein Kapazitätsmessgerät werden!
    Da die Zykluszeit der SPS nicht ausreiht muß ich den konstanten Strom in Impulse ausgeben damit sich der Kondensator langsamer auflädt!
    Danach soll die SPS den Wert bei 63 % aufladung wieder einlesen und mir diesen Wert durch Umrechnung den genauen Kapazitätswert des C ausgeben! Schwierig oder !
    Aber mir reicht eigentlich schon ein kleiner Anfang welchen Baustein ich nutzen soll um den Strom konstant zu halten und die Impulse zu geben !
    Da ich aus der Elektronik komme ist mir die SPS nicht sehr geläufig !
    Ich danke im voraus !

  4. #4
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Wehringen
    Beiträge
    1.471
    Danke
    248
    Erhielt 190 Danke für 155 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    hrmpf,

    meine Frage sollte lauten: hat die SPS Analog-STROM-Ausgänge?

    Mal zum Aufbau:

    der Kondensator soll also am Analog-Stromausgang und am Analog-Spannungseingang hängen, oder?
    Der Ausgang lädt den Kondensator auf, und der Eingang prüft, wie hoch die Spannung gerade ist.
    Die SPS soll dann anhand der Energiemenge (Strom und Zeit) die Kapazität errechnen, oder?



    MfG

  5. #5
    Adriano ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.03.2009
    Beiträge
    5
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Das hört sich super an !
    Kannst du mir da helfen ?

  6. #6
    Adriano ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.03.2009
    Beiträge
    5
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    also der stromausgang hängt natürlich an einem Widerstand ! nicht direkt am Kondensator! aber vielleicht könnte man genau die Zykluszeit der SPS bei auladung von 2 Tau des kondensators durch den Widerstand einstellen denn komplett aufgeladene Kondensatoren also nach 5 Tau könnte man mit dem wert nichts anfangen !

  7. #7
    Registriert seit
    23.02.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    695
    Danke
    198
    Erhielt 84 Danke für 74 Beiträge

    Frage

    Die Kapazität erechnet sich aus C = I * t / U Einheit Farad [F]

    Du schickst also über deinen Stromausgang einen definierten konsten Strom, gleichzeitig startest du einen Timer. Wenn an deinem Analogeingang die definierte Hähe der Spannung erreicht ist, stoppst du den Timer (und schaltest den Stromausgang ab).

    Somit kannst du dann aus der Spannung, dem Strom und der gestoppten Zeit die Kapazität berechnen.


    So in etwa?
    Siemens: Step7, WinCC Flexible, Logo
    Schneider: PL7, Unity Pro, Vijeo Look, Vijeo Designer, XBTL1000, Premium, M340, Twido, Zelio
    Moeller: Galileo, EASY
    B&R: Automation Studio 3.0

  8. #8
    Adriano ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.03.2009
    Beiträge
    5
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Rotes Gesicht

    Mein Problem ist eher wie bekomme ich aus der Analogbaugruppe die sagen wir 4mA konstant raus ? Da die Baugruppe ja beides kann. I/O
    ich habe viel gelesen aber ich habe glaube ich nichts verstanden ! FC 105
    FC108, FC 1302 PAW,PEW u.s.w

  9. #9
    Registriert seit
    23.02.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    695
    Danke
    198
    Erhielt 84 Danke für 74 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich kann immer nur wieder empfehlen die Suchfunktion zu nutzen, oder aber sogar wie hier im Forum angeboten die FAQ!

    http://www.sps-forum.de/showthread.php?t=19311
    Siemens: Step7, WinCC Flexible, Logo
    Schneider: PL7, Unity Pro, Vijeo Look, Vijeo Designer, XBTL1000, Premium, M340, Twido, Zelio
    Moeller: Galileo, EASY
    B&R: Automation Studio 3.0

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu eYe für den nützlichen Beitrag:

    Adriano (21.03.2009)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 03.02.2011, 21:42
  2. Anfänger
    Von amirheidelberg im Forum Simatic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 30.04.2009, 15:08
  3. SPS-Anfänger
    Von tintin im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.10.2008, 15:19
  4. Für die Anfänger
    Von nourdine im Forum Simatic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 13.06.2008, 11:00
  5. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.03.2008, 10:47

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •