Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Programmierung Allgemein

  1. #1
    Registriert seit
    14.10.2008
    Ort
    Palz
    Beiträge
    89
    Danke
    9
    Erhielt 12 Danke für 9 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Sind Eure Programme(Bausteine) immer Bibliothekfähig ??
    Und in welchen Baustein macht ihr die E/A-Zuweisung ?? im OB1 ??
    Für was braucht man denn noch Merker,
    wenn ich doch Globale und InstanzDBs habe ??
    Zitieren Zitieren Programmierung Allgemein  

  2. #2
    Registriert seit
    01.01.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    813
    Danke
    180
    Erhielt 79 Danke für 75 Beiträge

    Standard

    Da scheiden sich die Geister.
    Es gibt Leute, die schieben alles in DBs.
    Es gibt Leute, die programmieren ohne Merker.

    Wir haben Standartbausteine, die in einer Bibliothek gedammelt sind.
    Bausteine für besondere einmalige Funktionen werden so geschrieben.
    Ich persönlich arbeite relativ viel mit Merkern. Alle Daten (für und von dem PLS) werden in sortierten DBs übergeben.
    Eingänge werden direkt verwendet und Ausgänge nur einmal in einem Programm verwendet.

    Wir haben einen Standart, der sich über Jahre bewährt hat. Und ich persönlich finde ihn recht gut, wenn auch ausbaufähig; auch wenn er nicht meine Erfindung ist.
    Gruß Jan

    Wer fragt, bekommt Antworten.

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Jan für den nützlichen Beitrag:

    The Blue (30.11.2009)

  4. #3
    Registriert seit
    09.11.2006
    Beiträge
    693
    Danke
    36
    Erhielt 31 Danke für 29 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    dann geb ich mal meinen Kommentar dazu ab.

    Also wenn ich Programme ohne Merker sehe, bekomme ich immer das kalte grauen.

    Habe gerade eine Anlage, da hat der Programmierer im Programm nicht mit einem Merker oder globalen Variable im Programm gearbeitet. Alles wird über Schnittstellen übergeben und ist total verschachtelt, ich denke er weiß in 2 Monaten selber nicht mehr was er da gemacht hat.

    Und weil es dann mit seinen Schnittstellen zu kompliziert wurde, hat er zum schluß direkt auf die Bits im Instanz DB zugegriffen. Aber wehe jemand ändert jetzt die DB`s, dann gibts Bruch.

    Ich selber habe immer eine Mischung.

    Standars FB`s und FC`s haben natürlich nur interne Variablen und eine Schnittstelle.

    Spezielle FB`s haben meist Merker und Datenbits. Wobei ich hier gerne mit UDT`s arbeite.

    Habe ich allerdings Anlagen mit 2 oder mehr Linien so arbeite ich auch ohne Merker und bilde eine parametrierbare Schnittstelle.

    Versuche aber die Anzahl der Übergaben so gering wie möglich zu halten, und stattdessen lieber einen UDT zu übergeben.
    Zeige nie deine Verblüffung, wenn dir etwas auf Anhieb gelingt.

    Praxis: Es funktioniert aber keiner weiß warum!

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu mitchih für den nützlichen Beitrag:

    The Blue (30.11.2009)

  6. #4
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.802
    Danke
    144
    Erhielt 1.711 Danke für 1.241 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von mitchih Beitrag anzeigen
    Also wenn ich Programme ohne Merker sehe, bekomme ich immer das kalte grauen.

    Habe gerade eine Anlage, da hat der Programmierer im Programm nicht mit einem Merker oder globalen Variable im Programm gearbeitet. Alles wird über Schnittstellen übergeben und ist total verschachtelt, ich denke er weiß in 2 Monaten selber nicht mehr was er da gemacht hat.
    Ich denke das hängt davon ab was ein Programmierer evtl. vor seiner SPS-Zeit gemacht hat. Ist dieser mit S5 aufgewachsen, muss ein Programm unbedingt gespickt mit Merkern, Timern und Zählern sein. Schmiermerker gehören dort auch in S7-Programmen noch zum guten Ton.

    Kommt man eher von der Hochsprachen-/ PC-Programmierung, ist man es gewohnt viel über Schnittstellen zu lösen. Globale Variablen setzt man nur ein wenn es nicht anders geht. Und Merker sind nunmal globale Variablen, dazu muss ich auch noch eine Adresse angeben was die Verwendung noch unpraktischer macht.

    Bei Codesys komme ich überhaupt nicht auf die Idee auf Merker zurückzugreifen, da ich dort hauptsächlich in ST programmiere.
    Bei der S7-Programmierung in AWL/FUP benutze ich die noch ab und an mal, allerdings dann eher wenn ich mal auf die schnelle was testen will.

    Was macht ein SPS-Programm so besonders, dass man auf Merker angeblich nicht verzichten kann?

  7. #5
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    3.042
    Danke
    241
    Erhielt 863 Danke für 617 Beiträge

    Standard

    Thomas das hast Du wirklich gut geschrieben.


    Zitat Zitat von Thomas_v2.1 Beitrag anzeigen
    Ich denke das hängt davon ab was ein Programmierer evtl. vor seiner SPS-Zeit gemacht hat. Ist dieser mit S5 aufgewachsen, muss ein Programm unbedingt gespickt mit Merkern, Timern und Zählern sein. Schmiermerker gehören dort auch in S7-Programmen noch zum guten Ton.
    Aber ich hoffe doch dass nicht jeder so festgefahren ist und sich auch an anderen Beispielen orientieren kann und erkennt, dass manches viel einfacher und komfortabler ist als der alte Stiel.

    Also das Taktmerkerbyte nehme ich schon noch gerne.
    Gruß
    Paule
    ----------------------------------------------------------------------------
    > manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen <

  8. #6
    Registriert seit
    22.01.2008
    Ort
    Allgäu, da wo die Kühe schöner sind als die Mädels
    Beiträge
    1.775
    Danke
    51
    Erhielt 731 Danke für 436 Beiträge

    Standard

    Merker haben den Vorteil, dass es codesparende zugriffe sind.

    U M0.0 = 1 anweisung

    U DB1.DBX0.0 = 2 anweisungen.

    Arbeitsspeicher und Geschwindigkeit sind nicht mehr so das Thema wie früher. Aber vielleicht reicht so noch die kleinere Steuerung.

    Kotzen könnte ich, wenn ich sehe

    Auf DB1

    U DBX0.0

    Wie schon ein Vorredner gesagt hat, in zwei Monaten weiss keiner mehr was das soll.
    Gruss Audsuperuser

    Herzlich Willkommen im Chat:
    SPS-Forum Chat (Mibbit) | SPS-Forum Chat (MIRC)

  9. #7
    Registriert seit
    16.05.2007
    Ort
    im Stahlwerk...
    Beiträge
    1.178
    Danke
    120
    Erhielt 429 Danke für 236 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Paule Beitrag anzeigen
    Aber ich hoffe doch dass nicht jeder so festgefahren ist und sich auch an anderen Beispielen orientieren kann und erkennt, dass manches viel einfacher und komfortabler ist als der alte Stiel.

    Also das Taktmerkerbyte nehme ich schon noch gerne.
    Ich progge seit über 15 Jahren, bin also auch noch ein "alter S5'ler", aber wenn ich heute AUF DB19 und T MB200 bei einer S7 sehe, dann kotze ich jedesmal. Das wird dann gleich geändert!

    (Ich bin ein in der Instandhaltung fest eingestellter Programmierer und sehe immer zu, daß die Kollegen auch verstehen, was ich da gemacht habe... )

    Gruß
    Nihil est in cpu, quod non fuerit in intellectu" - Nichts ist in der CPU, was nicht (zuvor) im Verstand war.

  10. #8
    Registriert seit
    28.12.2009
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich bin erst seit 2,5 jahren am S5/S7/WINCC/Telemechniuq am Programmiren und ich muß Approx beipflichten.

    S5 ist mir in erster Linie lieber alls S7 und für unsere machinen voll ausreichend.
    Meine Cods die ich in die Maschiene einbinde Prog ich immer nur mit Merkern.
    UEX
    SMX
    UMX
    =AX
    Wo das nun Drin steht hängt von der Funktion ab die gecodet wurde.
    Mit andern worten wir nutzen einen Baustein für den Ablauf/Duckmessung/Wegmessung/Kamaraauswertung etz. so ist immer Klar wo was im Prog sein muß.

    Normal nutzen ja die meisten Step5, aber ich bevorzuge das accon PG.

  11. #9
    Registriert seit
    20.12.2003
    Ort
    Obrigheim
    Beiträge
    420
    Danke
    31
    Erhielt 31 Danke für 27 Beiträge

    Standard

    (Ich bin ein in der Instandhaltung fest eingestellter Programmierer und sehe immer zu, daß die Kollegen auch verstehen, was ich da gemacht habe... )
    Geht mir genauso. Programmieren kann ja (fast) jeder. Aber so programmieren das es andere, die nicht unbedingt immer was mit der Materie zu tun haben verstehen ist die Kunst.

    Robert
    Stress hat nur der Leistungsschwache

  12. #10
    Registriert seit
    20.12.2003
    Ort
    Obrigheim
    Beiträge
    420
    Danke
    31
    Erhielt 31 Danke für 27 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von AUDSUPERUSER Beitrag anzeigen
    Merker haben den Vorteil, dass es codesparende zugriffe sind.

    U M0.0 = 1 anweisung

    U DB1.DBX0.0 = 2 anweisungen.

    Arbeitsspeicher und Geschwindigkeit sind nicht mehr so das Thema wie früher. Aber vielleicht reicht so noch die kleinere Steuerung.

    Kotzen könnte ich, wenn ich sehe

    Auf DB1

    U DBX0.0

    Wie schon ein Vorredner gesagt hat, in zwei Monaten weiss keiner mehr was das soll.
    Vielle haben es aber manche so gelernt oder abgeschaut.
    Ganz ehrlich, wenn ich in einem Baustein nur einen DB benutze würde ich es aber genauso machen. So spart man auch Zeit beim Tippen. Wenn ich nur mit einem DB arbeite, dann öffne ich diesen im NW 1 und gut ist. So schlimm finde ich das nicht.

    Ich habe mal bei Prog. gesehen, das war so übertrieben mit Indirekter Adr. geschrieben. Der Typ hat es zwei Stunden später schon nicht mehr kapiert .

    lol rofl omg


    greetz

    Robert
    Stress hat nur der Leistungsschwache

Ähnliche Themen

  1. B & R - Zeilenumbruch - ST allgemein
    Von knorpe im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.09.2011, 14:08
  2. Addressregister Allgemein :(
    Von Hawkster im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.01.2010, 22:39
  3. Allgemein zur Not-Aus!
    Von Ricko im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.01.2010, 16:11
  4. ASI-Bus allgemein
    Von Jokel im Forum Feldbusse
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.05.2006, 09:16
  5. Allgemein zu SFC 22 und SFC 24
    Von Einsteiger im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.01.2006, 14:47

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •