Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Hydraulische Kantbank

  1. #1
    Registriert seit
    18.01.2009
    Beiträge
    48
    Danke
    24
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Moin,Moin

    Haben in der Firma eine Alte Abkantbank,die Automatisiert werden Soll. Die Steuerung Besteht aus Alter Klappertechnik, die erneuert Wird. Die Mitarbeiter würden gerne die Gradzahl des zu Biegendes Werkstückes Ablesen können. Die Matritze fährt über Hydraulikstempel nach Unten und das Werkstück wird in eine Form Gepresst.Wie würdet Ihr den Weg der Matritze,die nach Unten Fährt Realisieren. Mit Drehgeber oder Liniearwiderstand? Zur Freien Verfügung Habe ich eine Siemens C7/633 sowie Eine S7-200 und ein Op 17. Mit der C7 könnte ich den Weg doch Analog über den Liniearwiderstand Ablesen.Oder habt Ihr noch Andere Ideen.
    Zitieren Zitieren Hydraulische Kantbank  

  2. #2
    Registriert seit
    13.12.2006
    Beiträge
    628
    Danke
    109
    Erhielt 42 Danke für 39 Beiträge

    Standard

    Moin,

    wie kommst Du denn an die Mechanik dran? Ist die Bewegung, die du erfassen/ abgreifen kannst die lineare oder die drehende?

    Wie sieht es bei euch denn aus? Ist die 'erhebliche Änderung an einer Maschine' inkl aller Prüfungen und so, oder hat der Chef 'mal eben ' gesagt?

    Ist dies eine Fertigungseinrichtung, bei welcher Du zig Teile hintereinander fertigst, oder soll der Biegewinkel nur angezeigt werden?

    Mit den Absicherungen, Lichtschranken/ Endschaltern ist das Ding bereits ausgestattet, oder?

    Greetz, Tom

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu TommyG für den nützlichen Beitrag:

    Kuddel30 (26.12.2009)

  4. #3
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Kuddel30 Beitrag anzeigen
    Zur Freien Verfügung Habe ich eine Siemens C7/633 sowie Eine S7-200 und ein Op 17. Mit der C7 könnte ich den Weg doch Analog über den Liniearwiderstand Ablesen.Oder habt Ihr noch Andere Ideen.
    Also ich bin mir jetzt nicht sicher, ob die Hardware sinnvoll ist.
    Ein OP17 gibt es nur noch als Sparepart und auch das C7 ist nicht der neuste einer .

    Ich würde da einmal draüber nachdenken.
    Ausserderm wie schon geschrieben, denkt über die Sicherheit nach, ob dort etwas gemacht werden muss.

    bike

  5. #4
    Registriert seit
    18.01.2009
    Beiträge
    48
    Danke
    24
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Die Anlage ist soweit in Ordnung. Mitarbeiter wollen Eigentlich nur die Gradzahl Ablesen können.Kann nur die Linieare Bewegung Abgreifen.(Hydraulik Rauf-Runter)
    Geändert von Kuddel30 (26.12.2009 um 23:11 Uhr)

  6. #5
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Wehringen
    Beiträge
    1.471
    Danke
    248
    Erhielt 190 Danke für 155 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Kuddel30 Beitrag anzeigen
    Genau Chef sagt mach mal eben.Die Anlage wird aber sicher Aufgeabaut.d.h. Zwei-Hand Steuerrungsrelaise und der Gefahrenbereich über BWS sichere Lichtschranken Überwacht.Den Weg kann ich nur Liniear Abgreifen.
    Hallo,

    so haben wir (und wahrscheinlich viele andere auch) das früher auch gemacht.

    ABER:
    Wer dokumentiert?
    Wer berechnet die Schutzfeldabstände?
    Wer steht für das Sicherheitskonzept inkl. Umsetzung gerade?
    etc.

    MfG

  7. #6
    Registriert seit
    18.01.2009
    Beiträge
    48
    Danke
    24
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Wie schon Gesagt,Maschine ist soweit i.O.Mitarbeiter wollen eigentlich nur den Weg,die die Presse nach unten Verfährt in Grad Ablesen können.Kann aber nur die Linieare Bewegung des Hydralikstempels Abgreifen.Dieses möchte ich mit einem Liniearwiderstand lösen,den ich dann Analog einlese.Diesen Wert könnte ich dann doch in der Sps umrechnen auf Grad.(Weglänge-->Gradzahl)

  8. #7
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.812
    Danke
    1.231
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    wenn es nur um die nachrüstung einer anzeige geht, dann gibts da simplere sachen, z.b. ein lineares absolutmesssystem:
    erfahrung habe ich z.b mit elgo:
    http://www.elgo.de/de/produkte/sensoren/


    un das an ene fertge SSI-Anzeige verdrahen, gut ist...
    z.B. sowas:

    http://www.elgo.de/de/produkte/positionsanzeigen/

    oder:

    http://www.kuebler.com/PDFs/manual/z...er/SSI_570.pdf)


    sps nicht, weil:
    1. du hast nichts von genauigkeit erzählt, brignen das dein widerstand und dein analogeingang?
    2. wozu eine steuerung wenn nicht gesteuert wird.
    3. ist die nachrüstung der anzeige ja keine wesentliche veränderung an der maschine. beim umbau einer presse von klappertechnik auf sps sollte mann schon wissen was man tut...
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

Ähnliche Themen

  1. S7-317T Hydraulische Achse auf Anschlag fahren
    Von S7T_User im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.09.2010, 13:06
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.05.2005, 14:09

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •