Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Not-AUS Realisierung ohne Safety SPS?

  1. #1
    Registriert seit
    09.10.2009
    Beiträge
    12
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi, wie kann ich eine Not-AUS Realisierung ohne SPS verwirklichen?

    Es handelt sich um ein Schulprojekt, deshalb würde es mir genügen, das der Ablauf einfach gestoppt wird.
    Hatte es zuerst wie im Beispiel im Anhang versucht, jedoch funktioniert das nicht.

    Hat jemand eine Idee?

    Im voraus vielen Dank
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Zitieren Zitieren Not-AUS Realisierung ohne Safety SPS?  

  2. #2
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.032
    Danke
    2.787
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard

    Hi Samsung,
    du solltest den inhalt des Baustein hochladen, so kann mann
    nicht beurteilen was die Beschaltung bewirkt.

    gruß helmut
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  3. #3
    Registriert seit
    28.01.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    199
    Danke
    52
    Erhielt 54 Danke für 34 Beiträge

    Standard

    Bei dem gezeigtem Baustein handelt es sich um einen S7-Graph Aufruf.Wenn die Information"Not-Aus" für den Baustein nur informeler Natur ist,kann man das machen.
    Die Note-Aus Auslösung hat über eine Fehlersichere Vorrichtung zu erfolgen,also über fehlersichere Hardware oder fehlersichere Steuerungen.
    Geändert von Bernard (15.01.2010 um 20:35 Uhr)
    Zitieren Zitieren Standard Not-AUS Realisierung ohne Safety SPS  

  4. #4
    samsungy3k ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.10.2009
    Beiträge
    12
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Genau, es handelt sich um ein S7Graph, in dem mehrere Zylinder ein- und ausfahren. Die Aktoren und der Not_Aus ist über eine Wagoklemme verbunden.

    Die Note-Aus Auslösung hat über eine Fehlersichere Vorrichtung zu erfolgen,also über fehlersichere Hardware oder fehlersichere Steuerungen.
    Wie würde das dann aussehen?


    Wenn es hilfreich ist, kann ich Teile vom Projekt hochladen

  5. #5
    samsungy3k ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.10.2009
    Beiträge
    12
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    hier bin ich auf ähnliche Probleme gestoßen, was haltet ihr davon:

    Die Schrittkette kannst Du mit einer Flanke an SW_MAN anhalten, was aber kein NOT-AUS ist.
    Wie wäre es INIT_SQ mit dem negierten Not-Aus zu beschalten? Damit setzt du IIRC die Kette in den Init-Schritt, ohne irgendwelche Verzweigungen.
    Ich werde es mal nach dieser Lösung versuchen: https://www.automation.siemens.com/W...34&Language=de


    Danke euch
    Geändert von samsungy3k (16.01.2010 um 18:04 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    21.07.2008
    Beiträge
    1.066
    Danke
    51
    Erhielt 140 Danke für 136 Beiträge

    Standard

    Ein Not-Aus bedeutet eigentlich das man die Leistung direkt abschaltet und trennt. Ein Not-Halt stoppt eine Maschine bevor er sie vom "Netz trennt".

    Wie die Realisierung von Not-Aus und Not-Halt aussehen muss, hängt von der Maschine selbst ab. Man ermittelt eine Kategorie bestimmt und danach Hardware usw.

    Da es sich um eine Simulation (?) handelt, kann der Sicherheitsaspekt warscheinlich vernachlässigt werden? Sonst würde man bei einer kleinen Maschine ein Sicherheitsrelais einsetzen, dass eine übergeordnetes Schütz schaltet. Welches Relais usw. wird durch die einzusetzende Kategorie bestimmt.

    Ein Not-Halt an einer Anlage/Maschine sieht im Grunde so aus, dass alle (gefährlichen) Bewegungen so schnell wie möglich gestoppt werden. Dabei sollte die Anlage/Maschine nach einem Not-Halt jedoch problemlos wieder anlaufen, also soetwas wie "einfach alle Ausgänge wegschalten" kann schon problematisch sein. Das ganze wird von einer (fehlersicheren) übergeordneten Einrichtung überwacht.
    Also soetwas wie "Schritt zuende machen" wäre eigentlich nicht ok.

    (Ohne Gewähr! Is nur mein Geschwafel)
    Geändert von Deltal (16.01.2010 um 20:37 Uhr)

  7. #7
    samsungy3k ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.10.2009
    Beiträge
    12
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    hmm, Ok ich würde dann gerne ein Not-Aus realisieren, aber wenn die Anlage stehen bleibt, genügt es mir auch schon


    Es ist keine Simulation.
    Der Aufbau sieht so aus:
    5 einzelne Inseln mit Wagoklemmen, die mit Profibus miteinander an einer S7-300 verbunden sind

    Relaise für eine Not-Aus-Funktion sind nicht vorhanden


    Ich könnte wie du schon geschrieben hast, alle Ausgänge wegschalten, damit die Zylinder auf der aktuellen Position stehen bleiben.
    Jedoch fahren in diesem Moment die federrückgestellten Zylinder ein und das darf nicht sein
    Geändert von samsungy3k (16.01.2010 um 21:11 Uhr)

  8. #8
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.240 Danke für 973 Beiträge

    Standard

    Eine recht einfache Möglichkeit ist, dass du den Not-Aus in die Verriegelung verschaltetest und alle Aktionen mit N C / S C / R C (C=Contitional) ausführst.
    Eine andere Möglichkeit wäre, dass du in den Bautein-Einstellungen auf Maximal (oder Anwender-Definiert bin mir da nicht ganz sicher) umschaltest. Am FB gibt es dann den Parameter "OP-Zero". Damit kannst du alle aktiven Schritte aus- und auch wieder einschalten.

    Gruß
    Dieter

  9. #9
    samsungy3k ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.10.2009
    Beiträge
    12
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Jeden Aktor mit einem Not-Aus verriegeln ist aber auch nicht das wahre.

    In den Einstellungen hab ich deinen Vorschlag nicht gefunden, soll er bei Objekteigenschaften sein?

  10. #10
    Registriert seit
    18.10.2007
    Beiträge
    127
    Danke
    1
    Erhielt 15 Danke für 13 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Die Eingangs erwähnte Version ist, wie bereits geschrieben wurde, ein S7-Graph Baustein.

    Die Schrittkette mit "SW-MAN" anzuhalten bedeutet nur, dass sie nicht weiterläuft die der aktuelle Schritt bleibt jedoch aktiv.

    Der Eingang Init-SQ setzt nur die Schrittkette in ihren Anfangszustand auf S1.

    Beiden Varianten gemein ist die Tatsache, dass gesetzte Signale erhalten bleiben, lediglich reine Zuweisungen werden bei INIT-SQ abgeschaltet.

    Abgesehn davon, dass es hier nicht um absolute Sicherheit geht, denn die ist wie bereits erwähnt nur mit sicherheitsgerichteten Schaltgeräten bzw. Steuerungen zu erzielen, sollte ein "Not-Aus" direkt auf die Ausgänge wirken. Die Schrittkette sollte dann keine Ausgänge enthalten sondern beispielsweise Merker die dann mit dem Not-Aus Signal UND-verknüpft werden und dann den jeweiligen Ausgang steuern.

    Eine Weitere Möglichkeit wäre, aber nur bei Zuweisungen, in der Schrittkette, die Zuweisung über eine Bedingung zu verriegeln. Dabei muss dem Zuweisungsbefehl "N" ein "C" hinzugefügt werden. Dieses "C" muss dann im jeweiligen Schritt als Verriegelung gebildet werden.

    In jedem Fall hat man einiges zu tun, ich würde die Variante Merker und "UND"- Verknüpfung bevorzugen.

    Um es halbwegs richtig zu machen, sollte die "Not-Aus" Funktion nicht selbstanlaufend sein, was bedeutet, das Not-Aus eine Freigabe abschaltet, die nach Aufhebung von "Not-Au"s unbedingt wieder quittiert werden muss, also die Freigabe wiederherstellt.

    Wichtig!!! Alles was man in einer NICHT sicherheitsgerichteten Steuerung mit Not-Aus tituliert, hat nichts mit Sicherheit, sondern nur mit Statusabfrage und softwareseitiges abschalten von Freigaben zu tun.

    Wer Not-Aus in einer Standardsteuerung programmiert und meint es ist sicher, der gehört hinter Gitter.

    Gruß Rolf
    Geändert von R.Blum (18.01.2010 um 08:01 Uhr)

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu R.Blum für den nützlichen Beitrag:

    Der Pfälzer (11.02.2010)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.10.2011, 18:21
  2. Einfachste realisierung EIN / AUS
    Von Insane im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.04.2009, 07:58
  3. Not-Aus Realisierung
    Von AL_Bundy im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 02.01.2009, 17:58
  4. Realisierung Timer
    Von S1MoN im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.04.2007, 11:28
  5. Realisierung einer Geberüberwachung
    Von Gerold im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.05.2006, 07:32

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •