Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: Tricky oder zu doof

  1. #11
    Registriert seit
    16.11.2007
    Beiträge
    745
    Danke
    32
    Erhielt 146 Danke für 114 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @Perfektionist
    Schon die Fantasie für andere Dinge

    Bei EIB/KNX ist Standard bei 1-Tasten-Dimmen

    kurz: Ein/Aus
    lang: heller/dunkler (gibt es auch als Start-Stop-Dimmung (lang startet,kurz stopt))

    Alle beteiligten Taster arbeiten gleich u. mit den selben Werten

    Und dann wird noch in Szenen gearbeitet, die (nicht nur) Lichtstimmung abspeicher/aufrufen.

    Entweder hab ich den TE falsch verstanden oder dies war nicht Sinn der "Aufgabe"

  2. #12
    Registriert seit
    15.12.2009
    Beiträge
    35
    Danke
    13
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo

    Erstmal vielen Dank für eure vielen Antworten.
    Vorab soll das ganze Projekt mal eine selbst programmierte Hausautomation geben (wenn ich irgendwann dann mal fertig bin


    Also Ich gebe "GLT" und "Perfektionist" recht eigentlich gibt es keinen besonderen Grund zwei Dimmwerte zu benutzen. Ich könnte einen Wert benutzen und den PC "Dimm Trackbar" wert als read and write auslegen so das sich der im Hintergrund aktualisiert, wenn am schalter gedimmt wird und vice versa.
    Das würde die ganze Sache natürlich erheblich erleichtern. Ich hatte schon angefangen etwas zu programmieren um einen VKE Zustandwechsel auszuwerten, um zu erkennen wo ist geschaltet worden und welcher Dimm wert wird transferiert.
    Anyways... Ich denke dies ist eine bessere Vorgehensweise und wenn KNX/EIB das so machen...warum sollte ich dann das Rad neu erfinden.

    Um sowas sauber zu programieren würde ihr mit Timern arbeiten ??
    Ich meine wie würdet ihr unterscheiden kurzer Tasten druck an/aus langer Tastendruck dimmen hoch/runter ??

    Gruß
    Paulo

  3. #13
    Registriert seit
    27.08.2003
    Ort
    Schweitenkirchen
    Beiträge
    472
    Danke
    101
    Erhielt 73 Danke für 59 Beiträge

    Standard

    Hab letztens bei mir so Mini Dimmer von Finder eingebaut, die über Taster gesteuert werden.

    Bedienung ganz Simpel:
    Kurz drücken = An/Aus (An mit letztem Dimmwert beim Ausschalten)
    Lang drücken = Lampe wird Heller bis 100% -> Nochmal Lang drücken Lampe wird Dunkler.
    Wenn ich einen meiner Finger in eines deiner Nasenlöcher stecke, haben wir beide nen Finger in der Nase

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu Zefix für den nützlichen Beitrag:

    paulo78 (01.03.2010)

  5. #14
    Registriert seit
    15.12.2009
    Beiträge
    35
    Danke
    13
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo

    Erstmal vielen Dank für eure vielen Antworten.
    Vorab soll das ganze Projekt mal eine selbst programmierte Hausautomation geben (wenn ich irgendwann dann mal fertig bin


    Also Ich gebe "GLT" und "Perfektionist" recht eigentlich gibt es keinen besonderen Grund zwei Dimmwerte zu benutzen. Ich könnte einen Wert benutzen und den PC "Dimm Trackbar" wert als read and write auslegen so das sich der im Hintergrund aktualisiert, wenn am schalter gedimmt wird und vice versa.
    Das würde die ganze Sache natürlich erheblich erleichtern. Ich hatte schon angefangen etwas zu programmieren um einen VKE Zustandwechsel auszuwerten, um zu erkennen wo ist geschaltet worden und welcher Dimm wert wird transferiert.
    Anyways... Ich denke dies ist eine bessere Vorgehensweise und wenn KNX/EIB das so machen...warum sollte ich dann das Rad neu erfinden.

    Um sowas sauber zu programieren würde ihr mit Timern arbeiten ??
    Ich meine wie würdet ihr unterscheiden kurzer Tasten druck an/aus langer Tastendruck dimmen hoch/runter ??

    Gruß
    Paulo

  6. #15
    Registriert seit
    16.11.2007
    Beiträge
    745
    Danke
    32
    Erhielt 146 Danke für 114 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von paulo78 Beitrag anzeigen
    Um sowas sauber zu programieren würde ihr mit Timern arbeiten ??
    Ich meine wie würdet ihr unterscheiden kurzer Tasten druck an/aus langer Tastendruck dimmen hoch/runter ??
    Wie wärs, wenn dein Tasterbaustein nicht nur kurz und lang unterscheidet, sondern dass auch noch einfach kurz, doppelt kurz unterschieden wird?

    Um auch hier nicht das Rad neu zu erfinden, von anderen was lernen können, empfehle ich dir einen Blick in die Oscat.lib (plain.txt) - genauer gesagt den Baustein CLICK_MODE

    Interessant ist auch immer, um welches Zielsystem (S5,S7,Wago,Beckhoff,....) es sich handelt, da auch die Hersteller für gewisse Dinge Spitzen-Bibliotheken beisteuern.
    Geändert von GLT (27.02.2010 um 14:56 Uhr)

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu GLT für den nützlichen Beitrag:

    paulo78 (01.03.2010)

  8. #16
    Registriert seit
    15.12.2009
    Beiträge
    35
    Danke
    13
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    OK ich schau dort mal rein.
    Das System selber ist nichts bekanntes denke ich da, ja alles preislich im Rahmen bleiben soll habe ich mich für eine kleine zielmich unbekannte SPS entschieden....Firma Teco mit der Foxtrot Serie.
    Eigentlich ist das ein sehr gutes system, aber Biblotheken mäßig haben die nicht viel denke ich mal.

  9. #17
    Registriert seit
    15.12.2009
    Beiträge
    35
    Danke
    13
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo

    Ich wollte nur mal kurz bescheid geben, das jetzt alles funktioniert mit dem ein Tasten Dimmer aus der OSCAT LIB. und nur einem Dim wert klappt das ganze wunderbar.

    Vielen Dank für eure Hilfe

    Gruß
    Paulo
    Zitieren Zitieren Es klappt...  

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.08.2010, 11:37
  2. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 25.05.2009, 08:27
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.08.2006, 05:07
  4. Fehler durch S7 oder bin ich wieder zu doof?
    Von Tigerkroete im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.08.2006, 16:21

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •