Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Anfängerfrage: Erster Gehversuch mit Ausgang:=Eingang

  1. #1
    Registriert seit
    16.12.2009
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    173
    Danke
    37
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich bin Microprozessor-Umsteiger und würde euch um eine kurze Erklärung zur Beckhoff bitten:

    CX9010.
    Mein erstes Programm für Digitalklemmen lautet a:=b (Ausgang = Eingang).
    Das ganze wird 1mal / Sekunde durchlaufen.

    Ergebnis:
    Eingang per Hardware auf "1" gesetzt.
    Der Ausgang blitzt 1mal/Sekunde auf.

    Nach meiner Erwartung sollte der Ausgang immer auf "1" bleiben, da ihn niemand zurücksetzt. Ein Mikroprozessor würde die "1" solange gesetzt lassen, bis man es aktiv zurücksetzt. Bei Beckhoff scheint das Bit wieder automatisch zurückgesetzt zu werden, sobald das Programm durch ist. aber warum? woher kommt der Befehl. Wann passiert das - etwa gleich nachdem die Zeile a=b abgearbeitet wurde oder erst am ende des Programms?
    Danke!
    Zitieren Zitieren Anfängerfrage: Erster Gehversuch mit Ausgang:=Eingang  

  2. #2
    Registriert seit
    27.12.2009
    Beiträge
    93
    Danke
    4
    Erhielt 20 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    auch meine ersten Gehversuche waren auf einen Mikroprozessor, lang ist's her, damals auf CPM (Microsoft gab's noch nicht) und 8080er Prozessor.

    Der größte Unterschied ist der, das SPS-Programm immer wieder durchläuft.
    Vor Beginn des Anwender Programms werden die Zustände der Eingänge
    einmalig gelesen, nach Ende die Ausgänge geschrieben.
    Das SPS programm läuft ind der Regel immer durch!

    Ich weis zwar nicht wie DeinProgramm aussieht,
    es sieht aus, als wenn Du nach Ablauf einer Sekunde die abgelaufene Zeit (=Log1) UND den Eingang dem Ausgang zuweist.
    Alle anderen Programmdurläufe ist die Zeit (noch nicht erreicht = log0) UND Eingang = 0.

    Versuch einfach mal ohne Zeit zu arbeiten mit UndEingang = Ausgang.

    Ich hoffe Dir weitergeholfen zu haben.

    Weiterhin viel Erfolg!

    S7_Programmer

  3. #3
    Avatar von forellengarten
    forellengarten ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.12.2009
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    173
    Danke
    37
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Ich hatte original einen Task, welcher das Programm alle 200ms startete. Dabei fiel mir auf, daß der Ausgang nicht steady "1" war, sondern immer wieder mal für sekundenbruchteile ausging.

    Daraufhin habe ich -als test- den task geändert, sodaß das programm nurmehr 1x/sekunde durchlaufen wird - um zu sehen was jetzt passiert.

    daraufhin wird das vorhin beschriebene verhalten sichtbar. wie erwähnt, das programm besteht nur aus einer zeile: ausgang=eingang, sonst keiner verknüpfung bzw. logik.

    nur damit ich dich, S7 programmierer, nicht falsch verstehe: eine Zeit MUSS ich bei Beckhoff definieren. Eben eien definition wieoft das programm durchlaufen werden soll.

  4. #4
    Registriert seit
    27.12.2009
    Beiträge
    93
    Danke
    4
    Erhielt 20 Danke für 18 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich wollte Dir nur generelles zur SPS sagen.
    Es scheint hier Unterschiede von Beckhoff zu Siemens zu geben.
    Ich hoffe, dass Dir andere weiterhelfen.

    Ich klinke mich hiermit aus der Diskussion aus.

    Weiterhin viel Erfolg!

    S7_Programmer

Ähnliche Themen

  1. Ausgang auf Eingang programmiert
    Von elmum im Forum Simatic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 09.06.2010, 07:34
  2. Anfängerfrage Beckhoff - Analoger Ausgang funktioniert nicht
    Von MarcoUB im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.04.2010, 11:48
  3. Eingang mit Ausgang verkabeln?
    Von don.wastello im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.03.2010, 07:48
  4. AB erster Zyklus, oder erster Aufruf des Task nach RUN
    Von MSB im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.02.2008, 10:09
  5. Ausgang als Eingang verwenden?
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.05.2005, 18:54

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •