Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Allgemeines Funktionsverständnis

  1. #1
    Registriert seit
    21.02.2010
    Beiträge
    78
    Danke
    59
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo.
    ich habe eine Frage zu Allgemeinverständnis.
    könnte mir jemand bitte sagen ob das was ich gezeichnet habe
    Stimmt?
    und wenn nicht dann was?

    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Zitieren Zitieren Allgemeines Funktionsverständnis  

  2. #2
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Na ja, kann schon stimmen, jedenfalls ist es nicht falsch!
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  3. #3
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Rici Beitrag anzeigen
    könnte mir jemand bitte sagen ob das was ich gezeichnet habe
    Stimmt?
    Also die Zeichnung sagt eben alles und (hauptsächlich) nichts aus. Was willst Du denn damit Aufzeigen?

    Versuch das Bild mal in Worte zufassen.
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  4. #4
    Rici ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.02.2010
    Beiträge
    78
    Danke
    59
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Na ja ich bin mir halt nicht sicher
    wie das ganze System unter einander Funktioniert.

    kommuniziert die HMI nicht mit dem OB1 sondern nur über die CPU?

    und der Datenbaustein, dien er als Speicher der Gemeinsamen Variablen? oder ist er auch zur Kommunikation zwischen FC und HMI nötig?

    ich habe nämlich nirgedwo so eine Grafik gefunden

  5. #5
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Rici Beitrag anzeigen
    kommuniziert die HMI nicht mit dem OB1 sondern nur über die CPU?

    und der Datenbaustein, dien er als Speicher der Gemeinsamen Variablen? oder ist er auch zur Kommunikation zwischen FC und HMI nötig?

    ich habe nämlich nirgedwo so eine Grafik gefunden
    Bei SIEMENS - wenn du schon OB1 schreibst ist es so:

    1. Eine HMI kommuniziert, wenn korrekt projektiert, auch mit der (S7-)CPU wenn der OB1 leer ist und KEINE weiteren FCs, DBs oder MERKER verwendet sind.
    2. Ein HMI kommuniziert auch mit der CPU wenn keine Verbindungsvariablen in der HMI projektiert sind
    3. Die Kommunikation passiert normalerweise mittels S7-Protokoll (Daher läuft es Physikunabhängig sowohl auf MPI als auch auf DP und Ethernet) Daher werden automatisch generiert CPU-Meldungen ohne weitere Projektierung automatisch im HMI angezeigt.

    D.h.

    Der HMI ist es egal wie die OB/FC/FB Hierarchie in der CPU ist und wer sich wie aufruft.
    Hauptsache alle DB-Variablen die im HMI-Projektiert sind sind auch in der CPU geladen sonst kommt es beim Aufruf der HMI-Seite (in der sie verwendet werden -und nur dort) zu einer Fehlermeldung.
    Bei MERKER-Variablen ist es egal ob Symbolisch angelegt solange sie im CPU-Adressraum liegen.

    Will heißen: die Grafik sagt alles und nichts und ist streng genommen Unsinn.

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu IBFS für den nützlichen Beitrag:

    Rici (06.04.2010)

  7. #6
    Registriert seit
    09.11.2007
    Ort
    Rhein Main (Darmstadt)
    Beiträge
    663
    Danke
    61
    Erhielt 112 Danke für 80 Beiträge

    Beitrag

    Zitat Zitat von IBFS Beitrag anzeigen
    Bei SIEMENS - wenn du schon OB1 schreibst ist es so:

    1. Eine HMI kommuniziert, wenn korrekt projektiert, auch mit der (S7-)CPU wenn der OB1 leer ist und KEINE weiteren FCs, DBs oder MERKER verwendet sind. ...

    Will heißen: die Grafik sagt alles und nichts und ist streng genommen Unsinn.
    Selber unlogisch, die HMI kommuniziert mit der CPU, wie der Vorposter schreibt, und nur mit dieser. Also sind ein paar Pfeile in der Grafik falsch.

    Ich denke, auch SPS Programmierer sollten sich einmal ein wenig mit UML beschäftigen, damit sie wissen, wie man komplexere System "modelliert".

    Mein Tip: Argo UML als Freeware von tigris.org runterladen und ein Buch zum Thema kaufen, vielleicht gibt es ja dann einen Aha Effekt, wenn viele Programm Probleme plötzlich sich einfacher darstellen als bisher.
    Als Freelancer immer auf der Suche nach interessanten Projekten.
    Zitieren Zitieren Kein Unsinn  

  8. #7
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.726
    Danke
    398
    Erhielt 2.401 Danke für 2.001 Beiträge

    Standard

    ... und was ist an der Aussage von IBFS falsch ? Klar ... die Verbindung HMI-DB existiert nicht direkt - die kommt nur über die CPU zustande ... aber davon hat IBFS ja auch gar nichts geschrieben - lediglich, dass die Zeichnung nicht so prickelnd (Unsinn) ist ...

    Gruß
    LL

  9. #8
    Registriert seit
    09.11.2007
    Ort
    Rhein Main (Darmstadt)
    Beiträge
    663
    Danke
    61
    Erhielt 112 Danke für 80 Beiträge

    Beitrag

    Ich wollte folgendes anmerken:

    Seit mehr als 20 Jahren gibt es eine IEC Norm (ISO/IEC 19501), die regelt, wie ein technisch versierter Mensch derartige Systeme darstellt und dokumentiert.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Unified_Modeling_Language

    Dann versteht ein Chinese, ein Amerikaner und auch ein Deutscher, was gemeint ist, und wie es funktionieren soll.

    Wenn man heute in Projekten, die in die hunderte von Millionen $$$ gehen, seinen Lösungsweg nicht per UML dokumentiert, wird man bei der Abnahme (Tüv und vergleichbares im Ausland) vermehrt auf Schwierigkeiten stossen.

    Unter den verschiedensten Diagrammen gibt es auch das genormte Kommunikationsdiagramm,

    http://de.wikipedia.org/wiki/Kommuni...ramm_%28UML%29

    was der Ursprungs Poster ggf. im Sinne hatte.

    Das ganze zu handeln ist sehr komplex und so gibt es spezielle Zeichensoftware zur Unterstützung. Das bekannteste war bislang von der Firma Rational, inzwischen von IBM geschluckt.

    http://www-142.ibm.com/software/prod...itect-standard

    Das Tool kostet so 5.000 bis 10.000 Euro pro Arbeitsplatz!

    Enterprise Architect aus Australien

    http://www.sparxsystems.com/

    gibt es schon erheblich preiswerter und wie ich erwähnte, Argo UML ist ein Freeware Tool (kann auch weniger als die grossen!)

    http://argouml.tigris.org/

    Nicht unerwähnt sollte man lassen, mit den Grossen Tools baut man seine Anlage/Maschine/Fabrik visuell aus den verschiedensten Diagrammen zusammen und am Ende ein click und man bekommt sein Programm generiert (habe ich auch schon für IEC SPS und S7 erlebt!)

    Facit: Die Aussage "nicht so prickelnd" besagt nur kenn ich bisher nicht, das haben wir bisher nie so gemacht!
    Als Freelancer immer auf der Suche nach interessanten Projekten.
    Zitieren Zitieren Normen und ihre Anwendung  

  10. #9
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von RobiHerb Beitrag anzeigen
    Selber unlogisch, ...

    Mein Tip: Argo UML als Freeware von tigris.org runterladen und ein Buch zum Thema kaufen, vielleicht gibt es ja dann einen Aha Effekt, wenn viele Programm Probleme plötzlich sich einfacher darstellen als bisher.
    Der Themenstarter mit seinen 10 Postings (bisher) wollte bistimmt keine
    ellenlange Abhandlung über UML sondern einfach nur wissen wie der
    Datentransport abläuft. Das er da ggf. Kommunikationwege mit Daten-
    transportwegen und Aufrufhierarchien durcheinanderhaut ist klar.

    Er will einfach Programmieren lernen und ein Paar Grundlagen verstehen
    und da ist es erstmal egal ob es da eine ISO/IEC 19501 gibt.

    Im Prinzip besteht alles aus einer Summe aus einfachen Systemen, wenn man sie nur genügend zerlegt.
    Wer wir hier auch noch anfangen alles Simple immer gleich als ober-super-spezial-komplex darzustellen,
    dann studieren noch viel weniger junge Leute Elektrotechnik und Informatik.

    @RobiHerb
    Falls du hier nur zeigen wolltest, das du ein schlauer Kerl bist, dann will
    ich da nix dagegen sagen, aber das Wissen um UML-Software für
    "5.000 bis 10.000 Euro pro Arbeitsplatz!" hilft Rici momentan nicht viel.

    Gruß

    Frank

  11. #10
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    Zitat Zitat von IBFS
    @RobiHerb
    Falls du hier nur zeigen wolltest, das du ein schlauer Kerl bist, dann will
    ich da nix dagegen sagen, aber das Wissen um UML-Software für
    "5.000 bis 10.000 Euro pro Arbeitsplatz!" hilft Rici momentan nicht viel.
    Gebe Dir dafür ein volles , dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

    Gruß

    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren 100%  

Ähnliche Themen

  1. Allgemeines zu Multiinstanzen
    Von MikeJ im Forum Simatic
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 06.01.2011, 18:04
  2. [Beginner] S7 Daten auslesen -- Allgemeines Problem
    Von squarefan im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.07.2009, 20:57
  3. allgemeines CP 342-5
    Von godi im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.10.2007, 10:09
  4. Allgemeines Bit
    Von yellow1 im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.11.2006, 18:55

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •