Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: [S7] Sinnvolle Nutzung aller Erstellersprachen

  1. #11
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Hand Beitrag anzeigen
    ...
    TwinCat machts gerade vor, FUP,KOP,AWL,ST und C in der VisualStudio IDE integriert. Das ist die Zukunft.
    ich muss grad schmunzeln. nicht, weil ich S7 für die Zukunft halte - ich war vor zehn Jahren schon davon überzeugt, dass den PC-basierten Lösungen die Zukunft gehört. Aber genau so eine Lösung bin ich gerade dabei, durch S7 zu ersetzen. Tja, Siemens hat halt eine unglaubliche Strahlkraft.

    Ich verstehe das nicht - aber solange auch ich mit und an Siemens Geld verdienen kann (Opportunismus und Moral? Scheiss drauf ...).

  2. #12
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Perfektionist Beitrag anzeigen
    Aber genau so eine Lösung bin ich gerade dabei, durch S7 zu ersetzen.
    und warum wohl, weil der PC-basierte Mist leider schon nach 5 Jahren nach Angst-Replacement schreit.

    Dagegen laufen 25 Jahre alte S5 Steuerungen immer noch.

    Regel 1:
    "Gescheite langlebige Hardware" ist durch nichts als "Gescheite langlebige Hardware" zu ersetzen.

    Regel 1 gilt nur wenn: Aktuelle lauffähige Programmier-Software überhaupt noch mit der alten Steurung reden kann.

    --

    Negatives Beispiel:

    Anlage - 11 Jahre alt PCWorx 1.3

    Aktueller Stand PCWorx 6 (wenn ich nicht irre)

    Software hochziehen nur wenn man sogut wie alle Zwischenversionen, also V2, V3, usw. hat.

    Ergebnis, man gehe zu PxC und läßt sich das für einige Goldklumpen erledigen. Das kann es nicht sein. Ist allerdings auch bei WinCC so (jaja ist keine SPS-SW).

    SPS-Welt ist keine Klickibunti - iPAD-Welt.

    Gruß

    Frank
    Grüße Frank

  3. #13
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.033
    Danke
    2.788
    Erhielt 3.269 Danke für 2.157 Beiträge

    Standard

    Hallo Frank,
    aber die S5 Zeit ist vorbei, die S7 Steuerungen werden in sachen
    Langlebigkeit an die S5 nicht ran reichen. Was ich ja nicht verstehe
    das immer ein Loblied auf die Langlebigkeit und Robustheit der Hardware
    Steuerungen gesetzt wird. Aber die Visualisierung auf PC's oder ähnlich
    Windows basierenden Systemen gemacht werden, wenn diese ausfallen
    kann die Hardware Steuerung noch weiterlaufen, die Maschine kann aber
    nicht mehr bedient werden, also steht auch.

    Ich setze häufig PC Steuerungen ein weil die Hardware Steuerungen
    einfach an diese Leistungsklasse nicht herankommen, wenn man bei
    Siemens bleibt.


    gruß helmut
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  4. #14
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Helmut_von_der_Reparatur Beitrag anzeigen
    Ich setze häufig PC Steuerungen ein weil die Hardware Steuerungen
    einfach an diese Leistungsklasse nicht herankommen, wenn man bei
    Siemens bleibt.
    Hallo Helmut,

    aber was machst du, wenn im Lastenheft: "mind. 10 Jahre Ersatzteilversorgung" steht

    Da pack ich doch lieber eine 319 oder 417 rein und keine zu exotische Visu - also im Maschinenbau.

    Im Anlagengeschäft ist das etwas anderes mit der VISU. da hat man oft
    mehr als einen Anlagenvisu-Rechner. Da kann ruhig mal einer Ausfallen - nach 5 Jahren.
    Ja es sollten schon 24/7er Festplatten sein, das wird nat. auch gern vergessen.


    Grüße Frank
    Grüße Frank

  5. #15
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.033
    Danke
    2.788
    Erhielt 3.269 Danke für 2.157 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von IBFS Beitrag anzeigen
    Hallo Helmut,

    aber was machst du, wenn im Lastenheft: "mind. 10 Jahre Ersatzteilversorgung" steht

    Da pack ich doch lieber eine 319 oder 417 rein und keine zu exotische Visu - also im Maschinenbau.

    Im Anlagengeschäft ist das etwas anderes mit der VISU. da hat man oft
    mehr als einen Anlagenvisu-Rechner. Da kann ruhig mal einer Ausfallen - nach 5 Jahren.
    Ja es sollten schon 24/7er Festplatten sein, das wird nat. auch gern vergessen.


    Grüße Frank
    Lastenheft was ist das den
    Bei uns wird das ein Glück sehr selten gefordert, aber auch da sind
    die Kunden oft sehr schmerzfrei, solange wir Namenhafte Hersteller
    einsetzen. Bei uns in der Branche Holzbearbeitung, bauen die meisten
    Maschinenbauer (wo es erfoderlich ist) PC's ein, bei den CNC gesteuerten
    Maschinen sowiso. Zusätzlich ist der Beckhoff da sehr stark, weil er ja
    in der Holzbearbeitung seine anfänge hat. Dieses spiegelt sich dann bei
    vielen Maschinenbauer wieder die dann Beckhoff einsetzen, da sind die
    Kunden dann nicht gleich auf den Kriegsfuß mit der PC-Technik.

    Die 319 bzw 417 ist für unsere Anforderung noch zu schwach und sowas
    wie Vipa möchte ich nicht nehmen, wenn ich in der Siemens Welt bleiben
    möchte.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  6. #16
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von IBFS Beitrag anzeigen
    ...
    Regel 1 gilt nur wenn: Aktuelle lauffähige Programmier-Software überhaupt noch mit der alten Steurung reden kann.
    ...
    und genau da ist bei S5 auch der Wurm drin. Der Tag kam, da stand die Maschiene und auch das PG verweigerte seinen Dienst. seit diesem Tag stehen zwei PGs bereit ...

    Und auch bei S7 ist der Wurm drin. Siemens legt überhaupt keinen Wert darauf, dass die Programmiersoftware auf einer beliebigen Hardware oder gar auf aktuell gängigen Betriebssystemen lauffähig wäre. Bei Siemens darf man seine Goldklumpen für PGs hinlegen.

Ähnliche Themen

  1. Nutzung von Instanzdatenbausteinen...
    Von Jochen Kühner im Forum Simatic
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 23.06.2014, 15:45
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.10.2011, 11:17
  3. .NET <--> ADS <--> SPS; sinnvolle Architektur
    Von twincatter im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.03.2011, 14:46
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.01.2009, 15:18
  5. Sinnvolle Kombination aus SCL/GRAPH?
    Von derbenny im Forum Simatic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10.12.2007, 13:30

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •