Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Fehlerhandling nach IEC61131-3?

  1. #1
    Registriert seit
    12.11.2007
    Beiträge
    92
    Danke
    1
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,
    kann mir jemand sagen wie das Fehlerhandling bei IEC61131-3 aussieht bzw. aussehen soll?
    Spezielle Frage ist:
    Wenn bei der Initialisierung eines Programmteils ein Fehler auftritt, soll er dann permanent anstehen bis dieser behoben ist?
    Ich hab hier ein Teil, das gibt den Initfehler beim 1. Durchlauf aus und danach nur noch, wenn ich die Funktion verwenden will. Anstatt des Ergebnisses bekomme ich dann den Fehlercode angezeigt.
    Ich bin aber der Meinung, dass ein Initfehler permanent anstehen muss und nicht nur auf "Anfrage". Was meint ihr?

    Snape
    Zitieren Zitieren Fehlerhandling nach IEC61131-3?  

  2. #2
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    in Bayern ganz oben
    Beiträge
    1.360
    Danke
    188
    Erhielt 372 Danke für 290 Beiträge

    Standard

    Hi,

    was verstehst Du unter Initfehler?

    Gruss Daniel
    Erfahrung ist eine nützliche Sache. Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte...

    OSCAT.lib Step 7

    Open Source Community for Automation Technolgy

    SPS-Forum Chat (Mibbit) | SPS-Forum Chat (MIRC)

  3. #3
    Snape ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.11.2007
    Beiträge
    92
    Danke
    1
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Hi,
    ich habe einen Baustein, an dem man ganz am Anfang ein paar Werte angeben muss. Die dürfen während der Laufzeit nicht verändert werden, sind also Init-Parameter. Wenn bei diesen eine falsche Werteingabe gemacht wird, soll das angezeigt werden. Dass sind die Init-Fehler.
    Anders während der Laufzeit: wenn das was schiefläuft, sind das Laufzeitfehler.

    Snape

  4. #4
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    in Bayern ganz oben
    Beiträge
    1.360
    Danke
    188
    Erhielt 372 Danke für 290 Beiträge

    Standard

    Hi,

    meiner Meinung nach:

    Alle Fehler die zum Stillstand bzw. Fehlfunktionen führen sollten gesetzt werden und den weiteren Ablauf verhindern. Der Neustart sollte erst nach Fehlerbehebung und Quittierung erfolgen.

    Gruss Daniel
    Erfahrung ist eine nützliche Sache. Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte...

    OSCAT.lib Step 7

    Open Source Community for Automation Technolgy

    SPS-Forum Chat (Mibbit) | SPS-Forum Chat (MIRC)

  5. #5
    Registriert seit
    14.10.2008
    Ort
    Palz
    Beiträge
    89
    Danke
    9
    Erhielt 12 Danke für 9 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich glaube, eine Initfehlererkennung ist in zumindest bei Siemens nicht vorgesehen...

Ähnliche Themen

  1. Konstante in PC Worx, IEC61131
    Von pkh im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.06.2011, 21:39
  2. C++ nach IEC61131
    Von cas im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.06.2011, 14:54
  3. OOP in IEC61131-3
    Von Neals im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 01.11.2010, 22:38
  4. Indirekte Adressierung in der IEC61131-3
    Von tahren im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.06.2010, 12:34
  5. Lehrgang IEC61131 wo am besten?
    Von Plantree13 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.06.2008, 08:10

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •