Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 9 von 10 ErsteErste ... 78910 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 97

Thema: Programmstruktur Step7

  1. #81
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.735
    Danke
    143
    Erhielt 1.685 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Perfektionist Beitrag anzeigen
    Aber es beruhigt mich, dass ich nicht der Einzige mit dieser "merkwürdigen" Ansicht bin. Es muss für diese Ansicht ein Grund existieren.
    Vielleicht liegt es an einer falschen Lademethode?

    Ansonsten haben sich meine Vermutungen aus dem anderen Thread über die PDU-Größe in einigen Tests bestätigt.
    Wenn keine andere Begrenzung vorliegt, liegt die maximale Anzahl der gleichzeitig einbindbaren Bausteine im S7-Protokoll begründet.

    Als Formel gilt:

    Anzahl = (PDU_Size - 10 - 12 - 6) / 8

    Der Wert wird auf die ganze Zahl abgerundet.
    Bei einer PDU von 240 Byte (die meisten S7-300) wären das 26 Bausteine, bei einer PDU von 480 Byte (S7-400, WinAC) sind das 56 Bausteine.

    Wenn die CPU die Anzahl nicht in anderer Weise begrenzen kann, ist dies imho der Maximalwert.

  2. #82
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Thomas_v2.1 Beitrag anzeigen
    Vielleicht liegt es an einer falschen Lademethode?
    Damals: http://www.sps-forum.de/showpost.php...5&postcount=27 lag es an "Überprüfen Sie die für die korrekte Funktion erforderliche Reihenfolge der Bausteine". Heute hat mir S7 diese Meldung nicht gezeigt. Damals war es V5.4, heute V5.5. Damals mutmaßte ich, dass eventuell ein Unterschied zwischen Prof und unProf existieren könnte. Nun müsste ich annehmen, dass sich eventuell mit V5.5 was geändert hat. Ich habe mir vorgemerkt, wenn ich Zeit habe, das mal nachzustellen zu versuchen (der Harald und ich sind doch nicht blöd ).

  3. #83
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    mir fällt grad was anderes siedend heiss ein: die Standardparametrierung einer CPU ist doch Testbetrieb. Oder? Dann habe ich heute in Testbetrieb getestet. Normalerweise arbeite ich aber in der Betriebsart Prozessbetrieb. Ob das des Rätsels Lösung ist? heut abend kann ich es leider nicht mehr klären ...

  4. #84
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    ... das wars: stell Die CPU auf Prozessbetrieb, und es hat sich ausgereihenfolgt. Sprich: es kommt die "Prüfen Sie die Reihenfolge"-Meldung und die Bausteine werden einzeln in der CPU aktiviert, nicht mehr am Stück/im gemeinsamen Block.

  5. Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu Perfektionist für den nützlichen Beitrag:

    geza (16.09.2010),Jochen Kühner (18.09.2010),PN/DP (16.09.2010),RGerlach (16.09.2010),Thomas_v2.1 (16.09.2010)

  6. #85
    Registriert seit
    23.10.2008
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    25
    Danke
    9
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

    Lächeln

    Zitat Zitat von Perfektionist Beitrag anzeigen
    ... das wars: stell Die CPU auf Prozessbetrieb, und es hat sich ausgereihenfolgt. Sprich: es kommt die "Prüfen Sie die Reihenfolge"-Meldung und die Bausteine werden einzeln in der CPU aktiviert, nicht mehr am Stück/im gemeinsamen Block.
    Hallo Perfektionist,
    erst mal vielen Dank für die Info. Habe etwas wichtiges dazu gelernt. Ich habe es in HW Konfig nachgeprüft, meine 300-er CPU´s sind alle in "Testbetrieb", was ich aber nicht schlecht finde. Bei der 400-er gibt es dagegen keine Auswahlmöglichkeit. In der Siemens Hilfe findet man Folgendes:
    Betrieb
    Nicht relevant für S7-400, CPU 318-2, alle S7-300 CPUs mit einem Firmwarestand ab V3.0 und für den Sicherheitsbetrieb einer F-CPU mit Sicherheitsprogramm.
    Im Prozeßbetrieb werden die Testfunktionen wie Programmstatus oder Variable beobachten/steuern so eingeschränkt, daß die eingestellte zulässige Zykluszeiterhöhung nicht überschritten wird. Das Testen mit Haltepunkten und schrittweise Programmausführung können nicht ausgeführt werden.
    Im Testbetrieb sind alle Testfunktionen über PG/PC ohne Einschränkung nutzbar, die auch größere Verlängerungen der Zykluszeit bewirken können.
    Wichtig: Wenn sich die CPU im Testbetrieb befindet, müssen Sie dafür sorgen, daß die CPU bzw. der Prozeß große Zykluszeitverlängerungen "vertragen" kann.
    Mit der Option "Prozeßbetrieb" verhindern Sie, daß im Programmeditor der Testbetrieb und die Aufrufumgebung eingestellt werden können.
    Also, wenn ich das richtig verstehe, die neuen 300-er sollten es auch nicht mehr haben.

  7. #86
    Registriert seit
    25.09.2009
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    18
    Danke
    20
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    mal noch ein kleiner Nachsatz von einem einfachen Instandhalter:

    Für mich in der Praxis ist es ein himmelweiter Unterschied, ob ein Programm schön strukturiert aufgebaut ist, oder ob eine "wilde Sau" ein - funktionell genauso gutes - Programm zusammengefeuert hat.
    Die saubere Programmierung kostet in der Regel bei Kauf mehr - spart letztendlich aber jede Menge Zeit und Nerven - nämlich meine (stellvertretend für alle Instandhalter )

    Probleme treten mit der "Wildsau"-Methode - man verzeihe mir den Ausdruck - zum Beispiel dann auf, wenn hochintelligente Verwaltungsangestellte Ideen generieren, die kein logisch denkender Mensch nachvollziehen kann und will.

    Als Beispiel sei hier nur die Einsparung der Inbetriebnahme einer Anlage zugunsten Eigeninbetriebnahme, ohne Kenntniss einer einzigen Programmzeile, der "Inbetriebnehmer" (->Instandhalter) aufgeführt.

    Spätestens hier bringt dann ein guter Programmierstil die entscheidenden Vorteile.

  8. #87
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    so, liebe(r) Shiva, solln wir uns nun nochmal die Köppe zerschlagen, was denn nun guter Programmierstil ist? Ich versuche mal, Kinsey auf unser Problem zu übertragen.
    Was Alfred Charles Kinsey (1894-1956) 1953 im Kinsey-Report ironisch über die Nymphomanie sagte, gilt entsprechend abgewandelt auch für die Hypersexualität: Eine Hypersexualität kann bei einer Person festgestellt werden, die mehr Sex hat als Sie
    Quelle:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Hypersexualit%C3%A4t

    Übertragen auf unser Problem: jeder, der anders programmiert als ich, ist eine Wildsau.

  9. #88
    Registriert seit
    25.09.2009
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    18
    Danke
    20
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Idee

    Zitat Zitat von Perfektionist Beitrag anzeigen
    so, liebe(r) Shiva, solln wir uns nun nochmal die Köppe zerschlagen, was denn nun guter Programmierstil ist?
    Um Gottes willen nein!
    Ich wollte nur meine Sicht der Dinge dazu kundtun, keinesfalls irgendwen animieren zu streiten.
    Der Thread hat mir wieder gezeigt wie unterschiedlich verschiedene Menschen das selbe Problem angehen/lösen, also auch sehen.
    Es gibt bekanntlich ja nie nur eine Lösung für ein Problem.

    Wie geschrieben, ich wollte nur meine Sicht kundtun

    Das mit der "Wildsau" bezog sich speziell auf den einen Fall, in dem jemand chaotisch, völlig ohne Struktur (nicht nur meine Meinung) ein Problem "gelöst" hat.

    Wolfgang
    Geändert von Shiva (30.09.2010 um 22:54 Uhr)

  10. #89
    Registriert seit
    25.09.2009
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    18
    Danke
    20
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Idee

    Zitat Zitat von Perfektionist Beitrag anzeigen
    Damals war es V5.4, heute V5.5. Damals mutmaßte ich, dass eventuell ein Unterschied zwischen Prof und unProf existieren könnte.
    Soweit mir bekannt ist, sind Professionell und normal nur unterschiedlich in den Zusatzprogrammen im Paket, sprich SCL, Graph.

  11. #90
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Shiva Beitrag anzeigen
    Soweit mir bekannt ist, sind Professionell und normal nur unterschiedlich in den Zusatzprogrammen im Paket, sprich SCL, Graph.
    auch aber nicht nur, das key-feature ist, dass mit professionell strukturierter, sauberer und gut dokumentierter quellcode quasi automatisch erstellt wird!
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.09.2011, 13:45
  2. Problem mit Verständniss für Programmstruktur
    Von Peter_AUT im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.08.2011, 19:15
  3. Generelle Frage Programmstruktur OB's
    Von hank12 im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.06.2009, 11:47
  4. Struktur aus DB in Programmstruktur kopieren
    Von gnikre im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.06.2007, 09:56
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.03.2005, 11:02

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •