Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: Handrad mit PLC auswerten?

  1. #1
    Registriert seit
    12.04.2005
    Ort
    Black Forest
    Beiträge
    1.335
    Danke
    27
    Erhielt 129 Danke für 116 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich hätte einmal ein kleines Problem und mir fehlt gerade echt der Ansatz. Manchmal sind ja die kleineren Dinge die welche die größen Probleme machen.

    Also folgendes Problem:

    Ich muss ein Handrad verbauen zum manuelen verfahren eines Rundtisches. Kleine Anmerkung, zweites Meßsystem ist mit direktem Meßsystem schon belegt.
    Daher der Gedanke, das Handrad in einer PLC auszuwerten und dann über die Schnittstelle die Achse verfahren!

    So nun das Problem wo ich mir gerade die Haare grau werden lässt.

    Ich würde ein Handrad der Firma EBE (das CS100) einsetzen, welches mit 24 V betrieben werden kann. Dieses liefert die Rechteck Signale A, /A, B, /B wobei B um 90° verschoben sein soll.

    Gut mittels den 100 Imp. pro Umdrehung kann man ja die Pulse auswerten. Nur wie kann ich Drehrichtung +/- erkennen

    Ist jetzt zwar nicht für ne Siemens SPS sondern für einen Exoten, aber Siemens verstehe ich wenigsten. Also falls einer da nen Bsp. hätte ...

    Danke schon mal vorab
    Zitieren Zitieren Handrad mit PLC auswerten?  

  2. #2
    Registriert seit
    12.08.2008
    Ort
    Hamminkeln
    Beiträge
    54
    Danke
    11
    Erhielt 16 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    Hallo

    Werte doch den Flankenwechsel der einzelnen Spuren aus. (Wenn deine Steuerung das so schnell auswerten kann)
    Je nachdem welchen Zustand die andere Spur hat kannst du dann sagen, ob + oder -

    A --__--__--
    B -__--__--_

    z.B.
    Spur "A" neg.Flanke & Spur "B" =0 => +
    Spur "A" neg.Flanke & Spur "B" =1 => -


    oder
    vergleiche zwei Zählerstände ob diese sich vergrößern oder verkleinern.
    (diese Auswertung kommt aber erst verzögert, da erst ein Zählerunterschied erkannt werden muß)

    mfG
    Andreas

  3. #3
    Boxy ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.04.2005
    Ort
    Black Forest
    Beiträge
    1.335
    Danke
    27
    Erhielt 129 Danke für 116 Beiträge

    Standard

    Das mit der Auswertung per Flanke, ist mir im Anschluß auch eingefallen
    Das Horner Display hat ja ne Zyklusszeit von 0,2ms/K, da sollte einiges ja reichen.

    Aber könntest Du mir das mit den Zählern genauer erklären? Ich stehe da auf dem Schlauch ...
    Geändert von Boxy (17.02.2011 um 14:18 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    23.10.2009
    Beiträge
    390
    Danke
    58
    Erhielt 112 Danke für 86 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Andreas_fuc Beitrag anzeigen
    Spur "A" neg.Flanke & Spur "B" =0 => +
    Spur "A" neg.Flanke & Spur "B" =1 => -
    Andreas
    Für eine Handradauswertung mag das noch funktionieren, so lange das Handrad eine Rasterung hat, die Impulse ohne Betätigung (durch Erschütterung) zuverlässig verhindert. Im Allgemeinen sollte man aber mindestens die positive Flanke von A zusätzlich auswerten, sonst läuft Dir bei Vibrationen die Achse weg. Noch besser ist es, alle vier Flanken auszuwerten.

  5. #5
    Boxy ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.04.2005
    Ort
    Black Forest
    Beiträge
    1.335
    Danke
    27
    Erhielt 129 Danke für 116 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von LargoD Beitrag anzeigen
    Für eine Handradauswertung mag das noch funktionieren, so lange das Handrad eine Rasterung hat, die Impulse ohne Betätigung (durch Erschütterung) zuverlässig verhindert. Im Allgemeinen sollte man aber mindestens die positive Flanke von A zusätzlich auswerten, sonst läuft Dir bei Vibrationen die Achse weg. Noch besser ist es, alle vier Flanken auszuwerten.
    Danke auch für diesen Hinweis, aber ich dachte eh daran das man das Handrad mittels ner Funktion aktivieren muss und dies nur im Jog-Modus aktiviert ist. Bei Anwahl Auto bzw. Manu-Jog via Taste wird die Anwahl des Handrades deaktiviert!

  6. #6
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Ich habe mal einen SCL Code hier im Forum veröffentlicht.

    Code:
            ___     ___
    Ch_A  _|   |___|   |_ 
              ___     ___
    Ch_B  ___|   |___|
          0 1 3 2 0 1 3 2
    
    BA
    00 = 0 
    01 = 1
    11 = 3
    10 = 2
    Code:
    SIG := 0;
    IF Ch_A THEN 
        SIG := SIG + 1;
    END_IF;
    
    IF Ch_B THEN 
        SIG := SIG + 2;
    END_IF;
        
    IF (SIGold = 0 AND SIG = 1) 
    OR (SIGold = 1 AND SIG = 3) 
    OR (SIGold = 3 AND SIG = 2) 
    OR (SIGold = 2 AND SIG = 0) THEN
        myValue := myValue + 1;
    END_IF;
    
    IF (SIGold = 2 AND SIG = 3) 
    OR (SIGold = 3 AND SIG = 1) 
    OR (SIGold = 1 AND SIG = 0) 
    OR (SIGold = 0 AND SIG = 2) THEN 
        myValue := myValue - 1;
    END_IF;
    
    SIGold := SIG;
    Der Trick dabei ist dem Signalzustand einen Wert zuzuordnen und dann diesen Wert mit dem aus dem letzten Zyklus zu vergleichen.

    Diese Methode ist auch mit KOP/FUP/AWL/usw. umsetzbar.
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu zotos für den nützlichen Beitrag:

    Boxy (17.02.2011)

  8. #7
    Boxy ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.04.2005
    Ort
    Black Forest
    Beiträge
    1.335
    Danke
    27
    Erhielt 129 Danke für 116 Beiträge

    Standard

    Jetzt habe ich aber doch das Problem, das der Hersteller für den Geber (EBE) nur ein Mindestbestellwert von 1000€ hat und ich nur einen Handradgeber für ca. 200€ benötige

    Kennt da einer noch ne andere Bezugsquelle für solche Teile?
    Also mit 24V für Anschluß direkt an die SPS ...
    Ist halt ne billig SPS und nix mit Profibus und Co.

  9. #8
    Boxy ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.04.2005
    Ort
    Black Forest
    Beiträge
    1.335
    Danke
    27
    Erhielt 129 Danke für 116 Beiträge

    Standard

    Ich möchte diese Thema nochmal her ziehen.

    Habe dies nun einmal via normale Eingaänge und der Methode

    U Spur A
    U FP Spur B
    = Vor

    U Spur B
    U FP Spur A
    = Zurück

    versucht und irgendwie verschluckt die Steuerung (leider keine Simens) Impulse oder bekommt diese nicht mit (Zyklus ca. 10ms).

    Die Steuerung bietet mir auch die Möglichkeit von HighSpeedCounter (HSC).

    Da ich noch nie mit Countern in dieser art gearbeitet habe, fehlt mir gerade total der Plan wie man nun hier eine Auswertung machen könnte.

    Hat da einer eine Lösung für mich?
    Am liebsten AWL , das kann ich einfacher auf die "fuck" Horner umsetzen.

  10. #9
    Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    300
    Danke
    22
    Erhielt 54 Danke für 52 Beiträge

    Standard

    Hi,
    leider keine Lösung, aber mein Gefühl sagt mir dass es besser wäre eine Hardware-Lösung anszustreben.

    Bei B&R z.B. haben wir extra Encoder-Karten welche die beschriebenen Encoder-Signale aufbereiten und als DINT zur Verfügung stellen. Drehrichtung usw. braucht man sich nicht zu kümmern. Hast du bei deiner Steuerung schon geschaut ob das geht ?

    Wenn das Teil 100 Imp / Umdrehung hat kann man schon mal mit 200-400 Imp Pro Sekunde rechnen wenn der Bediener mal fleissig dreht... ich denke eine normale Bearbeitung (10 ms) kannst du vergessen.

    Kenne aber auch die Horner bzw. den High-Speed Counter nicht, vielleicht bietet der ja diese Möglichkeit...

    bg
    bb

  11. #10
    Registriert seit
    25.02.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    611
    Danke
    64
    Erhielt 27 Danke für 23 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    denk mal darüber nach:
    http://www.motron.de/index.php?article_id=46

    Das ist ein Frequenzteiler mit 3 Kanäle, deren Teilerverhältnis kannst du über Jumper einstellen.
    Was das Ding kostet, weiss ich aber nicht. Ansonsten kannst du dir so einen F-Untersetzer selber zusammenlöten.

    Gruß
    Sailor

    PS: Die Genauigkeit setzt du dann selbstverständlich auch runter!
    Always look on the bright side of life

Ähnliche Themen

  1. DB auswerten
    Von Rauchegger im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.10.2010, 22:45
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.09.2009, 09:40
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.07.2009, 19:23
  4. Auswertung Drehgeber (Handrad)
    Von GFI im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.02.2008, 14:36
  5. ACK auswerten TP270 S7-300
    Von martin2day im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.06.2007, 12:00

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •