Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Nachführung eines Integrators

  1. #1
    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    41
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,
    ich muss eine Integratorstrecke nachführen. Dafür habe ich bisher den PID Regelbaustein "CONT_C" aus STep 7 so beschaltet, dass er als Integrator funktioniert. Nun steh ich vor dem Problem das Gebilde nachzuführen. Ich kann damit gar nichts anfangen. Hab im Internet außer irgendwas zu Solarzellen nichts gefunden. Weis jemand was damit gemeint ist und wie sowas funktioniert?
    Vielen Dank!
    Dav
    Zitieren Zitieren Nachführung eines Integrators  

  2. #2
    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    169
    Danke
    14
    Erhielt 18 Danke für 12 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Dav Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,
    ich muss eine Integratorstrecke nachführen. Dafür habe ich bisher den PID Regelbaustein "CONT_C" aus STep 7 so beschaltet, dass er als Integrator funktioniert. Nun steh ich vor dem Problem das Gebilde nachzuführen. Ich kann damit gar nichts anfangen.
    Dav
    Hi,

    ich glaube damit wird die Initialisierung des Integrators bzw. Anhalten des Integrators gemeint um einer externen Größe zu folgen. CONT_C hat die Eingänge IITL_ON und ITLVAL zum Laden des I-Anteils bzw. HOLD um diesen anzuhalten.

    Gruß

  3. #3
    Registriert seit
    21.05.2008
    Beiträge
    98
    Danke
    8
    Erhielt 9 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Was wäre denn eine praktische Anwendung, um den Integrator des PID Reglers anzuhalten? Deutet die Notwendigkeit dazu nicht auf eine unzureichende Parametrierung hin?

  4. #4
    Registriert seit
    08.07.2007
    Ort
    Burbach
    Beiträge
    366
    Danke
    80
    Erhielt 34 Danke für 32 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich kenne den Begriff der Nachführung aus der Aufwickeltechnik.
    Da wird der Hochlaufintegrator der Fertigungsmaschine durch die maximale Drehzahl des Aufwicklers begrenzt.
    Wird der Aufwickeldurchmesser nun während des Prozesses größer, sinkt die Drehzahl des Wicklers ab und die Fertigungsmaschine kann schneller werden.

    Üblicherweise wurde dazu aus dem Drehzahlsignal des Wicklers eine Kippstufe gebildet, die den Hochlaufgeber angehalten hat.

    Benötigt wurde das meistens bei den Kunden, die das Produkt auch auf ihren vorhandenen alten Spulen aufwickeln wollten, auch wenn die Maschine dadurch in der Fertigungskapazität eingeschränkt wurde.
    Lieber Feste feiern, als feste arbeiten.

Ähnliche Themen

  1. KNOW-HOW Schutz eines FC
    Von Kleissler im Forum Simatic
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 17.03.2016, 17:51
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.02.2011, 20:19
  3. Aufruf eines Date_and_Time eines DB's
    Von hank12 im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.07.2009, 10:33
  4. Aufruf eines FB
    Von blasterbock im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.06.2009, 12:38
  5. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 11.04.2007, 17:15

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •