Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: Totzeit kompensieren

  1. #11
    Registriert seit
    19.04.2009
    Beiträge
    302
    Danke
    31
    Erhielt 40 Danke für 32 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi,
    schon mal durch berechnen probiert?

    Durch das entschende dV kannst du ja dann die Schnecke langsamer oder schneller drehen lassen.

    h=steigung schnecke
    µ=füllfaktor der körner in der schnecke
    d=durchmesser schnecke
    n = drehzahl
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #12
    Registriert seit
    27.04.2007
    Beiträge
    22
    Danke
    5
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von aleXandroW Beitrag anzeigen
    2sek ist nicht möglich weil sich das Gewicht nur sehr langsam ändert
    Schreibe jede Sekunde das aktuelle Gewicht in ein Array (oder besser einen Ringbuffer). Dann kannst Du auch jede Sekunde eine neue Rate über 2 Minuten ausrechnen, aus dem aktuellen Gewicht und dem historischen Wert aus dem Buffer.

    Dann sollte das Regeln einfacher sein.

  3. #13
    Registriert seit
    19.12.2008
    Beiträge
    336
    Danke
    19
    Erhielt 28 Danke für 28 Beiträge

    Standard

    Ich sehe das auch so wie FranzZ.
    Auf diese Weise könnte man durchaus auch bei kleinen Gewichtsänderungen ein Verhalten erkennen und darauf reagieren. Welche Refresh-Rate hier sinnvoll ist kann man ja ausprobieren - ich würde es aber auf jeden Fall aber auch erstmal so testen.

  4. #14
    Registriert seit
    26.04.2011
    Beiträge
    37
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    ich versuche mal eure tipps umzusetzen und zu testen

    @jabba, wiege mit einer siwarex CS . hab schon gesehen dass die anderen baugruppen wie siwarex FTC alles automatisch machen und man kaum programmieren muss
    nun muss ich dass leider mit der siwarex CS machen.

  5. #15
    Registriert seit
    26.04.2011
    Beiträge
    37
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    @ franzz: du meinst mit jede sekunde auf 2minuten, dass er beim array nach 2min wieder von vorne anfängt??

  6. #16
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    2.096
    Danke
    0
    Erhielt 673 Danke für 541 Beiträge

    Standard

    Vielleicht hilft das folgende Programmbeispiel weiter:

    Die letzten 10 Messwerte werden in einem FIFO-Speicher gespeichert.

    Aus den gespeicherten Messwerten wird dann ein Mittelwert gebildet.

    http://www.sps-forum.de/showpost.php...1&postcount=11

    Gruß Kai

  7. #17
    Registriert seit
    27.04.2007
    Beiträge
    22
    Danke
    5
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von aleXandroW Beitrag anzeigen
    @ franzz: du meinst mit jede sekunde auf 2minuten, dass er beim array nach 2min wieder von vorne anfängt??
    In der ersten Sekunde schreibst Du das momentane Gewicht in a[0].
    In der zweiten Sekunde in a[1]
    in der 120. Sekunde in a[119]

    Dann kannst Du die Rate berechnen: (a[119]-a[0]) / 120.

    In der 121. Sekunde gibt es zwei Möglichkeiten:

    Entweder, Du verschiebst die Werte alle in deinem Array, also a[1] auf a[0], a[2] auf a[1], a[199] auf a[198]. Dann kannst Du wieder den aktuellen Wert in a[199] schreiben und die Rate wie oben berechnen.

    Oder, Du schreibst das neueste Gewicht wieder in a[0] und berechnest die Rate aus (a[0]-a[1])/120

    Ersteres ist weniger zu denken, aber mehr Arbeit für die CPU.

    Franzz

  8. #18
    Registriert seit
    21.05.2008
    Beiträge
    98
    Danke
    8
    Erhielt 9 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Zur Kompensierung von Totzeiten in Regelstrecken verwende ich die prädiktive Regelung mittels eines Smith Prädiktors.

    Diese setzt allerdings die genaue Kenntnis des Streckenmodells vorraus.

    Diese Regelstrecke hat die Besonderheit, daß der Benutzer die Totzeit durch geschickte Wahl unmittelbar beeinflussen kann. Daher ist ein Teil der Strecke, nämlich das Totzeitglied gegeben.

  9. #19
    Registriert seit
    10.08.2011
    Ort
    Woodquarter
    Beiträge
    1
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Beitrag


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hello,

    wir haben eine Keksdosierung mit einer Wägezelle und einem Dosiermodul ohne SPS gelöst. Ist zwar nicht deine Intention aber vielleicht hilft´s bei der Lösungsfindung:

    Manual Tecsis BD948

    LG, Chris
    Zitieren Zitieren Hilfe?  

Ähnliche Themen

  1. Totzeit Systeme Regeln
    Von Aksels im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.11.2010, 08:00

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •