Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Kommunikationsmodell Förderbänder

  1. #1
    Registriert seit
    29.06.2012
    Beiträge
    4
    Danke
    2
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    mich interessiert wie man sinnvoll die Kommunikation innerhalb eines Programms umsetzt. Konkret sei mal ein einfaches Beispiel mit Förderbändern gewählt, die jeweils nur ein Werkstück transportieren.

    Hier geht es mir darum, wie das eine Förderband wissen kann, dass das nächste frei ist etc.

    Ich würde es so angehen, dass es einen Funktionsbaustein gibt, der für alle Förderbänder eingesetzt werden kann. Jedes Förderband erhält dann einen eigenen Datenbaustein. Die Ein- und Ausgänge von diesem Funktionsbaustein sind dann beispielsweise der Motor, Initiator(en) und auch die Information, ob das nächste Band frei ist. Nur wie lese ich diese Information aus?

    Nach meinem Verständnis ist es nicht gut, dass die Förderbänder diese Information in Merker schreiben. Das ganze soll ja bibliotheksfähig sein.

    Wäre es denn sinnvoll, dass das erste Förderband den Datenbaustein des zweiten liest? Vereinfachtes Beispiel des Funktionsbausteins des ersten Förderbandes (mit DB1 - Förderband2 hat DB2):


    Code:
                  --FB1--
                  |     -Motor1
                  |     |
       DB2.istfrei-        |
                  |     |
         Initiator-     |
                  ------
    Oder gibt es eine bessere Lösung?

    Das Beispiel "Förderband" aus dem Buch "Automatisieren mit Step7 in KOP und FUP" von H. Berger kenne ich. Da sind allerdings gleich vier Förderbänder wieder in einem Baustein drin.

    Viele Grüße
    Zitieren Zitieren Kommunikationsmodell Förderbänder  

  2. #2
    Registriert seit
    25.11.2008
    Ort
    Westpfalz
    Beiträge
    1.550
    Danke
    187
    Erhielt 212 Danke für 186 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi,

    es hängt wohl eher nicht von deinem Förderband ab, sondern dem Produkt das du damit transportierst.

    Beispiel vom Berger ist wohl eher Stückguttransport, hier macht es keinen Sinn für jedes Band einen Datenbaustein.
    Nimmst du aber einen Paletten/Werkstückträgertransport ist es eher sinnvoll eigene Bausteine zu programmieren.

    Lösungen gibt es mit Sicherheit viele.
    Ich benenne es auch eher als Handshake und nicht als Kommunikation zwischen den Förderern (Stationen). Für die Handshakesignale
    nehme ich immer die gleichen Bits im Datenbaustein, muss dann nur noch die DB-Nr. ändern.

    MfG MK
    and we all support the team (S.King - Die Arena)

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Sinix für den nützlichen Beitrag:

    oel (10.07.2012)

Ähnliche Themen

  1. Risikobewertung Förderbänder
    Von Drain im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 12.09.2014, 08:19

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •